9. Woche: NGC 2371-2, ein auffälliger PN

 -  Astrofoto der Woche  - 

Der von Pease im Jahre 1917 entdeckte PN steht in den Zwillingen, etwa 3° südwestlich des Hauptsterns Castor. Im "Strasbourg-ESO Catalogue of galactic planetary nebulae" von A. Acker et al. wird er geführt als PN G 189.1+19.8, was seine galaktische Länge und Breite wiedergibt. NGC 2171-2 46 ist durch seine Struktur für Astrofotografen interessant: Der innere Scheibenbereich wird durch henkelförmige Bögen begrenzt. Weiter nach außen befinden sich noch punktsymmetrisch zwei Schalenstücke. NGC 2371-2 ist von seiner Intensität her im [O III]-Licht mehr als doppelt so stark als in H-Alpha. Er ist eines der Exemplare, bei denen auch eine deutliche Emission im visuell noch sichtbaren blauen Licht des He II bei 468.6 nm vorliegt. Anmerkung: He II ohne eckige Klammern geschrieben, weil es keine "verbotene Linie" darstellt, [O III] selbstverständlich. Im Licht des Sauerstoffs wurde eine Expansion von 42.5 km/s gemessen.

Der 44° messende PN hat einen Zentralstern, der (eigentlich) extrem blau herauskommen sollte. Seine Helligkeiten sind B = 14.48 mg und V = 14.85 mag, so dass der Farbindex B-V = -0.37 mag beträgt. Und das ist ein Stern vom Typ O6 oder sogar ein früher Wolf-Rayet-Typ.

Wolfgang Bischof schickte das Objekt bereits im letzten Winter ein. Er benutzte einen 8-zölligen Newton mit dem Öffnungsverhältnis 1:6, dazu eine CCD-Kamera Starlight SXV-H9. Belichtet wurde 10 x 600 s in H-Alpha und 14 x 500 s in [O III]. Die Summe aller Einzelbelichtungen wurde zum synthetischen Grünkanal vereint, H-Alpha für den Rotkanal und [O III] für den Blaukanal. Dies geschah "frei nach Cannistra", so dass die Farbechtheit natürlich nicht diskutiert werden muss, denn letztlich fehlt ein großer Teil des Spektrums, z.B. das blaue Kontinuum, in welchem der Zentralstern von NGC 2371-2 sein Helligkeitsmaximum besitzt. Dennoch wird diese schöne und von der Auflösung her gute Aufnahme als AdW präsentiert, weil dieser PN einfach zu selten als Motiv gewählt wird.

RA = 07 h 25 min 35 s, DEK = +29° 29´ 36´´

nach oben

Anzeige