Saturn - Planetenlauf im Juni 2016

von Günther Bendt (Texte) und Stefan van Ree (technische Umsetzung) - www.Der-Mond.org

 

Saturn wandert im Juni langsam im Sternbild Schlangenträger in westliche Richtung. Man kann ihn ihn hier vom Ende der Abenddämmerung bis zu Beginn der Morgendämmerung sehen. Saturn ist weit über 1,3 Milliarden Kilometer von der Erde entfernt. Am Monatsanfang  erreicht er eine Helligkeit von 0,0m, sowie einen Winkeldurchmesser von 18,6 Bogensekunden. Am 3. Juni erreicht er seine diesjährige Oppositionsstellung, dann ist er nur noch 1,348 Milliarden Kilometer von uns entfernt.
Im Fernrohr kann man den breiten Ring um den Planeten sowie den großen Saturnmond Titan schon bei 20-facher Vergrößerung im kleinen Fernrohr gut erkennen. Bei höherer Vergrößerung sind im Fernrohr ab 10 cm Durchmesser bei guter Luftruhe auch die Cassinische Teilung in Saturnring sowie die helleren Saturnmonde Rhea, Dione, Thetis und Japetus sichtbar.




















Aufsuchkarte für den Planeten Saturn

Darstellung des Planeten Saturn bei seiner Wanderung durch die Sternbilder im Laufe des Monats.

Aktuelle Ringstellung

Planetenephemeriden

(Zeitangabe 12:00 UT - geografische Koordinaten 10° O und 50° N)

Keine Daten in Datenbank!

Nach oben