Alle aktuellen News im Überblick

Freitag, der 24. Oktober 2014   Aktuelles aus der Astronomie

Verdrillte Magnetfelder produzieren Sonnen-Eruptionen

Geomagnetische Stürme könnten schon bald mehrere Tage im Voraus vorhersagbar sein. Detaillierte Beobachtungen einer Eruption auf der Sonne durch Forscher aus Frankreich zeigen erstmals, wie ein koronaler Massenauswurf entsteht: Verdrillte Magnetfeldlinien steigen von der Sonnenoberfläche...

mehr...
Donnerstag, der 23. Oktober 2014   Aktuelles aus der Astronomie

Junger Stern mit zwei Kometen-Familien

Um den jungen Stern Beta Pictoris kreisen zwei Arten von Kometen, die sich deutlich voneinander unterscheiden. Das zeigt die Auswertung von archivierten Spektren der Europäischen Südsternwarte ESO aus den Jahren 2003 bis 2011 durch ein Astronomen-Team aus Frankreich und Israel. Die erste...

mehr...
Montag, der 20. Oktober 2014   Termin

„Neues aus dem Weltall!“

Seit der Eröffnung im Jahre 2009 haben mehr als 10.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Bildungsveranstaltungen des Science College Overbach in Jülich-Barmen wahrgenommen. Ein Grund zum Feiern! Unter dem Motto „Expeditionen zwischen Himmel und Erde“ veranstaltet das Science...

mehr...
Montag, der 20. Oktober 2014   Astrofoto der Woche

43. Woche - Die Lofoten, ein Ort für die Polarlichtfotografie

Schon 2012 war eine Gruppe niederrheinischer Sternfreunde auf den Lofoten, um dort ungestört Polarlichter aufzunehmen. Und es scheint so, als sei diese Inselgruppe vor der norwegischen Atlantikküste jenseits des 68. Breitengrades für solche Exkursionen sehr gut geeignet! Denn im Frühjahr...

mehr...
Samstag, der 18. Oktober 2014   Buchbesprechung / Raumfahrt

Anleitung zur Schwerelosigkeit

Ein wenig sperrig ist er schon, der Titel und man kann auf den ersten Blick auch wenig damit anfangen, denkt man doch zuallererst an ein Fachbuch für angehende Astronauten. Der Untertitel „Was wir im All fürs Leben lernen können" ist auch nicht wirklich hilfreicher und man stutzt erst...

mehr...
Freitag, der 17. Oktober 2014   Eso / News

APEX enthüllt verborgene Sternentstehung in Protohaufen

Ein Astronomenteam mit deutscher und österreichischer Beteiligung hat mit dem APEX-Teleskop einen riesigen Galaxienhaufen untersucht, der im frühen Universum entstanden ist, und dabei herausgefunden, dass Sternentstehung nicht nur größtenteils durch Staub verborgen wird, sondern auch an...

mehr...
Montag, der 13. Oktober 2014   Astrofoto der Woche

42. Woche - IC 1805 und IC 1848, ein Herz und eine Seele

IC 1805 wurde Anfang des Jahres als AdW 08/2014 gezeigt. Die Detaailaufnahme war im visuellen Licht entstanden. Das aktuelle AdW zeigt nun eine ziemlich weitwinkelige Ansicht von IC 1805 und IC 1848, aber als Falschfarbenaufnahme mit der Darstellung über die "Hubble-Palette". Norden ist...

mehr...
Samstag, der 11. Oktober 2014   Eso / News

Wilde Enten oder offener Sternhaufen?

Mit dem Wide Field Imager am MPG/ESO 2,2-Meter-Teleskop am La Silla-Observatorium in Chile wurde dieses atemberaubende Bild aufgenommen, das mit blauen Sternen gesprenkelt ist. Es handelt sich um einen der sternreichsten derzeit bekannten offenen Sternhaufen – Messier 11, der auch als NGC...

mehr...
Freitag, der 10. Oktober 2014   Aktuelles aus der Astronomie

Fenster in den jungen Kosmos

In der knapp drei Milliarden Lichtjahre entfernten Galaxie J0921+4509 entstehen pro Jahr etwa 50 neue Sterne. Trotz dichter Gas- und Staubwolken um die Region dieses „Starbursts“ kann ein Fünftel der von den jungen Sternen produzierten ionisierenden Strahlung aus der Galaxie entweichen....

