Sterne und Weltraum Heft 10 / 2022

 -  Zeitschrift / Sterne und Weltraum

Endlich ist es soweit: Das James Webb Space Telescope (JWST) lieferte im Sommer seine ersten »echten« Aufnahmen. Sie sind spektakulär, voller wissenschaftlich wertvoller Information und wunderschön. Wir zeigen die ersten Aufnahmen ab S. 24 und vergleichen sie direkt mit denjenigen des Weltraumteleskops Hubble. Bei all dem Hype um das James-Webb-Teleskop dürfen wir nicht vergessen, dass wir auch sehr leistungsstarke Teleskope am Erdboden haben. Dazu gehört das Atacama Large Millimeter/submillimeter Array, liebevoll ALMA genannt, ein Verbund aus Radioteleskopen, der sich in der chilenischen Atacamawüste befindet. Die Astrophysikerin Anna Sippel stellt ab S. 18 spannende Beobachtungen mit ALMA vor.

Teleskope: Bilderbuchstart - Die ersten Aufnahmen des James-Webb-Weltraumteleskops   Nach dem fulminanten Start im Dezember 2021 istes endlich soweit: Das James Webb Space Telescope (JWST) lieferte im Sommer seine ersten »echten« Aufnahmen. Sie sind spektakulär, voller wissenschaftlich wertvoller Information und wunderschön. Es sind allerdings Infrarotbilder, die – je nach Instrument – am Rand des sichtbaren roten Lichts bei etwa 600 Nanometern bis zum mittleren Infraroten bei 28 Mikrometern aufgenommen werden. Sie demonstrieren eindrucksvoll die Leistungsfähigkeit des größten Weltraumteleskops. Wir zeigen die ersten Aufnahmen ab S. 24 und vergleichen sie direkt mit denjenigen des Weltraumteleskops Hubble. Zum Teil sind die Bilder durchaus ähnlich, was die Auflösung angeht, denn das, was man an Öffnung durch den riesigen Spiegel des JWST gewinnt, verliert man wieder durch die größere Wellenlänge im Infraroten, bei der das Webb-Teleskop empfindlich ist. Die JWST-Bilder liefern nicht nur neue Ansichten, sondern bereits neue Erkenntnisse und Rekorde. Das war also ein erfolgreicher und fulminanter Start des neuen Superteleskops. Wir freuen uns mit allen Astronomiefans und Profis weltweit auf alles, was nun kommen wird.

Erwischt! Ein Planetarischer Nebel entsteht   Auch am Erdboden haben sehr leistungsstarke Teleskope. Dazu gehört das Atacama Large Millimeter/submillimeter Array, liebevoll ALMA genannt, ein Verbund aus Radioteleskopen, der sich in der chilenischen Atacamawüste befindet. Auf Grund der Größe und Empfindlichkeit des Arrays gelingen mit ALMA immer wieder faszinierende Aufnahmen von Planetensystemen und Scheiben um Sterne. Manche Phasen des Sternlebens sind so kurz, dass sie sich nur schwierig beobachten lassen. Dennoch ist es nun einem Wissenschaftsteam der Geburt eines Planetarischen Nebels zuzuschauen. Die Astrophysikerin Anna Sippel stellt ab S. 18 diese spannenden Beobachtungen mit ALMA vor.

Lesen Sie außerdem alles zu den Themen:

  • Blick in die Forschung
    • SuW im Bild   Neue Gaia-Bilder unserer Galaxis
    • Nachrichten   Letzte Stunden eines Sterns beobachtet • Rekord für Neutronensternmasse • Warum bilden sich in unserer Galaxis so wenig Sterne? • Neue Pläne der NASA für Marsprobenrückholung vorgestellt • Asteroid Elektra hat drei Monde • Das Nancy Grace Roman Space Telescope soll im Jahr 2027 starten • Ein Jungstern lässt Gas ab • Andere Atmosphäre, trotzdem bewohnbar?
    • Kurzberichte   Das erste Rendezvous mit Solar Orbiter
  • Welt der Wissenschaft   Porträt: Der Segler im All • The World at Night: Wintersechseck über der Türkei
  • Aktuelles am Himmel   
    • Der Himmel im Überblick   Die Vielfalt der Trabanten • Astronomische Ereignisse • Abend- und Morgenhimmel
    • Sonnensystem   Planetengetümmel am Herbsthimmel • Stern- und Planetenbedeckungen durch den Mond im Oktober 2022 • Eine Sonnenfinsternis in der Mittagspause • Kleinplaneten: Pallas besucht Sirius • Meteore: Orioniden leicht eingeschränkt • Kometen: Beobachtungssaison für 118P/Shoemaker-Levy beginnt • Sonne aktuell: Eine sehr aktive Sonnenhälfte
    • Objekte des Monats   Balkenspirale für Reiselustige
  • Astronomie und Praxis
    • Beobachtungen   Delta Cephei: Wie ein Stern pulsiert
    • Wunder des Weltalls   Leserbilder
    • Leserreise   Chile - Riesenteleskope und Astrofotografie

Und viele Surftipps, Nachrichten, Termine, Leserbriefe, Neuerscheinungen, Nachdenklichem, Kreuzworträtsel, Kleinanzeigen, Autoren, Glossar.

nach oben

Anzeige