Alle aktuellen News im Überblick

Dienstag, der 03. Mai 2016   Eso / News

Erstes Licht für die Four Laser Guide Star Facility am Very Large Telescope der ESO

Das erste Licht für die vier leistungsstarken Laser, die einen entscheidenden Beitrag zum System Adaptiver Optik am Very Large Telescope der ESO liefern, wurde am 26. April 2016 am Paranal-Observatorium der ESO in Chile gebührend gefeiert. Für die anwesenden Besucher gab es am...

mehr...
Montag, der 02. Mai 2016   Astrofoto der Woche

18. Woche - Der Rosetten-Nebel, Prototyp einer HII-Region

Eine rundliche HII-Regionen mit eingebetteten jungen, blauen Sternen – ein untrügliches Zeichen für eine gerade stattgefundene Sternentstehung. Der Rosetten-Nebel, ein auffälliges Objekt im Einhorn und etwa 5500 Lj entfernt, ist ein Musterbeispiel für eine sich dynamisch entwickelnde...

mehr...
Sonntag, der 01. Mai 2016   MPI für Radioastronomie

Erste extragalaktische Quelle für hochenergetische Neutrinos?

Vor fast 10 Milliarden Jahren ereignete sich in einer weit entfernten Galaxie mit dem Namen PKS B1424-418 ein dramatischer Strahlungsausbruch, dessen Licht im Herbst 2012 die Erde erreichte. Ein internationales Team von Wissenschaftlern unter Beteiligung des Bonner Max-Planck-Instituts...

mehr...
Samstag, der 30. April 2016   Eso / News

Im Inneren des Glutofens

Dieses neue Bild des VLT Survey Telescope (VST) am Paranal-Observatorium der ESO in Chile zeigt eine beeindruckende Anhäufung von Galaxien, die als Fornax-Galaxienhaufen bezeichnet wird und sich im Sternbild Chemischer Ofen (lat. Fornax) in der südlichen Hemisphäre befindet. Der...

mehr...
Montag, der 25. April 2016   Astrofoto der Woche

17. Woche - Die Hickson-Gruppe HCG 44

Paul Hickson hat sich in den 1980er Jahren intensiv mit der statistischen Untersuchung von kompakten Galaxiengruppen befasst. Seitdem werden die etwa 100 Hickson-Gruppen in den Datenbanken mit der jeweiligen Kurzbezeichnung HCG (Hickson Compact Group) geführt. Unser heutiges AdW befasst...

mehr...
Mittwoch, der 20. April 2016   Astro-Comic

Astro-Comic 6 / 2016 - Traurige Mutterliebe

Im Moment geistert ein Phänomen durch die Medien und Sozialen Netzwerke, das sich "Regret Motherhood" nennt - Mütter, die es bereuen, Mutter geworden zu sein. Komische Sache! Aber als wäre das noch nicht komisch genug, gibt es jetzt auch noch Planeten, die es bereuen, einen Mond zu haben....

mehr...
Montag, der 18. April 2016   Astrofoto der Woche

16. Woche - Im Perseus-Arm der Milchstraße: Sh2-225

Heute stellen wir ein selten gezeigtes Deep-Sky-Objekt vor, nämlich Sh2-225. Auch wenn dieser lichtschwache Emissionsnebel des Sharpless-Katalogs im Sternbild Auriga liegt: Er gehört mit zahlreichen anderen HII-Regionen zum Perseus-Arm unserer Milchstraße. Das AdW zeigt ein Bildfeld von...

mehr...
Donnerstag, der 14. April 2016   Eso / News

Die detailreichste ALMA-Aufnahme einer protoplanetaren Scheibe

Diese neue Aufnahme vom Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA) zeigt die bislang feinsten Details einer protoplanetaren Scheibe um den nahegelegenen sonnenähnlichen Stern TW Hydrae. Das Bild zeigt eine faszinierende Lücke in dem Abstand vom Stern, in dem sich in unserem...

mehr...
Mittwoch, der 13. April 2016   Zeitschrift / Sterne und Weltraum (Sonderheft)

Sterne und Weltraum Heft 5/2016

Geht es darum, unsere kosmische Heimat – das Milchstraßensystem – auf großen räumlichen Skalen zu erkunden, dann bedienen sich die Astronomen ähnlicher Methoden wie Marktforscher bei einer repräsentativen Umfrage. Kürzlich stellten sie den Roten Riesen unserer Galaxis die Fragen "Wo...

mehr...
Dienstag, der 12. April 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Supermassereiche Schwarze Löcher - überall im Kosmos?

