14. Woche: M 94, eine Galaxie mit äußerem Ring

 -  Astrofoto der Woche  - 

Diese prächtig anzusehende Galaxie des Messier-Katalogs liegt im Sternbild Jagdhunde. Sie wurde 1781 von Pierre Méchain entdeckt. Wenige Tage später nahm Charles Messier sie in seinen Katalog auf. M 94 besitzt als Sab-Galaxie eine helle Zentralscheibe mit eng gewickelten Armen und repräsentiert das Musterbild eines äußeren Ringes. Bei einer scheinbaren visuellen Helligkeit von 8.17 mag betragen ihre Abmessungen 11´ x 9´, was sie bei einer Entfernung von ungefähr 30 Millionen Lj auf einen echten Durchmesser von 100000 Lj bringt. Der Ring - eine Struktur von sehr geringer Flächenhelligkeit und aus einer alten Sternpopulation bestehend - ist gigantisch, etwa 135000 Lj im Durchmesser.

Harald Strauss setzte an der Sternwarte Gahberg am Attersee einen 14-zölligen Hypergraphen bei 1020 mm Brennweite ein. Als Kamera diente eine SBIG ST-8, um ein relativ großes Aufnahmefeld zu bekommen. Die Belichtungszeit betrug in Summe 1 Stunde. Gratulation zu diesem Bild und der guten Bildbearbeitung, man findet selten Aufnahmen dieser Ringgalaxie!

RA = 12 h 50 min 53 s, DEK = +41° 07´ 14´´

nach oben

Anzeige