Space - Das Weltraum-Magazin 6 / 2020

 -  Zeitschrift / Space - Das Weltraum-Magazin

Das Hubble Weltraumteleskop liefert seit 30 Jahren die spektakulärsten Bilder vom Universum, die man sich nur vorstellen kann. So zeigen die berühmten „Deep Field“-Bilder, aufgenommen mit bis zu 26 Tagen Belichtungszeit, extrem weit entfernte Galaxien, die für Beobachter auf der Erdoberfläche unsichtbar wären. Anlässlich des diesjährigen Hubble-Jubiläums nehmen wir Sie mit auf eine Tour durch drei Jahrzehnte Hubble-Geschichte. Am Hubble-Projekt beteiligte Wissenschaftler erinnern sich an die größten Momente in der Missionsgeschichte – und der NASA-Astronaut Mike Massimino erzählt, wie er bei einem Reparatureinsatz im All das Milliardenteleskop mit einem Stück Klebeband rettete.

 

Weitere Themen:

  • Teilchen mit ewigem Leben: Gibt es einen neuen Kandidaten für die Dunkle Materie?
  • Satellitenaufnahmen: COVID-19 und die Luftqualität
  • Planeten-Entstehung:  Stürmisch oder friedlich?  Wie Planeten geboren werden
  • Postkarten von der Sonne:  Die Parker Solar Probe ist der Sonne näher als jedes andere Raumfahrzeug
  • Schnelle Radioblitze: Aus den Tiefen des Universums kommen seltsame Signale
  • Weltraumhelden: Katherine Johnson
  • Das Kulturerbe der Raumfahrt: Sollen wir unsere Raumfahrtgeschichte bewahren – und wie?
  • Das Bermuda-Dreieck des Weltraums: Es gibt einen Teil des Weltraums, wo der Schutz vor hohen Strahlendosen deutlich schwächer ist
  • Das Rätsel Dunkle Energie: Neue Projekte sollen demnächst versuchen, die Frage nach der rätselhaften Energie zu klären
  • Das Leben der Tier-Astronauten: Sie betraten Gefilde, die noch nie ein Mensch zuvor gesehen hatte
  • ClearSpace-1: Die Mission soll 2025 im niederen Erdorbit Schrott entsorgen
  • Planetenprofil Saturn:  Für seine Ringe ist er berühmt, doch er hat noch viel mehr zu bieten

 

Jetzt im Zeitschriftenhandel oder Online bestellbar unter: https://shop.heise.de/katalog/space-06-20?wt_pdsrc=slider_cat_space

nach oben

Anzeige