Der Mondlauf im Juni 2016

Der Mondlauf im Detail


Am Monatsanfang zeigt sich die Sichel des abnehmenden Mondes vor Beginn der Morgendämmerung im Sternbild Fische. Am 2. Juni wechselt er in das Sternbild Widder. Am 3. Juni durchläuft der Mond den erdnächsten Punkt seiner Bahn. An diesem Tag zieht die schmale Mondsichel  in das Sternbild Stier. In diesem Sternbild ist am 5. Juni Neumond.
Am 6. Juni kann man die schmale Sichel des jungen Mondes in der Abenddämmerung gegen 22:00 im Fernglas nördlich des Sterns Alhena im Sternbild Zwillinge sehen. Am 8. Juni kann man die Mondsichel nach Sonnenuntergang im Sternbild Krebs beobachten. Am 9. Juni erreicht sie um Mitternacht das Sternbild Löwe. Am 10. Juni kann man sie um Mitternacht südöstlich des hellen Sterns Regulus sehen. Am 11. Juni um Mitternacht passiert der Mond den Jupiter im südlichen Abstand von 2,5°. Am 12. Juni ist Halbmond im Sternbild Löwe.
Am 13. Juni zieht der Mond durch das Sternbild Jungfrau. Hier sieht man ihn am 14. Juni nach Mitternacht beim Stern Porrima.
Am 15. Juni wandert der Mond durch den erdfernsten Punkt seiner Bahn.

Am 16. Juni verdeckt der Mond von 0:26 bis 1:46 den 4,3m hellen Stern Kappa Virginis. Kappa ist ein Roter Riesenstern in 226 Lichtjahren Entfernung.
Am 17. Juni zieht der fast volle Mond durch das Sternbild  Waage. Hier kann man ihn am 18. Juni nach Mitternacht mit Mars, den Sternen des Skorpions und mit Saturn genießen. Am 19. Juni passiert er um 2:30 im Sternbild Schlangenträger den Saturn im nördlichen Abstand von 2,5°.
Am 20. Juni wechselt der Mond in das Sternbild Schütze. Hier ist an diesem Tag Vollmond.
Am 21. Juni bedeckt der Mond kurz vor Mitternacht den 4,9, hellen Stern 43 Sagittarii. Das ist ein Roter Unterriese, 481 Lichtjahre von uns entfernt. Am 22. Juni um 1:16 kommt der Stern hinter dem rechten dunklen Mondrand wieder zum Vorschein.
Am 23. Juni sehen wir den Mond im Sternbild Steinbock. Am 25. Juni erreicht er das Sternbild Wassermann. Hier verdeckt er am 26. Juni von seinem Aufgang an bis um 1:14 den 3,7m hellen Stern Lambda Aquarii. Zugleich zieht er von 1:06 bis 1:42 über den 7,9m hellen Neptun hinweg. Lambda ist ein Roter Riese in 380 Lichtjahren Entfernung, Neptun hingegen ist nur 4,417 Milliarden Kilometer entfernt.
Früh am 27. Juni erreicht der Mond das Sternbild Fische. Hier ist am Abend desselben Tages Halbmond.
Am 29. Juni zeigt sich die abnehmende Mondsichel um 3:00 über dem Osthorizont. Hier kann sie als Aufsuchhilfe für den Uranus dienen. Der 5,8m helle Planet steht 3,5° nördlich der schlanken Mondsichel. Am 30. Juni zieht der Mond in das Sternbild Widder.






















Mondephemeriden

Die aktuellen Mondephemeriden finden Sie unter www.der-mond.org/mond-aktuell/ephemeriden/

Nach oben