28. Woche: Skorpion sticht!!!

 -  Astrofoto der Woche  - 

Die farbige Himmelsgegend im Sternbild Skorpion haben wir bereits im AdW der letzten Woche kennen gelernt. Das AdW dieser Woche bringt noch eine Steigerung!

Auf die Schilderung der Nebel-Landschaft mit allen Objekt-Informationen kann verzichtet werden. Der Leser unserer Rubrik schaue dazu einfach ins Archiv. Wichtig ist, unter welchen Umständen dieses neue Bild entstanden ist. Björn Gludau und Kurt Fischer lieferten eine Aufnahme der Zentralregion, die schwerlich zu überbieten sein dürfte! Sie wurde im Juni 2007 in Namibia mit einem Canon L-Objektiv 1:2.8/200 mm 20 x 6 Minuten belichtet. Das Objektiv war dabei auf Blende 3.2 abgeblendet, um Eckenvignettierung und Schärfeverteilung über das gesamte erfasste Bildfeld zu verbessern. Kamera war die mit Baader-Filter versehene Canon 350d bei ISO 800/30°. Die Nordsüdrichtung verläuft in etwa diagonal von unten links nach oben rechts. Die differenzierten Farben im Bild sind erstaunlich und in wohl kaum einer anderen Himmelsgegend so vielseitig und ausgeprägt. Dass dermaßen saubere Farben aufgezeichnet werden konnten, liegt zum Großteil daran, dass das Sternbild bei Aufnahme hoch im Zenit stand!

Hat schon einmal jemand darauf geachtet, dass die im Norden befindlichen markanten Dunkelwolken in ihren Außenbereichen immer noch von Antares erhellt werden? Sie ziehen sich wie dichte Rauchfahnen in das Sternbild Schlangenträger (Ophiuchus) hinein.

Antares: RA = 16 h 29.4 min, DEK = -26° 26´

nach oben

Anzeige