Alle aktuellen News im Überblick

Sonntag, der 28. August 2016   Eso / News

Planet in bewohnbarer Zone um nächstgelegenen Stern gefunden

Mit Teleskopen der ESO und anderen Einrichtungen ist es Astronomen gelungen, einen klaren Hinweis auf einen Planeten zu finden, der den nächsten Stern zur Erde, Proxima Centauri, umkreist. Dieser lang gesuchte Planet, genannt Proxima b, umkreist seinen kühlen, roten Mutterstern alle 11...

mehr...
Montag, der 22. August 2016   Astrofoto der Woche

34. Woche - NGC 6960, der Sturmvogel bei 52 Cygni

Der Cirrusnebel (engl. Cygnus Loop) ist ein ausgedehnter, fast kreisförmiger Supernovaüberrest im Sternbild Schwan. Er besteht im Wesentlichen aus den Einzelnebeln NGC 6992 (Ostteil), NGC 6969 (Westteil) und NGC 6979 (Mitte). Wer gern den gesamten Cirrusnebel anschauen möchte, sei auf das...

mehr...
Montag, der 15. August 2016   Astrofoto der Woche

33. Woche - Der Galaxienhaufen Abell 2151 im Herkules

Was wir uns heute als AdW anschauen können, stellt eine eine lokale Verdichtung innerhalb des Herkules-Superhaufens (engl. Hercules supercluster) dar. Dieser setzt sich aus drei Abell-Haufen zusammen: aus dem Doppelhaufen Abell 2147/2152 sowie Abell 2151, dem eigentlichen Herkuleshaufen....

mehr...
Donnerstag, der 11. August 2016   Zeitschrift / Sterne und Weltraum

Sterne und Weltraum 9 / 2016

Der Zugang zum All ist auf verschiedene Weise möglich. Wir können mit bloßen Augen das Funkeln der Sterne genießen und über die Geheimnisse des Universums philosophieren. Oder wir nehmen Teleskope zu Hilfe, mit denen wir das Licht ferner Galaxien einfangen. Wir können mit Computern die im...

mehr...
Montag, der 08. August 2016   Astrofoto der Woche

32. Woche - M 81 und M 82, ein außergewöhnliches Paar

Unser heutiges AdW ist extrem tief und zeigt das Galaxienpaar M 81/82, scheinbar eingehüllt in recht komplexe Nebel. Gehören all diese Nebel zu der Galaxiengruppe? Nein, denn bei genauem Hinschauen bemerkt man, dass auch vordergründiger galaktischer Zirrus im Bildfeld vorhanden ist. Er...

mehr...
Dienstag, der 02. August 2016   Eso / News

Weißer Zwerg heizt rotem Zwergstern mit mysteriöser Strahlung mächtig ein

Astronomen haben mit dem Very Large Telescope der ESO und weiteren bodengebundenen sowie weltraumbasierten Teleskopen einen neuen Typ exotischer Doppelsternsysteme entdeckt. Im Sternsystem AR Scorpii beschleunigt ein sich schnell um seine eigene Achse drehender Weißer Zwerg Elektronen auf...

mehr...
Montag, der 01. August 2016   Astrofoto der Woche

31. Woche -  Ein Gezeitenschweif bei NGC 3628

Markus Blauensteiner und Günter Kerschhuber zeigen uns heute die Spiralgalaxie NGC 3628 (Typ Sb pec edge-on). Sie bildet mit ihren direkten Nachbarn M 65 und M 66 das bekannte „Leo-Triplett“ (engl. Leo triplet). Die lang belichtete Aufnahme (Norden oben, Osten links) zeigt ein Feld von...

mehr...
Samstag, der 30. Juli 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Großer Roter Fleck heizt Jupiter ein

Über dem Großen Roten Fleck – dem größten Wirbelsturm im Sonnensystem – ist die Atmosphäre des Planeten Jupiter 800 Grad wärmer als in anderen Regionen. Das zeigen Messungen eines Forscherteams aus den USA und Großbritannien mit der Infrared Telescope Facilty, einem Infrarot-Teleskop der...

