Saturn - Planetenlauf im Juli 2014

von Günther Bendt (Texte) und Stefan van Ree (technische Umsetzung) - www.Der-Mond.org

Saturn ist im Juli vom Ende der Abenddämmerung bis nach Mitternacht gut zu sehen. Er wandert im Sternbild Waage zunächst bis zum 21. Juli immer langsamer nach Westen und zieht ab dann wieder langsam in östliche Richtung, denn er beendet nun seine diesjährige Oppositionsschleife. Der Ringplanet ist am Monatsanfang 1,387 Milliarden Kilometer von der Erde entfernt und erreicht einen Winkeldurchmesser von 18, Bogensekunden. Der Saturnring ist weit geöffnet und schon im kleinen Fernrohr zu sehen. Auch der Saturnmond Titan ist im kleinen Fernrohr gut zu beobachten. In Fernrohren größerer Öffnung kann man auch die kleineren Saturnmonde Rhea, Dione und Thetys, Mimas und Enceladus wahrnehmen.









Aufsuchkarte für den Planeten Saturn

Darstellung des Planeten Saturn bei seiner Wanderung durch die Sternbilder im Laufe des Monats.

Aktuelle Ringstellung

Planetenephemeriden

(Zeitangabe 12:00 UT - geografische Koordinaten 10° O und 50° N)

Datum Rektaszension Deklination Durchm. Helligkeit Aufgang Durchgang Untergang
24.07. 14 h 58 ' -14 ° 35 ' 15.4 " 0.5 mag 13 h 25 ' 18 h 12 ' 22 h 59 '
25.07. 14 h 58 ' -14 ° 35 ' 15.3 " 0.5 mag 13 h 21 ' 18 h 8 ' 22 h 55 '
26.07. 14 h 58 ' -14 ° 36 ' 15.3 " 0.5 mag 13 h 17 ' 18 h 4 ' 22 h 51 '
27.07. 14 h 58 ' -14 ° 36 ' 15.3 " 0.5 mag 13 h 14 ' 18 h 0 ' 22 h 47 '
28.07. 14 h 58 ' -14 ° 37 ' 15.3 " 0.5 mag 13 h 10 ' 17 h 56 ' 22 h 43 '
29.07. 14 h 58 ' -14 ° 37 ' 15.2 " 0.5 mag 13 h 6 ' 17 h 52 ' 22 h 39 '

Nach oben