ATT 2021 digital - Europas größte Messe für Amateurastronomen geht online

 -  Allgemein

Nach der Corona-bedingten Absage in 2020 gibt es am 8. Mai 2021 von 10 – 17 Uhr nun eine digitale Version Europas größter Messe für Amateurastronomen.

Der ATT (Astronomie und Techniktreff) ist eine Messe speziell für Amateurastronomen, die größte Veranstaltung dieser Art in Europa. Nachdem der ATT in 2020 Corona-bedingt absagt werden musste, ist für dieses Jahr unter www.att-digital.de eine rein digitale Version im Internet geplant. „Auch wenn eine Online-Messe eine Präsenzveranstaltung und das persönliche Gespräch vor Ort niemals wird ersetzen können, wollen wir versuchen, so viel Live-Charakter wie möglich in den ATT 2021 digital zu überführen“, erklärt Claudia Henkel, 1. Vorsitzende der  Walter-Hohmann-Sternwarte in Essen, die seit Jahren Veranstalter des ATT ist. An der Umsetzung arbeitet seit Januar ein Planungsteam, dem auch namhafte und langjährige ATT-Aussteller angehören.


Bühnenprogramm

Auf mehreren Bühnen werden am 8. Mai Vorträge und Diskussionsrunden stattfinden, teilweise live und teilweise voraufgezeichnet. Zoom und YouTube sind dabei die technischen Plattformen der Wahl.

Im Rahmen einer 2-stündigen Eröffnungsrunde von 10 – 12 Uhr werden Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen und der ehemalige Leiter des Kennedy Space Center, James W. (Jim) Kennedy, Grußworte an die Teilnehmer richten. Mit dem Keynote-Speaker Dr. Andreas Müller, Astrophysiker und Chefredakteur von Sterne und Weltraum, konnte ein renommierter Experte zum Thema „Schwarze Löcher“ gewonnen werden. Unter Leitung von Wissenschaftsjournalist Daniel Fischer diskutieren anschließend u.a. Dr. Andreas Hänel (Dark Sky Initiative), Dr.-Ing. Detlef Koschny (ESA) und Stefan Seip (Fotograf, Autor) die Auswirkungen zunehmender Lichtverschmutzung.

Von 13 Uhr an gibt es im Stundenrhythmus vier Live-Fachvorträge zu einem breit gefächerten Themenspektrum:

  • Gernot Meiser: „Abenteuer Sonnenfinsternis und die Welt bei Nacht“
  • Christoph Kaltseis: „Neue Generation von CMOS-optimierten Baader Narrowbandfiltern“
  • Benjamin Stöwe: „Raumschiff Eberswalde“
  • Jon Larsen: “Stardust in the City” (engl.)

Einen “Blick hinter die Kulissen” gewähren die voraufgezeichneten Videos von Dr. Peter Heinrich, Dr. Andreas Müller, Daniel Nimmervoll, Markus Paul, Tim Ruster und Frank Sackenheim. Darüber hinaus präsentieren Jessica Koch, Beatrix Woyth, Enrico Fruth und Jochen Pleßmann ein „Kinder- und Jugendprogramm“ mit altersgerecht aufbereiteten Astro-Infos in Form kurzer Videos.


Ausstellermesse

Schon viele Aussteller haben ihre aktive Teilnahme am ATT 2021 digital fest zugesagt, unter ihnen APM Telescopes, Astro-Comics TV, astronomie - DAS MAGAZIN, Astronomieverlag.de, Astronomische Vereinigung Augsburg, Astronomische Vereinigung Karlsruhe, Baader Planetarium GmbH, Berlebach Stativtechnik, Bernd Pröschold, Bresser GmbH, Celestron Deutschland, Haus der Astronomie, Intercon Spacetec, JD-Astronomie, Kiripotib Astrofarm, Markus Paul: Sternführungen im Sauerland, Oculum-Verlag GmbH, Optische Systeme Jülich GmbH, Stefan König - Mineralien, Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH, Sternwarte Aachen, Sternzeit e.V. - Zeitschrift Astronomischer Vereinigungen, Teleskop-Service Ransburg GmbH, VdS Vereinigung der Sternfreunde, Walter-Hohmann-Sternwarte e.V und Zeiss Planetarium Bochum.