mehr...
Freitag, der 29. Juli 2016   Neues und aktuelles auf Astronomie.de

Einsteiger-Kurs auf Astronomie.de – 4. September - 4. Dezember 2016

Interessieren Sie sich für die Astronomie, wissen aber nicht, wo Sie einsteigen sollen? Sie haben noch kein Teleskop und wollen wissen, worauf Sie beim Kauf achten müssen - und wo die Möglichkeiten und Grenzen der verschiedenen Instrumente liegen? Oder haben Sie bereits ein Fernrohr,...

mehr...
Donnerstag, der 28. Juli 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Ceres: Wo sind die großen Krater?

Der Zwergplanet Ceres im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter besitzt deutlich weniger große Krater auf seiner Oberfläche als zu erwarten. Das bestätigen Auswertungen der von der US-amerikanischen Raumsonde Dawn gelieferten Aufnahmen des Himmelskörpers durch ein internationales...

mehr...
Montag, der 25. Juli 2016   Astrofoto der Woche

30. Woche - IC 4628 und NGC 6188

Das heutige AdW präsentiert uns eine Szenerie aus den Assoziationen Sco OB1 und Ara OB1, d.h. ein Gebiet vom südlichen Sorpion bis zum Ara (= Altar). Das Bild zeigt ein Feld von 15° x 10°, Norden ist links, Osten unten. Einige formenreiche HII-Regionen springen ins Auge. Links im Bild ist...

mehr...
Sonntag, der 24. Juli 2016   MPI für Radioastronomie

50 Jahre Max-Planck-Institut für Radioastronomie

Die Gründung des Max-Planck-Instituts für Radioastronomie in Bonn ist eng mit dem Radioteleskop Effelsberg verbunden. Das Teleskop mit einem Durchmesser von 100 Metern wurde vor nahezu 50 Jahren in einem Bachtal 40 km südwestlich von Bonn erbaut. Effelsberg ist ein Ortsteil der Gemeinde...

mehr...
Samstag, der 23. Juli 2016   Astro-Comic

Astro-Comic 9 / 2016 - Model-Karriere

Was macht eigentlich ein richtig gutes Model aus? Lange Beine? Schlanke Taille? Ein süßes Lächeln? Alles Quatsch! Ein gutes Model zeichnet sich durch eine kugelige Gestalt, eine zerfurchte Haut und ein eisiges Gemüt aus! Naja, zumindest sind das die Eigenschaften, die den Zwergplaneten...

mehr...
Mittwoch, der 20. Juli 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Blick in die Atmosphäre erdähnlicher Planeten

Zwei 39 Lichtjahre von der Erde entfernte Exoplaneten könnten der Venus ähneln. Das zeigen Beobachtungen mit dem Weltraumteleskop Hubble durch ein internationales Forscherteam, die erstmals einen Blick in die Atmosphären dieser Planeten erlaubten. Eine ausgedehnte Hülle aus Wasserstoff...

mehr...
Montag, der 18. Juli 2016   Astrofoto der Woche

29. Woche - Die Galaxiengruppe um NGC 4631

NGC 4631 ist als „Walfisch-„ oder „Heringsgalaxie“ im Sternbild Coma Berenices bekannt. Sie zählt zusammen mit ihrer Nachbarin NGC 4656/57 zu den oft aufgenommenen Galaxienpaaren. Auch wir bringen jetzt dieses Motiv als AdW (Norden rechts, Osten oben, Bildfeld 60' x 45'). Jedoch stecken...

mehr...
Samstag, der 16. Juli 2016   Zeitschrift / Sterne und Weltraum

Sterne und Weltraum 8 / 2016

Die Sterne sind unvorstellbar weit weg von uns. Wir können nicht hinreisen, um sie aus der Nähe zu erforschen. Sie wären auch viel zu groß und zu heiß, um sie in einem Labor mit unseren Instrumenten zu untersuchen. Dennoch wissen Astronomen heute recht genau, woraus diese leuchtenden...

mehr...
Donnerstag, der 14. Juli 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Sterneruption macht Schneegrenze sichtbar

