15. Woche: Zentrum des Virgo-Galaxienhaufens

 -  Astrofoto der Woche  - 

Als letztes AdW wurde der zentrale Bereich des Virgo-Galaxienhaufens gezeigt. Anmerkung: Darin war die Nordrichtung auf 10 Uhr angegeben worden, hätte aber 1 Uhr sein müssen. Ferner wurde die Galaxie M 84 (rechts unterhalb von M 86) im Text fälschlicherweise mehrmals M 87 genannt. Ich bitte die Leser das vielmals zu entschuldigen (P.R.).

Jetzt folgt eine Ansicht mit längerer Brennweite. Ins Auge stechen die elliptischen Galaxien M 84 und M 86. Dabei ist diese Aufnahme noch erheblich tiefer als die der letzten Woche, denn der längliche, diffuse Halo von M 86 ist wegen der fast 7-mal längeren Belichtungszeit auf echtem CCD-Chip merklich ausgedehnter. Nachmessen bei etwas aufgehelltem Bild ergibt 21° in Längsrichtung - Gratulation an den Bildautor! Sehr markant kommt auch die blaue Färbung der Gezeitenschweife von NGC 4438 zur Geltung. Ansonsten wirkt der innere Bereich dieser Galaxie klar bräunlich/rötlich. Norden liegt diesmal oben, Osten links.

Aufgenommen wurde das Bild am 8.-10.03.2010 von Torsten Grossmann. Er hat sich dazu wieder ins Nuthe Urstromtal (südliches Brandenburg) begeben. Als Optik diente ein TMB APO von 4,1 Zoll Öffnung mit dem Fokalverhältnis f/6,2. Mit einer SBIG ST-L 4020 wurde ein Luminanzbild von 15 x 15 min Belichtung ohne Binning aufgenommen, dazu je 9 x 8 min für R und B sowie 9 x 6 min für G (alle Farbkanäle 2-fach gebinnt). Zusätzlich gab es ein Masterdark und ein Kunstflat. Bearbeitet in Photoshop und PixInsight.

NGC 4435/38: RA = 12 h 27 min 45 s, DEK = 13° 01´

nach oben

Anzeige