32. Woche: Gleißender Bolide in der Sommermilchstraße

 -  Astrofoto der Woche  - 

Ganz besonders wichtig sind uns die Rückmeldungen von AdW-Freunden aus dem Ausland. Wir freuen uns daher sehr über die Mail von Slavko Stojanov aus Novi Sad, Serbien. Er schreibt: Ich bin Astronomie.de-Fan und möchte Sie begrüßen mit ein paar Fotos, die ich vor zwei Wochen gemacht habe. Standort war Kamenica, Balkangebirge, Serbien. Unter anderem, der Bolide ist vom Juni (Lyriden, geschätzte -9mag) und ist der hellste, den ich je gesehen habe. Überhaupt gibt es hier keine Lichtverschmutzung, nur Sterne, Sterne ....

Zu den Aufnahmedaten des Bolidenbildes gab es leider keine näheren Angaben. Dennoch stellen wir das spektakuläre Bild gern vor! Knallig zieht der Feuerball seine Spur quer durch das Sternbild Schild. Unten am Horizont sind die hellen Teile der Milchstraße im Schützen zu sehen. Unabhängig davon, wie lange belichtet wurde: In dem kurzen Zeitraum, als der Bolide über den Himmel zog egal ob das komplette Bild nur 10 Sekunden belichtet wurde oder 10 Minuten war er "im Sack". Zum Einsatz kam eine Nikon D300 mit Objektiven von Carl Zeiss Jena, Brennweiten 20 mm, 80 mm und 180 mm. Wer das Bild lieber "naturgetreu" anschauen möchte, drehe es.

nach oben

Anzeige