10. Woche: NGC 2237-39, der Rosetten-Nebel im Einhorn

 -  Astrofoto der Woche  - 

Inmitten der Milchstraße des Sternbildes Einhorn liegt der rotleuchtende Emissionsnebel NGC 2237-39. Dieser ist auch bekannt unter dem populären Namen "Rosetten-Nebel". Sein scheinbarer Durchmesser von 80´ entspricht bei einer Entfernung von 5500 Lj einem wahren Durchmesser von ca. 130 Lj. Auffällig ist die dunkle Höhle im Nebelzentrum, in der sich der junge Offene Sternhaufen NGC 2244 befindet. Er ist die anregende Quelle für den Rosetten-Nebel und lässt durch seine Sternwinde den Nebel expandieren, so dass das dunkle Loch in seinen Dimensionen weiter zunimmt.

Bruno Mattern hat das Bild am Morgen des 31.10.2005 in der Heide aufgenommen. Dazu setzte er eine Canon EOS 20 Da ein und belichtete 2 x 15 Minuten mit Autodark. Die Nachführung erfolgte über einen Autoguider SBIG ST-4. Als Aufnahmeoptik diente ein Pronto 480 mm mit Blende 6.8 und zusätzlichem Komakorrektor. Die anschließende Bildbearbeitung erfolgte über Photoshop, Fitswork und Neat-image.

RA = 06 h 31.9 min, DEK = 04° 56'

nach oben

Anzeige