Alle aktuellen News im Überblick

Montag, der 25. Juli 2016   Astrofoto der Woche

30. Woche - IC 4628 und NGC 6188

Das heutige AdW präsentiert uns eine Szenerie aus den Assoziationen Sco OB1 und Ara OB1, d.h. ein Gebiet vom südlichen Sorpion bis zum Ara (= Altar). Das Bild zeigt ein Feld von 15° x 10°, Norden ist links, Osten unten. Einige formenreiche HII-Regionen springen ins Auge. Links im Bild ist...

mehr...
Sonntag, der 24. Juli 2016   MPI für Radioastronomie

50 Jahre Max-Planck-Institut für Radioastronomie

Die Gründung des Max-Planck-Instituts für Radioastronomie in Bonn ist eng mit dem Radioteleskop Effelsberg verbunden. Das Teleskop mit einem Durchmesser von 100 Metern wurde vor nahezu 50 Jahren in einem Bachtal 40 km südwestlich von Bonn erbaut. Effelsberg ist ein Ortsteil der Gemeinde...

mehr...
Samstag, der 23. Juli 2016   Astro-Comic

Astro-Comic 9 / 2016 - Model-Karriere

Was macht eigentlich ein richtig gutes Model aus? Lange Beine? Schlanke Taille? Ein süßes Lächeln? Alles Quatsch! Ein gutes Model zeichnet sich durch eine kugelige Gestalt, eine zerfurchte Haut und ein eisiges Gemüt aus! Naja, zumindest sind das die Eigenschaften, die den Zwergplaneten...

mehr...
Mittwoch, der 20. Juli 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Blick in die Atmosphäre erdähnlicher Planeten

Zwei 39 Lichtjahre von der Erde entfernte Exoplaneten könnten der Venus ähneln. Das zeigen Beobachtungen mit dem Weltraumteleskop Hubble durch ein internationales Forscherteam, die erstmals einen Blick in die Atmosphären dieser Planeten erlaubten. Eine ausgedehnte Hülle aus Wasserstoff...

mehr...
Montag, der 18. Juli 2016   Astrofoto der Woche

29. Woche - Die Galaxiengruppe um NGC 4631

NGC 4631 ist als „Walfisch-„ oder „Heringsgalaxie“ im Sternbild Coma Berenices bekannt. Sie zählt zusammen mit ihrer Nachbarin NGC 4656/57 zu den oft aufgenommenen Galaxienpaaren. Auch wir bringen jetzt dieses Motiv als AdW (Norden rechts, Osten oben, Bildfeld 60' x 45'). Jedoch stecken...

mehr...
Samstag, der 16. Juli 2016   Zeitschrift / Sterne und Weltraum

Sterne und Weltraum 8 / 2016

Die Sterne sind unvorstellbar weit weg von uns. Wir können nicht hinreisen, um sie aus der Nähe zu erforschen. Sie wären auch viel zu groß und zu heiß, um sie in einem Labor mit unseren Instrumenten zu untersuchen. Dennoch wissen Astronomen heute recht genau, woraus diese leuchtenden...

mehr...
Donnerstag, der 14. Juli 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Sterneruption macht Schneegrenze sichtbar

Sterneruptionen beeinflussen die Entstehung erdähnlicher Planeten stärker als bislang vermutet. Wie Beobachtungen eines internationalen Forscherteams mit der Radio-Teleskopanlage ALMA in der chilenischen Atacama-Wüste zeigen, wandert die Schneegrenze – die Entfernung vom Stern, in der...

mehr...
Mittwoch, der 13. Juli 2016   Eso / News

Sterneruption macht Schneegrenze von Wasser sichtbar

Zum ersten Mal gelang es Wissenschaftlern, die sogenannte Schneegrenze von Wasser innerhalb einer protoplanetaren Scheibe sichtbar abzubilden. Diese Linie kennzeichnet den Abstand, ab dem die Temperatur in der Scheibe um einen jungen Stern so weit gesunken ist, dass sich Schnee bilden...

