Himmel aktuell

Mittwoch,den
26.November 2014
Woche 48, Tag 330

Mond


zunehmender Mond

Aufgang      11:03 Uhr
Untergang 20:46 Uhr

Sonne



Beg. Däm. 07:13 Uhr
Aufgang      07:50 Uhr

Untergang 16:24 Uhr
Ende Däm. 17:02 Uhr

Sichtbare Planeten:

Merkur, Venus, Mars, Saturn, Uranus, Neptun

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B., MEZ)

Ein Service von
www.Der-Mond.org

Der RSS-Feed

Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed und bleiben Sie damit immer auf dem aktuellsten Stand!

Übersicht RSS-Feed

Neuigkeiten

Mittwoch, der 26. November 2014   Aktuelles aus der Astronomie

Das Rätsel der fehlenden Sterne

Die Kugelsternhaufen der Zwerggalaxie Fornax haben offenbar einen großen Teil ihrer alten Sterne verloren – doch diese Sterne sind nirgends in der Zwerggalaxie zu finden. Das zeigen Beobachtungen eines internationalen Forscherteams mit dem Weltraumteleskops Hubble. Die fehlenden Sterne...

mehr...
Mittwoch, der 26. November 2014   MPI für Radioastronomie

Das Alter von stellaren Kinderstuben

Ein internationales Forscherteam unter der Leitung von Wissenschaftlern des Sonderforschungsbereichs 956 „Bedingungen und Auswirkungen der Sternentstehung“ an der Universität zu Köln hat Beobachtungsdaten vom GREAT-Empfänger an Bord des Flugzeug-Observatoriums SOFIA sowie vom...

mehr...
Dienstag, der 25. November 2014   Eso / News

Gespenstische Ausrichtung von Quasaren über Milliarden Lichtjahre hinweg

Neue Beobachtungen mit dem Very Large Telescope (VLT) der ESO in Chile haben Systematiken bei der Ausrichtung von Quasaren und den größten Strukturen hervortreten lassen, die jemals im Universum entdeckt wurden: Ein europäisches Wissenschaftlerteam hat festgestellt, dass die...

mehr...
Dienstag, der 25. November 2014   Buchbesprechung / Jahrbuch

Das astronomische Jahr 2015

In einer Zeit, wo die Zahl astronomischer Jahreskalender eher ab-, als zunimmt, kann man über jedes Print- oder online-Produkt froh sein, das erhalten bleibt. Besonders in diesem Fall, denn das Format als A1-Wandkalender mit einem gediegenen online-Auftritt ist nach wie vor im besten...

mehr...
Montag, der 24. November 2014   Aktuelles aus der Astronomie

Gemessen: Magnetfeld eines heißen Jupiters

Der „heiße Jupiter“ HD 209458b besitzt ein Magnetfeld, das etwa ein Zehntel der Stärke des Jupiter-Magnetfelds in unserem Sonnensystem besitzt. Dieses Magnetfeld ist einem Strom geladener Teilchen ausgesetzt, der mit einer Geschwindigkeit von 400 Kilometern pro Sekunde vom Zentralstern...

mehr...
Montag, der 24. November 2014   Allgemein

Wird es das Heft Insterstellarum tatsächlich nicht mehr geben ?

Interstellarum gehört auf dem Markt zu den Astronomie-Zeitschriften für Amateur-Astronomen und solche, die es werden wollen. Aus wirtschaftlichen Gründen ist  der Oculum-Verlag gezwungen, diese zum Jahresende einzustellen. Diese Maßnahme ist von seitens des Verlages die bittere...

mehr...
Montag, der 24. November 2014   Astrofoto der Woche

48. Woche - Mond über Schloss Hohenlimburg

Christian Thoemmes schickte ein sehr schönes Motiv ein, das dem Bereich „nicht nachgeführte Aufnahmen“ zuzuordnen ist. Am 3. Oktober dieses Jahres hatte er Gelegenheit, in Hohenlimburg bei Hagen den Mond vor dem Schloss Hohenlimburg abzulichten. Dazu nutzte er eine Kamera des Typs Nikon 1...

mehr...
Sonntag, der 23. November 2014   Allgemein

Aus der beobachtenden Amateurspektroskopie - Der „Natrium-Flash“

Dass die Atmosphäre der Erde astronomische Beobachtungen beeinflusst ist offensichtlich. Lichtbrechung und Absorption modifizieren den Ort und das Spektrum astronomischer Objekte. Meist wird jedoch nicht gleich bedacht, dass die Atmosphäre selbst leuchten kann. Blitze und Polarlicht und...

mehr...
Sonntag, der 23. November 2014   Aktuelles aus der Astronomie

Supermassive Schwarze Löcher: Wie Jets entstehen

Von supermassiven Schwarzen Löchern gehen eng gebündelte Materiestrahlen aus, die mit nahezu Lichtgeschwindigkeit Tausende von Lichtjahren weit ins All schießen. Wie diese „Jets“ genau entstehen, ist für die Astronomen immer noch ein Rätsel. Ein Team italienischer Forscher ist der Lösung...

mehr...