mehr...
Donnerstag, der 09. Oktober 2014   Aktuelles aus der Astronomie

Neutronenstern statt Schwarzes Loch

Die extrem leuchtkräftige Röntgenquelle X-2 in der 11,4 Millionen Lichtjahre entfernten Galaxie M82 ist entgegen bisheriger Vermutungen kein Schwarzes Loch mittlerer Größe, sondern ein Neutronenstern. Das zeigen Beobachtungen eines internationalen Forscherteams mit dem Röntgensatelliten...

mehr...
Dienstag, der 07. Oktober 2014   Aktuelles aus der Astronomie

Vulkanisches Rechteck auf dem Mond

Die größte Marefläche auf dem Mond ist kein Einschlagbecken, sondern das Produkt vulkanischer Aktivität auf dem Erdtrabanten. Wie Messungen der amerikanischen Zwillings-Sonde GRAIL zeigen, handelt es sich bei dem vermeintlichen Rand des Einschlagbeckens um magmatische Gesteinsgänge, so...

mehr...
Sonntag, der 05. Oktober 2014   Aktuelles aus der Astronomie

Saturnmond Titan: Kälteeinbruch über dem Südpol

Die Klimamodelle für Titan müssen überarbeitet werden: Über dem Südpol des Saturnmonds, in einer Höhe von 300 Kilometern, ist es 100 Grad kälter als von den Forschern erwartet. Das zeigen Messungen der amerikanischen Raumsonde Cassini. Für die Wissenschaftler unerwartet hat sich über dem...

mehr...
Mittwoch, der 01. Oktober 2014   Neues und aktuelles auf Astronomie.de

Der Venustransit vom 06.Juni 2012

Lange ist es her, der letzte Venustransit in diesem Jahrhundert. Stefan Westphal schildert mit Spannung, was er auf seiner Reise mit Eclipse-Reisen erlebt hat !

mehr...
Samstag, der 27. September 2014   Neues und aktuelles auf Astronomie.de

Teil 2: Naherforschung eines Kometen und seiner Umgebung

Der 2. Teil unserer Sonderseite Rosetta-Mission von Dr. Hans Zekl ist jetzt Online ! Inhaltsauschnitt: Auf dem Orbiter der Kometensonde Rosetta, der den Kern des Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko auf einer engen Umlaufbahn in den nächsten Monaten begleiten wird, befinden sich 11...

mehr...
Samstag, der 27. September 2014   Aktionen und Wettbewerbe

Der Reiff-Preis 2014 für Amateur- und Schulastronomie

Noch bis zum 30. September können sich interessierte Personen/Gruppen bewerben! Mit diesem Förderpreis soll ein amateur- oder schulastronomisches Projekt ausgezeichnet werden, für dessen Durch- oder Fortführung ein zweckgebundenes Preisgeld in Höhe von max. 3.000 Euro vorgesehen ist. Es...

mehr...
Freitag, der 26. September 2014   MPI für Radioastronomie

Interstellare Moleküle verzweigen sich

Einem Team von Wissenschaftlern vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn, der amerikanischen Cornell-Universität und der Universität zu Köln ist es zum ersten Mal gelungen, ein kohlenstoffhaltiges Molekül mit „verzweigter“ Struktur im interstellaren Raum nachzuweisen. Dieses...

mehr...
Freitag, der 26. September 2014   Aktuelles aus der Astronomie

Verzweigte organische Moleküle im Weltall

Über 180 verschiedene Moleküle haben Astronomen bereits im Weltall entdeckt. Darunter auch komplexe organische Verbindungen, die lange Ketten, Ringe oder Bälle bilden. Jetzt gelang einem internationalen Team erstmals der Nachweis einer verzweigten Molekülsorte. Mit der großen...

mehr...
Donnerstag, der 25. September 2014   Aktuelles aus der Astronomie

Wasser älter als das Sonnensystem

Ein großer Teil des Wassers auf der Erde und anderen Himmelskörpern ist älter als das Sonnensystem. Es ist bereits in der großen Gas- und Staubwolke entstanden, aus der unsere Sonne und weitere Sterne hervorgegangen sind. Das zeigt eine neue, von Forschern aus den USA und Großbritannien...

mehr...
Mittwoch, der 24. September 2014   Aktuelles aus der Astronomie

Exo-Neptun mit Wasser in der Atmosphäre

Der Exoplanet HAT-P-11b ist 124 Lichtjahre von uns entfernt und viermal so groß wie die Erde. Und seine nahezu wolkenlose Atmosphäre enthält Wasserdampf. Das zeigen Beobachtungen eines internationalen Forscherteams mit den Weltraumteleskopen Hubble und Spitzer. HAT-P-11b ist der bislang...

mehr...

Nach oben