Ist es ein seltener Einzelfall – oder die Spitze des Eisbergs? Ein internationales Forscherteam hat erstmals ein supermassereiches Schwarzes Loch außerhalb dichter Galaxienansammlungen im heutigen Kosmos nachgewiesen. Das etwa 200 Millionen Lichtjahre entfernte Objekt im Zentrum der...

mehr...
Dienstag, der 12. April 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Sternexplosionen in Erdnähe

Nicht nur eine, sondern gleich eine ganze Reihe naher Sternexplosionen hat in den vergangenen zehn Millionen Jahren die Entwicklung der Erde beeinflusst. Das zeigt die Untersuchung von Sedimentablagerungen aus dem Pazifik, dem Atlantik und dem Indischen Ozean durch ein internationales...

mehr...
Montag, der 11. April 2016   Astrofoto der Woche

15. Woche - Der Herznebel – ein Objekt für die Hubble-Palette?

Das heutige AdW (Norden oben, Osten links) zeigt den „Herznebel“ im zirkumpolaren Sternbild Cassiopeia. Das Gebiet gehört zur Assoziation Cas O6 und befindet sich im Perseus-Arm unserer Milchstraße. Anregende Energiequelle im Nebelzentrum ist der offene Sternhaufen IC 1805, auch bekannt...

mehr...
Sonntag, der 10. April 2016   Eso / News

ATLASGAL-Durchmusterung der Milchstraße abgeschlossen

Die Veröffentlichung eines eindrucksvollen Bildes der Milchstraße setzt den Schlussstein des „APEX Telescope Large Area Surveys of the Galaxy“ (ATLASGAL): Das APEX-Teleskop in Chile hat zum ersten Mal den kompletten Teil der galaktischen Ebene, der von der Südhalbkugel aus sichtbar ist,...

mehr...
Sonntag, der 10. April 2016   MPI für Radioastronomie

Ins Herz des hellsten Quasars am Himmel

Im Rahmen der Weltraummission RadioAstron ist es unter Verwendung eines 10-m-Radioteleskops an Bord des russischen Satelliten Spektr-R gelungen, einen hochaufgelösten Blick auf die detaillierte Radiostruktur der Zentralregion des Quasars 3C 273 bei drei verschiedenen Wellenlängen (18, 6...

mehr...
Samstag, der 09. April 2016   Allgemein

Das Weltraum-Atelier Nohfelden

Die Welt der Sterne ist nicht gerade etwas, wofür sich Sehgeschädigte von Hause aus interessieren. Das verwundert nicht – ist doch die Astronomie zuallererst eine beobachtende Wissenschaft. Doch es gibt Ansätze, wie auch Blinde das Universum erkunden können. Die Erlebnisreise startet in...

mehr...
Samstag, der 09. April 2016   Himmel aktuell

Der Himmel aktuell im April

Im April werden die Nächte merklich kürzer. Am 1. April geht die Sonne gegen 20:00 unter, astronomisch dunkel wird der Himmel jedoch erst nach 22:00, ab 5:15 beginnt sich der Himmel im Osten schon wieder aufzuhellen. Der Sonnenaufgang ist am 2. April gegen 7:10. Am Monatsende erfolgt der...

mehr...
Freitag, der 08. April 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Radioblitz findet fehlende Materie

Sie leuchten nur für wenige Millisekunden am Himmel auf: Schnelle Radioblitze sind schwer fassbare, rätselhafte Phänomene. Jetzt ist es einem internationalen Forscherteam erstmals gelungen, den Ursprungsort eines solchen Strahlungsausbruchs zu identifizieren. Der Radioblitz stammt aus...

mehr...
Donnerstag, der 07. April 2016   Eso / News

Ein Stern im Rampenlicht

Ein neugeborener Stern erleuchtet in diesem neuen Bild vom La Silla-Observatorium der ESO in Chile die ihn umgebenden kosmischen Wolken. Staubteilchen in der riesigen Wolke, die den Stern HD 97300 umgeben, zerstreuen sein Licht wie bei einem Autoscheinwerfer im dichten Nebel und erzeugen...

mehr...
Mittwoch, der 06. April 2016   Astro-Comic

Astro-Comic 5 / 2016 - Die starke Liebe zwischen Andromeda und Milchstraße

Man sagt, Liebe könne Berge versetzen - dem ist jedenfalls zuzustimmen, wenn Liebe mit Schwerkraft einhergeht! So ist es im Falle der Beziehung zwischen unserer Galaxie, der Milchstraße, und unserer Nachbargalaxie, Andromeda. Deren galaktische Liebesbeziehung überwindet sogar den...

