51. Woche: Passage der ISS vor der Sonne

 -  Astrofoto der Woche  - 

Im Kreis der "AdW-Neulinge" begrüßen wir herzlich Dietrich Ehmann. Am 5. September 2007 gelang es ihm, die internationale Raumstation (ISS) vor der Sonne zu fotografieren. Dazu der Bildautor: "Den Zeitpunkt habe ich mir von www.calsky.de berechnen lassen."

Aufnahmeteleskop war eine "Russentonne" MTO 100 mm / 1000 mm plus Teleconverter Kenko 1,5X und ND4-Filter. Als Kamera diente eine Canon EOS 350 D. Bei einer Empfindlichkeit von ISO 100 wurde 1/4000 s belichtet. Das Teleskop war auf einer Unitron-Montierung parallaktisch aufgestellt. Dabei geschah die Nachführung von Hand. Das Sonnenbild füllte knapp das gesamte Bildformat und blieb für jeweils einige Sekunden zentriert. Die Auslösung per Fernauslöserkabel erfolgte in dem Moment, als die Raumstation vor der Sonne sichtbar wurde. Dünne Wolken zogen vor der Sonne her, störten aber kaum.

Der genaue Aufnahmezeitpunkt war 13 h 08 min 46 s MESZ, die Transitdauer betrug 0,6 s. Der scheinbare Winkeldurchmesser der ISS betrug 37,7". Die Entfernung zur Raumstation war 491 km. Aufnahmeort war Syke-Halbetzen, rund 30 km südlich von Bremen.

Einhellige Meinung des AdW-Teams: Und das war Spitze!

nach oben

Anzeige