mehr...
Dienstag, der 12. Juli 2016   Eso / News

Tief im Herzen des Orionnebels

Noch nie zuvor konnten Wissenschaftlern so tief in das Herzen des Orionnebels blicken, wie es nun mit dem HAWK-I-Infrarotinstrument am Very Large Telescope (VLT) der ESO in Chile gelang. Das beeindruckende Bild enthüllt etwa zehn Mal so viele Braune Zwerge und isolierte Objekte planetarer...

mehr...
Montag, der 11. Juli 2016   Astrofoto der Woche

28. Woche - Der Galaxienhaufen ACO S 805 am Südhimmel

Im Sternbild Pavo befindet sich etwa 2,5° westnordwestlich der bekannten Spiralgalaxie NGC 6744 der Galaxienhaufen ACO S 805. Diese Bezeichnung stammt aus dem Katalog von Abell, Corwin und Olowin (1989). Andere Haufenbezeichnungen lauten Pavo II oder Sersic 129-01. Im Haufenzentrum sitzt...

mehr...
Freitag, der 08. Juli 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Planet mit drei Sonnen

Der 320 Lichtjahre entfernte Dreifachstern HD 131399 wartet mit einer Überraschung auf: Beobachtungen eines internationalen Forscherteams mit dem Very Large Telescope der Europäischen Südsternwarte ESO in Chile zeigen einen großen Planeten in einer weiten Umlaufbahn um den Hauptstern des...

mehr...
Donnerstag, der 07. Juli 2016   Eso / News

Ein erstaunlicher Planet mit drei Sonnen

Einem Astronomenteam ist es gelungen, erstmals einen Planeten in einer weiten Umlaufbahn innerhalb eines Dreifachsternsystems abzubilden. Bisher ging man davon aus, dass die Umlaufbahn eines solchen Planeten instabil wäre, so dass ein Planet schnell aus so einem System herausgeschleudert...

mehr...
Mittwoch, der 06. Juli 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Heißer Staub stoppt Sternentstehung

Welcher Effekt stoppt die rasante Entstehung neuer Sterne in jungen Galaxien? Bislang hielten Astronomen explodierende Sterne für die Hauptursache. Computersimulationen eines Forscherteams aus den USA, Australien und Israel zeigen jetzt jedoch, dass heißer Staub den Kollaps von Gaswolken...

mehr...
Dienstag, der 05. Juli 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Wie die Marsmonde entstanden

Die beiden kleinen Monde des Planeten Mars sind vermutlich keine eingefangenen Asteroiden, sondern die letzten Überreste eines gewaltigen Einschlags vor 3,9 Milliarden Jahren. Das zeigen Computersimulationen der planetarischen Katastrophe durch ein Forscherteam aus Belgien und Frankreich....

mehr...
Montag, der 04. Juli 2016   Astrofoto der Woche

27. Woche - Nur ein simpler doppelter Sternhaufen???

Das AdW (Norden oben, Osten links, Bildfeld 6,2° x 5,1°) zeigt mit NGC 2477 und 2451 zwei offene Sternhaufen im Sternbild Puppis. Sie liegen dort am Rande der dichten Milchstraße, nur 7° vom galaktischen Äquator entfernt. Insofern handelt es sich um zwei typische Sternhaufen der...

mehr...
Freitag, der 01. Juli 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Zwergplanet Ceres: Viel Salz, wenig Wasser

Über hundert rätselhafte helle Flecken zeigen Bilder der US-amerikanischen Raumsonde Dawn auf der Oberfläche des Zwergplaneten Ceres. Diese Flecken bestehen nicht aus Eis, wie bislang angenommen, sondern aus dem Salz Natriumcarbonat. Das zeigt die Auswertung der von Dawn gelieferten...

mehr...
Dienstag, der 28. Juni 2016   Eso / News

Jupiter erwartet die Ankunft von Juno

Als Vorbereitung für die bevorstehende Ankunft der Raumsonde Juno der NASA haben Astronomen mit dem Very Large Telescope der ESO beeindruckende neue Infrarotaufnahmen von Jupiter gemacht. Die Bilder sind Teil einer Kampagne, um hochauflösende Karten vom Riesenplaneten zu erstellen. Diese...

