23. Woche - Der Kugelsternhaufen M 92 – ein kleiner Bruder von M 13

 -  Astrofoto der Woche  - 

M 13 wird stets und überall gezeigt. Aber weniger oft sieht man Bilder seiner beiden Brüder: M 92 und NGC 6229. Heute geht es um M 92. M 92 hat einen scheinbaren Durchmesser von 11,2´ und ist 6,5 mag hell. Er könnte also bei Hochgebirgsbedingungen bereits mit dem bloßen Auge erkannt werden. Seine Entfernung beträgt ca. 26.700 Lj. M 92 ist von der Leuchtkraft her etwa 60% lichtschwächer als M 13.

Inzwischen wird den meisten Astrofotografen klar sein, dass die Sterne eines Kugelsternhaufens nicht durchweg weiß sind! Kugelsternhaufen sind Ansammlungen von Sternen, die alle zum selben Zeitpunkt entstanden sind. Bei den galaktischen Kugelsternhaufen darf man in der Regel ein Alter von einigen Milliarden Jahren ansetzen. M 92 etwa zählt mit 13,1 Milliarden Jahren zu den „uralten“ Kugelsternhaufen (A. Rosenberg et al. 1999). Da sich in jedem Sternhaufen Sterne unterschiedlicher Masse befinden, haben sich diese Sterne auch unterschiedlich entwickelt. Ihre Farben und Helligkeiten sind fotometrisch erfasst. Der Profi-Astronom fertigt daraus ein „Farbenhelligkeitsdiagramm“ an (siehe P. Riepe und H. Tomsik: Die Farben der Sterne, Teil 1, 2008: Die Kugelsternhaufen M 92 und M 71 als Musterbeispiele; VdS-Journal Nr. 25). Die hellsten Sterne eines jeden Kugelhaufens sind rotorange bis gelb. Das sind die Roten Riesen. Weiterhin gibt es die etwa 2 bis 3 mag schwächeren Horizontalast-Sterne, sie sind weißblau bis blau. Die Unterriesen schließlich sind weißgelb und stellen von den genannten Sternen im Schnitt die lichtschwächsten vom Amateur erreichbaren Sterne dar. Nur ganz wenige der hellen Sterne eines Kugelsternhaufens sind wirklich weiß.

Das aktuelle AdW stammt von Fachgruppenmitglied Harald Strauß. Er nahm M 92 am 5. und 7. Juni 2013 an der Sternwarte Gahberg hoch über dem österreichischen Attersee auf. Mit einem Hypergraphen (D = 400 mm, f = 3140 mm) und einer SBIG STL-11000M wurde insgesamt 4 h 45 min belichtet (LRGB, L ohne Binning, RGB 2x2-Binning). Der Bildautor merkt an: „Bei der Bildbearbeitung habe ich bei Kugelsternhaufen immer Probleme, die gehen mir nicht wirklich von der Hand …“ Antwort des AdW-Teams: Gut gelungen, die Sternfarben sind völlig in Ordnung!

Objektkoordinaten (2000.0):
RA = 17 h 17 min 07 s, DEK = 43° 08´ 11´´

Sie möchten zum Autor Kontakt aufnehmen? Klicken Sie oben links auf den Autor-Namen!

nach oben

Anzeige