Aktuelles aus der Astronomie

 -  Aktuelles aus der Astronomie

Nahe Pulsare können Positronen-Überschuss nicht erklären

Weltraumexperimente zeigen, dass weit mehr Positronen – positiv geladene Antiteilchen der Elektronen – aus dem Kosmos zur Erde gelangen als erwartet....

mehr...
 -  Aktuelles aus der Astronomie

Dunst aus Kohlenwasserstoff-Partikeln kühlt Pluto

Die Atmosphäre des Zwergplaneten Pluto ist etwa 30 Grad kälter als von theoretischen Modellen vorhergesagt. Das zeigten Messungen der Raumsonde „New...

mehr...
 -  Aktuelles aus der Astronomie

Eine ungewöhnlich langlebige Supernova

Als am 22. September 2014 im Sternbild „Großer Wagen“ eine Supernova aufleuchtete, hielten die Astronomen die Erscheinung zunächst für eine ganz...

mehr...
 -  Aktuelles aus der Astronomie

Magnetische Induktion lässt Planeten schmelzen

Vermeintlich erdähnliche Planeten um Zwergsterne sind möglicherweise tatsächlich Gluthöllen mit extremem Vulkanismus und Magmaozeanen auf der...

mehr...
 -  Aktuelles aus der Astronomie

Zusammenstoß von Neutronensternen

In der 130 Millionen Lichtjahre entfernten Galaxie NGC 4993 sind zwei Neutronensterne zusammengestoßen und miteinander verschmolzen. Astronomen in...

mehr...
 -  Aktuelles aus der Astronomie

Haumea – ein Zwergplanet mit Ring

Der Zwergplanet Haumea ist von einem 70 Kilometer breiten Ring umgeben. Das zeigen Beobachtungen der Bedeckung eines Sterns durch Haumea am 21. Januar...

mehr...
 -  Aktuelles aus der Astronomie

Wie supermassereiche Schwarze Löcher entstehen

Bereits knapp eine Milliarde Jahre nach dem Urknall gab es Schwarze Löcher mit der milliardenfachen Masse der Sonne im jungen Kosmos. Wie konnten...

mehr...
 -  Aktuelles aus der Astronomie

Verdampfende Planetenbausteine

Die Entstehung der Planeten unseres Sonnensystems lief offenbar mit noch größerer Gewalt ab, als bislang angenommen: Zusammenstöße haben die ersten...

mehr...
 -  Aktuelles aus der Astronomie

Tychos Supernova – Zusammenstoß zweier Weißer Zwerge

Vor 445 Jahren leuchtete im Sternbild Kassiopeia mehrere Monate lang ein „neuer Stern“ auf – für den dänischen Astronomen Tycho Brahe damals ein...

mehr...
 -  Aktuelles aus der Astronomie

Hochenergetische kosmische Strahlung ist extragalaktischen Ursprungs

Permanent prasseln elektrisch geladene Teilchen aus dem Weltall auf die Atmosphäre der Erde. Ein Teil davon stammt von unserer Sonne. Doch...

mehr...

nach oben

Anzeige

Polarlichtreise mit Astronomie.de