mehr...
Montag, der 04. April 2016   Astrofoto der Woche

14. Woche - NGC 2264 im roten Licht

Heute zeigen wir eine „Himmelslandschaft“ von 1,8° x 1,8° Ausdehnung (Norden oben, Osten links). Ein ähnliches Bild erschien bereits im vergangenen Jahr als farbiges AdW (siehe 11/2015 vom 9. März 2015 von Gerald Willems), allerdings nicht mit diesem großen Bildwinkel. Das aktuelle AdW...

mehr...
Montag, der 28. März 2016   Astrofoto der Woche

13. Woche - Wer kennt eigentlich Patchick 5 ?

Planetarische Nebel sind immer wieder interessante Motive für Beobachter und Astrofotografen. Heute geht es jedoch um einen PN, der aufgrund seiner geringen Helligkeit Astrofotografen vorbehalten bleibt: Patchick 5, abgekürzt Pa 5. Nie gehört? Dana Patchick, der Entdecker, ist Mitglied...

mehr...
Montag, der 28. März 2016   Zeitschrift / Space - Das Weltraum-Magazin

Space - Das Weltraum-Magazin - Heft 3 / 2016

Eines fernen Tages wird unsere Erde endgültig unbewohnbar sein: Die Sonne wird sich mit fortschreitendem Alter sehr stark ausdehnen und damit unserem geliebten Heimatplaneten gefährlich nahe kommen. Zwar wird dies erst in rund einer Milliarde Jahren der Fall sein, aber es schadet ja...

mehr...
Mittwoch, der 23. März 2016   Eso / News

Die Außenbereiche der Lokalen Gruppe

Diese Szene, eingefangen von der OmegaCAM am VLT Survey Telescope, zeigt eine einsame Galaxie, die als Wolf-Lundmark-Melotte oder kurz WLM bezeichnet wird. Obwohl sie als Teil unserer Lokalen Gruppe betrachtet wird, die aus Dutzenden von Galaxien besteht, befindet sie sich als eines ihrer...

mehr...
Mittwoch, der 23. März 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Vulkanismus ließ Mond-Achse kippen

Die Rotationsachse des Mondes ist vor mehreren Milliarden Jahren um sechs Grad gekippt. Darauf deuten Eisablagerungen in den Polregionen des Erdtrabanten hin. Eine neue Auswertung von Daten der US-Sonde Lunar Prospector durch amerikanische und japanische Forscher zeigt, dass die...

mehr...
Montag, der 21. März 2016   Astrofoto der Woche

12. Woche - Die HII-Region Sh2-132

An der Grenze von Cepheus und Lacerta liegt einer der entfernteren Emissionsnebel, die weniger bekannte HII-Region Sh2-132. Sie wurde von Steward Sharpless bereits 1959 in den zweiten Sharpless-Katalog aufgenommen, wie zahlreiche andere ähnliche Nebel auch. Die Entfernung kommt auf 16300...

mehr...
Samstag, der 19. März 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Sonne zerstört Asteroiden

Warum gibt es in Sonnennähe viel weniger Asteroiden, als es theoretische Modelle vorhersagen? Ein internationales Forscherteam hat jetzt eine Antwort auf diese Frage gefunden: Die Himmelskörper zerfallen, wenn sie der Sonne näher als etwa 15 Millionen Kilometer kommen. Dieses Ergebnis...

mehr...
Freitag, der 18. März 2016   Eso / News

Die tiefgekühlte fliegende Untertasse

Mit den ALMA- und IRAM-Radioteleskopen konnte ein Astronomenteam mit Beteiligung vom Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg erstmals die Temperatur großer Staubkörner in den Außenbereichen einer Scheibe um einen jungen Stern messen, in der Planeten entstehen. Mit einer neuen...

mehr...
Donnerstag, der 17. März 2016   Zeitschrift / Sterne und Weltraum

Sterne und Weltraum Heft 4/2016

Wenn zwei Schwarze Löcher sich vereinigen, erzittert das Universum. So stark, dass der Nachhall noch in Milliarden Lichtjahren Entfernung zu hören ist. Denn im Paarungsakt setzen sie für den Bruchteil einer Sekunde mehr Energie frei als alle leuchtenden Sterne im Universum zusammen....