mehr...
Montag, der 27. Juni 2016   Astrofoto der Woche

26. Woche - Die Spiralgalaxie M 101 mit kleinem Teleskop

Das aktuelle AdW (Norden auf 10 Uhr) hat ein Gesichtsfeld von 135´ x 93´. Das Bild beeindruckt, weil es zwar kurzbrennweitig aufgenommen wurde, aber dennoch viele Details bei recht großer Tiefe zeigt. Wir sehen eine der prominentesten Galaxien des Nordhimmels, Messier 101, die als...

mehr...
Sonntag, der 26. Juni 2016   Eso / News

Erfolgreiche erste Beobachtungen des Galaktischen Zentrums mit GRAVITY

Ein Team europäischer Astronomen hat mit dem neuen GRAVITY-Instrument am Very Large Telescope der ESO erstaunliche Beobachtungen des Zentrums der Milchstraße machen können, indem es zum ersten Mal das Licht aller vier 8,2-Meter-Hauppteleskope vereint hat. Diese Ergebnisse liefern einen...

mehr...
Samstag, der 25. Juni 2016   Allgemein

Umfrage zum ATT 2016

Der ATT 2016 in Essen hat zum zweiten Mal am neuen Veranstaltungsort stattgefunden. Die Veranstalter haben aufgrund der Ergebnisse des letzten Jahres einige Dinge verbessert. In Kooperation mit den Organisatoren des ATTwollten wir gerne von Euch wissen, wie Euch der ATT am neuen...

mehr...
Freitag, der 24. Juni 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Gravitationswellen als Fenster zur frühen Sternentstehung

Im September vergangenen Jahres empfingen zwei große Detektoranlagen in den USA erstmals Gravitationswellen aus dem fernen Kosmos. Computersimulationen eines Forscherteams aus Polen und den USA zeigen jetzt, wie sich mit solchen Beobachtungen neue Erkenntnisse über die Entstehung und...

mehr...
Donnerstag, der 23. Juni 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Wie heiße Jupiter entstehen

Sie sind nur wenige Millionen Jahre alt: Die Entdeckung von zwei Riesenplaneten auf extrem engen Umlaufbahnen um sehr junge Sterne durch internationale Forscherteams liefert neue Einblicke in die Entstehung solcher „heißen Jupiter“. Die Gasriesen wandern offenbar durch ihre Wechselwirkung...

mehr...
Donnerstag, der 23. Juni 2016   Eso / News

Deutlich mehr Gasplaneten in Sternhaufen als erwartet

Ein internationales Astronomenteam hat herausgefunden, dass es deutlich mehr Planeten vom Typ "heißer Jupiter" in einem Sternhaufen namens Messier 67 gibt, als bisher angenommen. Zu diesem überraschenden Ergebnis kamen die Astronomen mit Hilfe mehrerer Teleskope und Instrumente, darunter...

mehr...
Mittwoch, der 22. Juni 2016   Astro-Comic

Astro-Comic 8 / 2016

Ein Besuch auf der Kirmes ist ein Spaß für die ganze Familie. Das Highlight ist regelmäßig der Besuch beim Autoscooter-Stand, wo man dann nach Herzenslust alle anderen Fahrer gegen die Bande rammen kann. Ein Besuch auf dem Planeten Neptun unterscheidet sich davon nur geringfügig....

mehr...
Dienstag, der 21. Juni 2016   Eso / News

Erster Nachweis von Methylalkohol in einer Staubscheibe

In der protoplanetaren Scheibe um TW Hydrae konnte erstmals das organische Molekül Methylalkohol (Methanol) nachgewiesen werden. Hierbei handelt es sich um die erste Entdeckung einer solchen Verbindung in einer noch jungen Scheibe, in der sich gerade Planeten bilden. Methanol ist das...

mehr...
Montag, der 20. Juni 2016   Astrofoto der Woche

25. Woche - Eine Möwe bei Sirius

Der Emissionsnebel IC 2177 liegt 8° nordöstlich von Sirius. Er wird durch die Sternbildergrenze zwischen dem Großen Hund und dem Einhorn zweigeteilt. Das AdW zeigt ihn in einem Feld von 138' x 103', wobei Norden links und Osten unten liegt. Schaut man sich die Koordinaten in der Datenbank...

