50. Woche - Lovejoy-Beobachter unter dem Sternenhimmel

 -  Astrofoto der Woche  - 

Anfang Dezember 2013 war Komet ISON bereits vergessen – eine Enttäuschung für sehr viele Sternfreunde. Aber dafür bereitete Komet Lovejoy einen unerwarteten Anblick, den man vorher wohl kaum erhoffen konnte. Am 3. Dezember kam diese beeindruckende Szenerie zustande: Drei der Sternfreunde Steyr sitzen in 1100 m Höhe auf der „Hohen Dirn“ und genießen am Rande des Nationalparks Kalkalpen in den Ostalpen die Sicht auf den Kometen Lovejoy.
Was würde man als Amateurastronom, der bereits in dicht besiedelten Gebieten lebt, nicht alles für einen solchen Himmel geben? Aber wenn wir genau hinschauen, sollte uns bewusst werden: Im Laufe der Jahre werden die Schönheiten des Nachthimmels immer mehr durch das Licht der „Zivilisation“ (na ja …) zugedeckt. Die kleine astronomisch begeisterte Minderheit hat keine genügend große Lobby, um dagegen wirkungsvoll genug anzugehen. Astronomie wird als alter kultureller Bestandteil von der breiten Öffentlichkeit einfach nicht genügend wahrgenommen. Wir Amateurastronomen werden als „Sterngucker“ (Hans-Guck-in-die-Luft = Spinner) abgetan – machen wir uns nichts vor. Dennoch: Auch die kleinen Schritte der Dar-Sky-Organisationen nützen schon!
Das Bild entstand mit einem 70-mm-Objektiv bei Blende 3,2 (Apertur f/3,2). Kamera war eine Canon 5 D Mark II bei ISO 400 und 60 Sekunden Belichtungszeit. Rudolf Dobesberger schickte dieses herrliche Motiv!

Sie möchten zum Autor Kontakt aufnehmen? Dann klicken Sie einfach oben links auf den Autor-Namen!

nach oben

Anzeige

Astronomie - Die kosmische Perspektive