Auf virtuellen Messeständen präsentieren die Aussteller sich und ihre Produkte bzw. Dienstleitungen, darunter viele Messe-Sonderangebote. Einige Aussteller bieten die Möglichkeit an, per Chat oder Videokonferenz direkt mit dem Standpersonal in Kontakt zu treten.


Marktplatz für Gebrauchtes 

Wer mag, kann den ATT 2021 digital auch nutzen, um sich von seinen alten Astro-Schätzchen zu trennen: Einfach im Vorfeld des 8. Mai auf eBay oder eBay Kleinanzeigen die zu verkaufende Gebrauchtware einstellen und in der Titelzeile den Hashtag #att2021digital hinzufügen. Von der Webseite www.att-digital.de aus gelangen interessierte Käufer direkt zu einer übersichtlichen Liste der Artikel, die mit dem Hashtag versehen sind.


Buntes im Bistro

Sogar eine Live-Sonnenbeobachtung, wie Besucher sie vom analogen ATT kennen, wird per YouTube-Stream möglich sein. Darüber hinaus interessieren sich die Macher des ATT 2021 digital per Online-Umfrage dafür, wie Amateurastronomen zur Abschaffung der Zeitumstellung stehen und ob sie die dauerhafte Normalzeit oder doch die dauerhafte Sommerzeit bevorzugen. Nicht zuletzt wird den Besuchern die Möglichkeit von Gesprächen untereinander an virtuellen Bistro-Tischen via Zoom-Konferenz geboten.  

Claudia Henkel: „Wir sind sicher, dass unsere Besucher auch diesmal wieder jede Menge Ideen und Anregungen für ihr spannendes Hobby mit nach Hause nehmen werden. Klicken Sie also rein und überzeugen Sie sich selbst - wir sehen uns beim ATT 2021 digital!“

Weitere Informationen, Kontakte und Links

Ansprechpartner für Presse und Medien:
Peter Gärtner
T 0203 34 81 89 03
E peter.gaertner@att-digital.de

Projektleitung ATT 2021 digital:
Claudia Henkel
E att-digital@sternwarte-essen.de

Logo, Bilder und Grafiken zum Download:
https://www.att-digital.de/index.php/de/fuer-die-presse

Definition und Schreibweisen:

  • Der ATT (Astronomie und Techniktreff) ist Europas größte Messe für Amateurastronomen.
  • Der ATT 2021 findet am 8. Mai von 10 - 17 Uhr Corona-bedingt rein digital statt.
  • Bezeichnung: ATT 2021 digital

Webseite: www.att-digital.de  
Hashtag: #att2021digital
Facebook: https://www.facebook.com/attessen


Über die Walter-Hohmann-Sternwarte:

Die Walter-Hohmann- Sternwarte ist ein im Jahre 1969 gegründeter gemeinnütziger Verein von Amateurastronomen aus Essen und Umgebung. Das Ziel der Sternwarte ist es, astronomisches Wissen mit Hilfe von öffentlichen Himmelsführungen und Vorträgen in der Bevölkerung zu verbreiten und zu vertiefen. Den heutigen Namen Walter-Hohmann-Sternwarte Essen e.V. gab sich der Verein im Jahr 1971 im Andenken an den Essener Stadtbaurat und Wegbereiter der Raumfahrt. Seit 1978 betreibt der Verein die Sternwarte am heutigen Standort in Schuir. Zur Sternwarte gehören das Vereinsgebäude und das schräg gegenüber gelegene Außengelände, auf welchem die Kuppel und die Beobachtungsstationen mit Schiebedächern stehen.

Walter-Hohmann-Sternwarte Essen e.V.

Claudia Henkel, 1. Vorsitzende
Wallneyer Straße 159
45133 Essen
www.sternwarte-essen.de

nach oben

Anzeige