9. Woche: NGC 2264 im Einhorn

 -  Astrofoto der Woche  - 

Etwa 5° nordnordöstlich des bekannten Rosetten-Nebels im Sternbild Einhorn (Monoceros) liegt der helle Riesenstern S Monocerotis mit 4.6 mag und dem Spektraltyp O7. Er ist Teil eines sehr lockeren Offenen Sternhaufens mit der Bezeichnung NGC 2264. Dieser Sternhaufen, etwa 2400 Lj entfernt, trägt aufgrund seiner besonders angeordneten Sterne den populären amerikanischen Namen "Christmas Tree Star Cluster" (Weihnachtsbaum-Sternhaufen).

Das AdW dieser Woche zeigt Norden links. Drehen Sie dieses Bild 90° gegen den Uhrzeigersinn, so wird der Weihnachtsbaum besser erkennbar. Man erkennt S Monocerotis in der Bildmitte. Der Stern bildet den Fuß des Weihnachtsbaums, die Baumspitze befindet sich rechts im Bild, am auffälligen "Konus-Nebel". Diese dichte Dunkelwolke ragt in ein ausgedehntes rotleuchtendes Nebelfeld, in welches der Weihnachtsbaum-Sternhaufen eingebettet ist. Nahe bei S Monocerotis liegt auch ein Reflexionsnebel, dessen Farben in unterschiedlichen Blautönen variieren.

Hansjörg Wälchli nahm diese herrliche Farbaufnahme im letzten Dezember auf. Aufnahmeort war Neuegg im Emmental/Schweiz, 750 m hoch gelegen. Insgesamt wurden 9 Einzelaufnahmen zu jeweils 900 Sekunden Belichtungszeit bei ISO-1600-Einstellung addiert, leider (so der Autor) nur eine Darkfield-Aufnahme. Die Canon EOS 20Da war am Borg 125mm ED f/D=6.4 angebracht, alles auf einer Montierung Astro Physics 600E GTO. Zur Reduktion des Himmelsstreulichts wurde mit Hilfe eines Astronomik Profi CLS gefiltert. Die Nachführung erfolgte mittels ST-4. Zum Schluss erfolgte noch die Bildbearbeitung: AstroArt 3.0, PhotoShop 8.0, Neat Image Pro Plus.

RA = 06 h 41.1 min, DEK = +09° 53'

nach oben

Anzeige

Sonnenfinsternis in der Antarktis