Sterneruptionen beeinflussen die Entstehung erdähnlicher Planeten stärker als bislang vermutet. Wie Beobachtungen eines internationalen Forscherteams mit der Radio-Teleskopanlage ALMA in der chilenischen Atacama-Wüste zeigen, wandert die Schneegrenze – die Entfernung vom Stern, in der...

mehr...
Mittwoch, der 13. Juli 2016   Eso / News

Sterneruption macht Schneegrenze von Wasser sichtbar

Zum ersten Mal gelang es Wissenschaftlern, die sogenannte Schneegrenze von Wasser innerhalb einer protoplanetaren Scheibe sichtbar abzubilden. Diese Linie kennzeichnet den Abstand, ab dem die Temperatur in der Scheibe um einen jungen Stern so weit gesunken ist, dass sich Schnee bilden...

mehr...
Dienstag, der 12. Juli 2016   Eso / News

Tief im Herzen des Orionnebels

Noch nie zuvor konnten Wissenschaftlern so tief in das Herzen des Orionnebels blicken, wie es nun mit dem HAWK-I-Infrarotinstrument am Very Large Telescope (VLT) der ESO in Chile gelang. Das beeindruckende Bild enthüllt etwa zehn Mal so viele Braune Zwerge und isolierte Objekte planetarer...

mehr...
Montag, der 11. Juli 2016   Astrofoto der Woche

28. Woche - Der Galaxienhaufen ACO S 805 am Südhimmel

Im Sternbild Pavo befindet sich etwa 2,5° westnordwestlich der bekannten Spiralgalaxie NGC 6744 der Galaxienhaufen ACO S 805. Diese Bezeichnung stammt aus dem Katalog von Abell, Corwin und Olowin (1989). Andere Haufenbezeichnungen lauten Pavo II oder Sersic 129-01. Im Haufenzentrum sitzt...

mehr...
Freitag, der 08. Juli 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Planet mit drei Sonnen

Der 320 Lichtjahre entfernte Dreifachstern HD 131399 wartet mit einer Überraschung auf: Beobachtungen eines internationalen Forscherteams mit dem Very Large Telescope der Europäischen Südsternwarte ESO in Chile zeigen einen großen Planeten in einer weiten Umlaufbahn um den Hauptstern des...

mehr...
Donnerstag, der 07. Juli 2016   Eso / News

Ein erstaunlicher Planet mit drei Sonnen

Einem Astronomenteam ist es gelungen, erstmals einen Planeten in einer weiten Umlaufbahn innerhalb eines Dreifachsternsystems abzubilden. Bisher ging man davon aus, dass die Umlaufbahn eines solchen Planeten instabil wäre, so dass ein Planet schnell aus so einem System herausgeschleudert...

mehr...
Mittwoch, der 06. Juli 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Heißer Staub stoppt Sternentstehung

Welcher Effekt stoppt die rasante Entstehung neuer Sterne in jungen Galaxien? Bislang hielten Astronomen explodierende Sterne für die Hauptursache. Computersimulationen eines Forscherteams aus den USA, Australien und Israel zeigen jetzt jedoch, dass heißer Staub den Kollaps von Gaswolken...

mehr...
Dienstag, der 05. Juli 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Wie die Marsmonde entstanden

Die beiden kleinen Monde des Planeten Mars sind vermutlich keine eingefangenen Asteroiden, sondern die letzten Überreste eines gewaltigen Einschlags vor 3,9 Milliarden Jahren. Das zeigen Computersimulationen der planetarischen Katastrophe durch ein Forscherteam aus Belgien und Frankreich....

mehr...
Montag, der 04. Juli 2016   Astrofoto der Woche

27. Woche - Nur ein simpler doppelter Sternhaufen???

Das AdW (Norden oben, Osten links, Bildfeld 6,2° x 5,1°) zeigt mit NGC 2477 und 2451 zwei offene Sternhaufen im Sternbild Puppis. Sie liegen dort am Rande der dichten Milchstraße, nur 7° vom galaktischen Äquator entfernt. Insofern handelt es sich um zwei typische Sternhaufen der...

mehr...

Nach oben