Astronomie.de und Hurtigruten präsentieren die Reise "Nordlichter und Sterne"

Begleiten Sie uns auf einer wirklich außergewöhnlichen "Seh-Reise" mit einem Postschiff der Hurtigruten entlang der norwegischen Küste

Polarlicht - das kalte Feuer Norwegens

Entdecken Sie die Wunder der Natur nicht nur auf See und an der Küste, sondern auch am norwegischen Himmel. Aurora borealis, das erstaunliche Phänomen des Polarlichts und der klare Sternenhimmel im Frühjahr und Herbst/Winter werden Sie in ihren Bann ziehen.

Die imposante Natur, der abwechslungsreiche Tagesablauf mit seinen vielen Hafenbesuchen und die gemütliche Ruhe, die vom Schiff und seiner norwegischen Besatzung ausgeht, nehmen jeden Reisenden gefangen.

Die Faszination des Polarlichts, Wetter- und Wolkenstimmungen machen diese "Seh-Reise" für Sie zu einem unvergesslichen Erlebnis.

die Erfolgsgeschichte geht weite r– Nach den erfolgreichen und viel gelobten Themenreisen in den Jahren 2000 bis Herbst 2013, haben wir in Kooperation mit der Hurtigruten GmbH 7 weitere Reisetermine im Frühjahr/Herbst 2014 unter das Motto "Nordlicht und Sterne" gestellt.

Auf diesen Reisen wird Ihnen ein vortragserfahrener Lektor des Teams von Astronomie.de bei interessanten populärwissenschaftlichen Vorträgen (keine Vorkenntnisse erforderlich), gemeinsamen Himmelsbeobachtungen und in persönlichen Fachgesprächen die Besonderheiten des nordischen Himmels und die Faszination der Astronomie vermitteln.

Zusätzlich bieten wir: an Deck – Gemeinsame Himmelsbeobachtungen unter fachkundiger Anleitung. Bei auftretenden Polarlichtern gemeinsame Beobachtungen mit Erklärungen, Hintergrundinformationen und Fototipps.

Und an Bord: – Lernen Sie, wie man sich am Himmel zurechtfindet und welche Sternenbilder und Planeten gerade sichtbar sind. Die drehbare Sternenkarte dient dazu als praktische Anleitung. Weitere Informationen zu den Vortragsthemen und dem astronomischen Rahmenprogramm können Sie unter paech (at) ife.uni-hannover.de per Email erfragen.

Weiter lesen: Der Reiseverlauf

© 2001 - 2014 und verantwortlich für diese Website:
Wolfgang Paech, Email: paech (at) ife.uni-hannover.de

Nach oben