50. Woche: IC 59 und IC 63, zwei Nebel in der Cassiopeia

 -  Astrofoto der Woche  - 

Diese zwei Nebel sind Intensitätsspitzen eines geschlossenen Nebelbogens ca. 35´ nordöstlich des 2.5-mag-Sterns Gamma Cassiopeiae. Die Nebel haben scheinbare Durchmesser von jeweils etwa 10´. Sie sind eine Mischung aus rotleuchtenden Emissions- und blauleuchtenden Reflexionsnebeln. Die Gamma Cassiopeiae zugewandten Nebelfronten beweisen, welche Einflüsse der heiße B0-Stern ausübt: Die UV-Strahlung regt die Nebel zum Leuchten an, gleichzeitig wirken die Sternwinde zerstörerisch und zerfetzen ganz allmählich die Nebelform.

Gamma Cassiopeiae ist ein unregelmäßig veränderlicher Stern. Im Jahre 1937 war er 1.6 mag hell, nahm dann bis 1940 auf etwa 3.1 mag ab und ist seitdem wieder auf den oben genannten Wert angestiegen. Gleichzeitig ist er ein Doppelstern mit einem 11-mag-Begleiter in etwa 2“ Distanz. Die Entfernung wird von einigen Autoren zu 100 Lj angegeben. Eine Abschätzung zeigt, dass dieser Wert womöglich aber mit Vorsicht zu betrachten ist. Setzt man nämlich für den B0-Stern der Leuchtkraftklasse IV eine Absoluthelligkeit von -4.7 Mag voraus, dann ergibt sich (die interstellare Absorption einmal als vernachlässigbar gewertet) ein Entfernungsmodul von 2.5 – (-4.7) = 7.2 mag. Und das entspricht einer Entfernung von knapp 900 Lichtjahren. Nimmt man diese Entfernung auch für IC 59/63 an, so käme der gesamte Nebelbogen auf 8 Lj Ausdehnung.

Hermann von Eiff, den wir als neuen Astrofotografen hier in unserer AdW-Runde mit lautem „Hallo“ begrüßen, dürfte den meisten Lesern ja bereits von anderen Publikationen her bekannt sein. Er nahm die Nebel-Szenerie am 09.02.2008 auf der Herchenhainer Höhe im Vogelsberg auf. Aufnahmeinstrument war ein 150 mm Starfire EDF von Astrophysics mit einer modifizierten Canon 300D. Die Belichtungsdauer betrug 6 x 12 Minuten. Sein Kommentar: „Um die Wirkung von Gamma Cassiopeiae zu verstärken, habe ich das Kreuz, welches ich zum Scharfstellen der Kamera benutze, auf dem Fernrohr belassen. Ich hoffe, man verzeiht mir diesen Stilbruch.“ Kommentar des AdW-Teams: Diese Gestaltungsfreiheit bleibt jedem Astrofotografen überlassen. Auf diese Weise werden die nahegelegenen, hellen Sterne in ihrer Wirkung betont.

RA = 00 h 56.7 min, DEK = +61° 04’
RA = 00 h 59.5 min, DEK = +60° 49’

nach oben

Anzeige