17. Woche - Komet PanSTARRS und Polarlicht

 -  Astrofoto der Woche  - 

Im AdW 15 wurde eine länger belichtete Aufnahme des Kometen vorgestellt. Nun greifen wir das Thema PanSTARRS noch einmal auf. Grund: Von den norwegischen Lofoten aus war der Komet am 20. März zusammen mit einem herrlichen, grün leuchtenden Polarlicht zu sehen. Christina Schulze, die wir als neue Bildautorin im Kreis der AdW-Astrofotografen herzlich begrüßen, schreibt dazu: „Ein Treffen zweier wahrer Naturschönheiten!“ Das kann man gut nachvollziehen. Denn dieser Anblick kommt der Sicht mit dem bloßen Auge sehr nahe. Unsere Gratulation zu der schönen Motivgestaltung! Verwendet wurde eine Canon 1100 D mit einem Objektiv von 41 mm Brennweite. Die Belichtungszeit betrug lediglich 7 Sekunden bei Blende 5,6 und ISO 3200. Eine solche Standaufnahme kann also mit einfachsten Mitteln erstellt werden! Und dabei bleiben die Sterne in Ruhe, d.h. sie werden punktscharf abgebildet, weil die Winkelauflösung des Objektivs die Erdrotation noch nicht erkennt. Ferner bleibt während dieser kurzen Zeit auch das dynamische Polarlicht relativ bewegungslos. Bei längerer Belichtungszeit ergäbe sich bereits ein mehr oder weniger stark verschmiertes Abbild.

Sie möchten zur Autorin Kontakt aufnehmen? Dann klicken Sie einfach oben links auf den Autor-Namen!

nach oben

Anzeige

Sonnenfinsternis in der Antarktis