mehr...
Sonntag, der 19. Juni 2016   Zeitschrift / Sterne und Weltraum

Sterne und Weltraum 7 / 2016

Es gibt Geschichten, die lassen sich auf verschiedene Art erzählen - zum Beispiel aus unterschiedlichen Perspektiven, mit abweichender Schwerpunktsetzung, in wissenschaftlich-nüchternem Stil oder lebhaft-emotional. Dies gilt in besonderem Maße für unser Titelthema, das derzeit unter...

mehr...
Freitag, der 17. Juni 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Sauerstoff im jungen Kosmos entdeckt

Bereits 700 Millionen Jahre nach dem Urknall gab es Sauerstoff im Gas zwischen den Sternen. Das zeigen Beobachtungen eines internationalen Forscherteams mit dem Atacama Large Millimeter/Submillimeter Array, einer großen Teleskopanlage in Chile. Es ist das erste Mal, dass Astronomen...

mehr...
Dienstag, der 14. Juni 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Erstmals händige Moleküle im interstellaren Raum entdeckt

Die große Sternentstehungsregion Sagittarius B2 nahe dem Zentrum unserer Milchstraße enthält das händige Molekül Propylenoxid. Das zeigen Beobachtungen eines US-amerikanischen Forscherteams mit dem hundert Meter großen Green-Bank-Radioteleskop. Es ist der erste Nachweis von händigen...

mehr...
Montag, der 13. Juni 2016   Astrofoto der Woche

24. Woche - Regenbogenbucht mit Juragebirge im Sonnenlicht

Erneut dürfen wir uns über eine Aufnahme unseres nächsten Nachbarn freuen. Am westlichen Ende der Mond-Alpen befindet sich die Regenbogenbucht, lateinisch Sinus Iridium. Sie wird begrenzt von der Bergkette des Juragebirges und vereinigt sich mit dem Mare Imbrium (Regenmeer) an der...

mehr...
Freitag, der 10. Juni 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Weltatlas der Lichtverschmutzung

Achtzig Prozent der Erdbevölkerung und sogar 99 Prozent der Menschen in Europa und den USA leiden unter Lichtverschmutzung. Und ein Drittel aller Menschen kann am Nachthimmel die Milchstraße nicht mehr sehen. Das zeigt der „Neue Weltatlas der künstlichen Nachhelligkeit“, der jetzt von...

mehr...
Mittwoch, der 08. Juni 2016   Eso / News

Flut aus kaltem intergalaktischem Staub füttert Schwarzes Loch

Ein internationales Team aus Astronomen wurde mit dem Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA) Zeuge eines kosmischen Wetterereignisses, das bisher noch nie beobachtet werden konnte — eine Gruppe hochragender intergalaktischer Gaswolken regnet auf das supermassereiche Schwarze...

mehr...
Mittwoch, der 08. Juni 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Intergalaktische Gaswolken füttern supermassereiches Schwarzes Loch

Eine Milliarde Lichtjahre von der Erde entfernt stürzen große, kalte Gaswolken aus dem intergalaktischen Raum auf ein supermassereiches Schwarzes Loch. Das zeigen Beobachtungen eines internationalen Forscherteams mit der Teleskopanlage ALMA in Chile, sowie dem Very Long Baseline Array,...

mehr...
Montag, der 06. Juni 2016   Astrofoto der Woche

23. Woche - Die Nebel im Gebiet IC 434

Astrofotografen nehmen diese Region immer wieder gern auf, denn sie zählt zu den schönsten im Sternbild Orion. Das AdW zeigt ein Feld von rund 2° x 1,5°. Norden ist links, Osten unten. Dominierend als hellstes Objekt im Bild ist Alnitak, der östliche Gürtelstern Zeta Orionis. Dieser blaue...

mehr...
Montag, der 30. Mai 2016   Astrofoto der Woche

22. Woche - Der Mond im nahen „Ultrarot“

Vor 2 Wochen hatten wir die wenig dokumentierte „blaue Sonne“ gezeigt, heute sehen wir ein in der Vergangenheit auch eher selten gezeigtes AdW-Motiv: den Mond. Auf den ersten Blick sieht man es der Aufnahme nicht an, aber das Bild des 7,65 Tage alten Monds besteht aus insgesamt 75...

mehr...

Nach oben