23. Woche: Die Spiralgalaxie M65

 -  Astrofoto der Woche  - 

M 65 und M 66 - beide im Jahre 1780 von Méchain entdeckt - formen mit NGC 3628 zusammen das "Leo-Triplett". M 65 misst 10´ x 3.3´ bei einer scheinbaren visuellen Helligkeit von 9.3 mag. Da ihre Blauhelligkeit 10.2 mag beträgt, kommt die Sb-Spirale auf einen Farbindex von B-V = 0.9 mag, d.h. sie ist relativ gelb. Man beachte auch den auffälligen Staubstreifen am Ostrand. Offenbar ist also die Ostseite diejenige, die uns zugewandt ist. Da die Galaxie ca. 30 Millionen Lj entfernt ist, beträgt ihr echter Durchmesser etwa 87.000 Lj. Noch 14° weiter geneigt, und wir hätten eine echte "edge-on"-Galaxie vor uns.

Die aktuelle Aufnahme (Norden rechts, Osten oben) wurde von unserem Fachgruppenmitglied Olaf Haupt eingesandt. Er fotografierte mit einer SBIG ST-8 XME an einem 12"-Teleskop (Meade ACF). Mit einem Fokalreduktor f/6.3 wurden 18 Luminanzaufnahmen zu 5 min sowie 5 RGB-Aufnahmen zu jeweils 5 min belichtet.

RA = 11 h 18 min 56 s, DEK = 13° 05´ 32´´

nach oben

Anzeige

Sonnenfinsternis in der Antarktis