Aktuelles aus der Astronomie

Freitag, der 24. Juni 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Gravitationswellen als Fenster zur frühen Sternentstehung

Im September vergangenen Jahres empfingen zwei große Detektoranlagen in den USA erstmals Gravitationswellen aus dem fernen Kosmos. Computersimulationen eines Forscherteams aus Polen und den USA zeigen jetzt, wie sich mit solchen...

mehr...
Donnerstag, der 23. Juni 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Wie heiße Jupiter entstehen

Sie sind nur wenige Millionen Jahre alt: Die Entdeckung von zwei Riesenplaneten auf extrem engen Umlaufbahnen um sehr junge Sterne durch internationale Forscherteams liefert neue Einblicke in die Entstehung solcher „heißen...

mehr...
Freitag, der 17. Juni 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Sauerstoff im jungen Kosmos entdeckt

Bereits 700 Millionen Jahre nach dem Urknall gab es Sauerstoff im Gas zwischen den Sternen. Das zeigen Beobachtungen eines internationalen Forscherteams mit dem Atacama Large Millimeter/Submillimeter Array, einer großen...

mehr...
Dienstag, der 14. Juni 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Erstmals händige Moleküle im interstellaren Raum entdeckt

Die große Sternentstehungsregion Sagittarius B2 nahe dem Zentrum unserer Milchstraße enthält das händige Molekül Propylenoxid. Das zeigen Beobachtungen eines US-amerikanischen Forscherteams mit dem hundert Meter großen...

mehr...
Freitag, der 10. Juni 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Weltatlas der Lichtverschmutzung

Achtzig Prozent der Erdbevölkerung und sogar 99 Prozent der Menschen in Europa und den USA leiden unter Lichtverschmutzung. Und ein Drittel aller Menschen kann am Nachthimmel die Milchstraße nicht mehr sehen. Das zeigt der „Neue...

mehr...
Mittwoch, der 08. Juni 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Intergalaktische Gaswolken füttern supermassereiches Schwarzes Loch

Eine Milliarde Lichtjahre von der Erde entfernt stürzen große, kalte Gaswolken aus dem intergalaktischen Raum auf ein supermassereiches Schwarzes Loch. Das zeigen Beobachtungen eines internationalen Forscherteams mit der...

mehr...
Donnerstag, der 19. Mai 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Bestrahlter Brauner Zwerg

Die intensive Strahlung eines Weißen Zwergsterns führt zu Temperaturunterschieden von bis zu 200 Grad auf der Oberfläche eines Braunen Zwergs. Das zeigen Beobachtungen des engen Doppelsystems J1433 mit dem Very Large Telescope...

mehr...
Donnerstag, der 12. Mai 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Rasante Sternentstehung durch Magnetfelder

Wie können ganze Sternhaufen innerhalb von wenigen Millionen Jahren entstehen? Zwei Astronomen vom Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg haben möglicherweise die Antwort auf diese Frage gefunden: Magnetfelder lassen...

mehr...
Dienstag, der 03. Mai 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Drei erdähnliche Planeten auf einen Streich

Gleich drei etwa erdgroße Planeten umkreisen den 39 Lichtjahre entfernten kühlen Zwergstern 2MASS J23062928-0502285. Das zeigen Beobachtungen mit dem automatischen Teleskop TRAPPIST an der Europäischen Südsternwarte ESO. Wie ein...

mehr...
Dienstag, der 12. April 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Supermassereiche Schwarze Löcher - überall im Kosmos?

Ist es ein seltener Einzelfall – oder die Spitze des Eisbergs? Ein internationales Forscherteam hat erstmals ein supermassereiches Schwarzes Loch außerhalb dichter Galaxienansammlungen im heutigen Kosmos nachgewiesen. Das etwa...

mehr...
Dienstag, der 12. April 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Sternexplosionen in Erdnähe

Nicht nur eine, sondern gleich eine ganze Reihe naher Sternexplosionen hat in den vergangenen zehn Millionen Jahren die Entwicklung der Erde beeinflusst. Das zeigt die Untersuchung von Sedimentablagerungen aus dem Pazifik, dem...

mehr...
Freitag, der 08. April 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Radioblitz findet fehlende Materie

Sie leuchten nur für wenige Millisekunden am Himmel auf: Schnelle Radioblitze sind schwer fassbare, rätselhafte Phänomene. Jetzt ist es einem internationalen Forscherteam erstmals gelungen, den Ursprungsort eines solchen...

mehr...
Mittwoch, der 23. März 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Vulkanismus ließ Mond-Achse kippen

Die Rotationsachse des Mondes ist vor mehreren Milliarden Jahren um sechs Grad gekippt. Darauf deuten Eisablagerungen in den Polregionen des Erdtrabanten hin. Eine neue Auswertung von Daten der US-Sonde Lunar Prospector durch...

mehr...
Samstag, der 19. März 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Sonne zerstört Asteroiden

Warum gibt es in Sonnennähe viel weniger Asteroiden, als es theoretische Modelle vorhersagen? Ein internationales Forscherteam hat jetzt eine Antwort auf diese Frage gefunden: Die Himmelskörper zerfallen, wenn sie der Sonne näher...

mehr...
Montag, der 14. März 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Junge Sterne wachsen chaotisch

Das Wachstum junger Sterne ist möglicherweise ein chaotischer Prozess und verläuft keineswegs so gleichmäßig, wie bislang angenommen. Das zeigen Beobachtungen eines internationalen Forscherteams mit dem japanischen...

mehr...
Mittwoch, der 09. März 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Erstmals fotografiert: Staubscheibe um alten Stern

Scheiben aus Gas und Staub um alte Sterne ähneln ihren Gegenstücken bei jungen Sternen stärker als bislang angenommen. Das zeigen Beobachtungen eines internationalen Forscherteams mit dem Very Large Telescope Interferometer VLTI...

mehr...
Mittwoch, der 09. März 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Neues Bild vom jungen Mars

Die frühe Geschichte unseres Nachbarplaneten Mars verlief möglicherweise anders als bislang angenommen. Simulationen eines Forscherteams aus Frankreich deuten darauf hin, dass die Entstehung von Flusstälern zeitgleich mit der...

mehr...
Dienstag, der 08. März 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Komet Tschuri: Porös, aber homogen

Der Komet Tschurjumow-Gerassimenko – kurz Tschuri genannt – besteht aus hochgradig porösem Material, weist in seinem Inneren aber keine größeren Hohlräume auf. Das zeigt eine genaue Analyse der Bahnbewegung der europäischen...

mehr...
Montag, der 07. März 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Warum Merkur so dunkel ist

Kohlenstoff in der Form von Graphit färbt die Merkur-Oberfläche extrem dunkel – dunkler sogar als die Oberfläche des Mondes. Das zeigen Messungen der US-amerikanischen Raumsonde Messenger kurz vor ihrem Aufprall auf dem...

mehr...
Mittwoch, der 02. März 2016   Aktuelles aus der Astronomie

Kosmische Radio-Blitze bleiben rätselhaft

Sie dauern nur Millisekunden an und scheinen ihren Ursprung in fernen Galaxien zu haben: Schnelle Radioblitze sind seltene, rätselhafte Himmelsphänomene. Jetzt hat ein internationales Forscherteam erstmals eine Strahlungsquelle...

mehr...

Nach oben