15. Woche: Die Galaxie M 81 im Großen Bären

 -  Astrofoto der Woche  - 

M 81 ist eine der wenigen nahegelegenen, großen Spiralgalaxien außerhalb der Lokalen Gruppe. Ihr scheinbarer Durchmesser beträgt 24´ x 13´, was bei einer Entfernung von 12 Millionen Lichtjahren einem wahren Durchmesser von ca. 84000 Lichtjahren entspricht. Damit ist M 81 rund ein Sechstel kleiner als unsere Milchstraße oder auch als der Andromeda-Nebel.

Die 7 mag helle Sb-Galaxie besticht durch einen hellen Kern in einem ausgedehnten Bulge. Das Ganze wird von verhältnismäßig symmetrisch angeordneten, dünnen Spiralarmen umgeben. Zwischen Bulge und den Spiralarmen entdeckt man ausgedehnte Komplexe von Dunkelwolken. In den Spiralarmen gibt es viele kleine diffuse Flächenobjekte: leuchtende Nebel und zahlreiche Sternassoziationen, die auf eine aktive Sternbildung schließen lassen.

Harald Strauss setzte am 19.03.2006 den 14"-Hypergraphen (f/3.3) der Sternwarte Gahberg ein und belichtete 12 x 10 min mit einer ST-8. Nicht jedem bekannt sein dürfte die schwache Zwerggalaxie Holmberg IX. Sie steht etwa 11´ östlich von M 81 und ist in dieser Aufnahme bereits in die hellsten Einzelsterne aufgelöst. Wer sie nicht auf Anhieb sieht, stelle das Bild bitte ein wenig heller ein!

M 81: RA = 09 h 55 min 33 s, DEK = +69° 03´ 55´´

nach oben

Anzeige