mehr...
Dienstag, der 15. März 2016   Eso / News

Der saubere und ordentliche Nachbar der Milchstraße

Viele Galaxien sind regelrecht vollgestopft mit Staub, andere sind mitunter nur von dunklen Streifen aus lichtundurchlässigem kosmischem Ruß durchzogen, die Schleifen zwischen Gas und Sternen bilden. Das Objekt auf diesem neuen Bild, das mit der OmegaCAM-Kamera am...

mehr...
Montag, der 14. März 2016   Astrofoto der Woche

11. Woche - Die HII-Region Sh2-129

Heute wird ein weitwinkeliger Blick auf einen Teil der Assoziation Cepheus OB2 vorgestellt. Das Bildfeld beträgt 6,4° x 4,2° und zeigt Norden oben und Osten links. Hauptobjekt ist die HII-Region Sh2-129. Sie ist blasenförmig, aber nicht rund. Das liegt an ihrer Entwicklung. Im...

mehr...
Montag, der 14. März 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Junge Sterne wachsen chaotisch

Das Wachstum junger Sterne ist möglicherweise ein chaotischer Prozess und verläuft keineswegs so gleichmäßig, wie bislang angenommen. Das zeigen Beobachtungen eines internationalen Forscherteams mit dem japanischen Subaru-Teleskop auf Hawaii. Demnach bilden sich in der von außen...

mehr...
Mittwoch, der 09. März 2016   Astro-Comic

Astro-Comic 4 / 2016 - Stimmen im Weltall

Du bist nicht schizophren, liebe Erde! Auf dir quasseln täglich nur sehr sehr viele Leute herum! Aber wie viele Menschen leben eigentlich insgesamt auf unserem schönen blauen Planeten? Gar nicht so einfach zu sagen, immerhin wächst die Anzahl der Erdenbürger beständig. Man geht davon aus,...

mehr...
Mittwoch, der 09. März 2016   Eso / News

Schärfster Blick aller Zeiten auf eine Staubscheibe um einen alternden Stern

Dem Very Large Telescope Interferometer am Paranal-Observatorium in Chile ist die schärfste jemals gemachte Aufnahme einer Staubscheibe um einen alternden Stern gelungen. Damit können nun zum ersten Mal deren Eigenschaften mit denen von Staubscheiben um junge Sterne verglichen werden –...

mehr...
Mittwoch, der 09. März 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Erstmals fotografiert: Staubscheibe um alten Stern

Scheiben aus Gas und Staub um alte Sterne ähneln ihren Gegenstücken bei jungen Sternen stärker als bislang angenommen. Das zeigen Beobachtungen eines internationalen Forscherteams mit dem Very Large Telescope Interferometer VLTI der Europäischen Südsternwarte ESO. Den Astronomen gelang es...

mehr...
Mittwoch, der 09. März 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Neues Bild vom jungen Mars

Die frühe Geschichte unseres Nachbarplaneten Mars verlief möglicherweise anders als bislang angenommen. Simulationen eines Forscherteams aus Frankreich deuten darauf hin, dass die Entstehung von Flusstälern zeitgleich mit der Bildung der vulkanischen Tharsis-Region stattfand. Die...

mehr...
Dienstag, der 08. März 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Komet Tschuri: Porös, aber homogen

Der Komet Tschurjumow-Gerassimenko – kurz Tschuri genannt – besteht aus hochgradig porösem Material, weist in seinem Inneren aber keine größeren Hohlräume auf. Das zeigt eine genaue Analyse der Bahnbewegung der europäischen Raumsonde Rosetta durch ein internationales Forscherteam. Rosetta...

mehr...
Montag, der 07. März 2016   Astrofoto der Woche

10. Woche - HII-Regionen in Messier 33

Die Sc-Spiralgalaxie M 33 ist neben dem Andromedanebel M 31 und der Milchstraße die dritte große Galaxie innerhalb der „Lokalen Gruppe“. Ihre Entfernung beträgt 2,64 Millionen Lj, ihr Durchmesser kommt auf 50.000 Lj. Mit dem 2,5-m-Teleskop auf Mt. Wilson konnte Edwin Hubble 1926 den...

mehr...
Montag, der 07. März 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Warum Merkur so dunkel ist

Kohlenstoff in der Form von Graphit färbt die Merkur-Oberfläche extrem dunkel – dunkler sogar als die Oberfläche des Mondes. Das zeigen Messungen der US-amerikanischen Raumsonde Messenger kurz vor ihrem Aufprall auf dem sonnennächsten Planeten. Das Graphit findet sich in größeren Mengen...

mehr...

Nach oben