17. Woche: Venus am Abendhimmel

 -  Astrofoto der Woche  - 

Berthold Fuchs ist herzlich willkommener Neu-Einsteiger bei den AdW-Astrofotografen. Er schickte eine Venusaufnahme, auf der sehr schön die Sichelgestalt des inneren Planeten zu sehen ist. Damit soll das Thema Planeten endlich wieder einmal bewusst gemacht werden. Vielleicht gibt es ja demnächst auch eine Einsendung zum Saturn!?!?

Das Bild - eine Einzelaufnahme - entstand bereits im letzten Jahr am 18.02.2009 um 18:45 Uhr. Aufnahmeort war Wiesbaden, Aufnahmeteleskop ein Fraunhofer-Refraktor 127 mm / 1200 mm mit einem leichten Minus-Violett-Filter VR1 (Williams). Um Unschärfen durch infrarote Strahlung zu verhindern, kam noch ein IR-Sperrfilter hinzu. Zusätzlich diente ein Mondfilter (Baader) zur Lichtreduktion, da selbst bei kürzester Belichtungszeit die Venus überbelichtet war. Die Panasonic DMC FX 33 mit 3-fach Zoom, eine Farbkamera, schaute durch ein ED-Okular (f = 7,5 mm). Diese Art der Aufnahme nennt man "afokale Fotografie". Sie darf nicht mit der "Okularprojektion" verwechselt werden, bei der das Okular das Fokalbild in die objektivlose Kamera hineinprojiziert. Alles befand sich bei einer Effektivbrennweite von f = 4400 mm auf Baader Microstage. Dies ist eine Plattform, die an das Okular angeklemmt wird, die Kamera trägt und fixiert.

nach oben

Anzeige

Sonnenfinsternis in der Antarktis