Mitmachen beim Astrofoto der Woche

An dieser Stelle veröffentlichen wir regelmäßig das "Astrofoto der Woche". Unser Ziel ist es nicht nur, allen Interessenten neue schöne Astro-Bilder zu zeigen, sondern auch Anhaltspunkte für mögliche Motive und Techniken zu bieten.

Haben auch Sie ansprechende Bilder, die Sie uns als "Astrofoto der Woche" senden möchten? Gesucht sind nicht nur perfekte High-End-Ergebnisse, sondern allgemein interessante, aussagekräftige Aufnahmen, die allerdings technisch in Ordnung sein müssen (Belichtung, Nachführung usw.). Unsere Bitte: Dateigröße maximal 12MB.

Ob per DSLR entstanden, per CCD-Kamera oder Webcam, ob die Motive aus dem Bereich Sonne, Mond und Planeten stammen, ob es sich um schöne Stimmungsaufnahmen, Sternstrichspuren oder Milchstraßenübersichten handelt, kurz- oder oder langbrennweitige Deep-Sky-Bilder - Astroaufnahmen bergen viel Wissenswertes. Geben Sie uns unbedingt die technischen Daten an. Gern nehmen wir zur Vervollständigung auch eine kleine, mit dem Bild verbundene Information entgegen.

Wer sein Bild als AdW einsendet, bekommt die folgende Sonderleistung: Das Bild wird nicht nur gezeigt, sondern auch durch viele astronomische Fakten ergänzt. So erhalten unsere AdW-Leser neue Einsichten und Hintergrundwissen zum dargestellten Objekt. Von der Präsentation neuer Bilder abgesehen ist nämlich die Verbreitung der Astronomie eines unserer wichtigsten Ziele. Die Recherchen dazu kosten viel Zeit, die wir uns aber nur noch für ernsthafte Einsender nehmen. Dazu gibt es auch Anmerkungen zur technischen und astronomisch angemessenen Umsetzung der Aufnahme. Die gegebenen Hinweise sind ehrlich, d.h. es werden - wenn nötig - auch Schwachpunkte der Aufnahme und Verbesserungsmöglichkeiten angesprochen. Jedem sollte klar sein, dass dies keine Besserwisserei ist, sondern ein sachdienlicher Hinweis. Das AdW ist also keinesfalls nur das simple Präsentieren eines Bildes mit Aufnahmedaten, sondern vielmehr eine Aufwertung seitens der VdS-Fachgruppe Astrofotografie. Der Bildautor sollte die AdW-Publikation entsprechend schätzen und von daher auch bereit sein, sein Bild vor der AdW-Publikation noch nicht in Foren und weiteren Medien zu präsentieren. Es kann allerdings sein, dass die AdW-Zusage oder der Publikationstermin sich in der Planungsliste nach hinten verschieben. Bitte mit der Verbreitung auf anderen Foren so lange warten, bis das AdW erschienen ist. Kommt das Bild als AdW nicht in Frage, wird der Autor selbstverständlich informiert. Von dieser Publikationsregelung ausgenommen sind selbstverständlich eigene Webseiten.

Daher bitten wir um Verständnis, dass wir nur solche Bilder annehmen, die zuvor nicht in Foren und anderen Medien veröffentlicht wurden.  Klar ist, dass die Bildrechte jederzeit beim Einsender bleiben. Nach Erscheinen Ihres Bildes als AdW können Sie es selbstverständlich nach eigenem Ermessen in anderen Foren und Medien verbreiten. Sie haben dann als Autor auch die Möglichkeit, auf diesen AdW-Erfolg hinzuweisen, z.B. auf Ihrer Homepage.

Darüber hinaus nimmt ein veröffentlichtes AdW automatisch an dem Wettbewerb "Astrofoto des Jahres" (AdJ) teil. Die Mitglieder der Fachgruppe wählen am Ende eines Jahres die besten drei Einsendungen. Die wiederum werden auf Astronomie.de und im VdS-Journal für Astronomie publiziert!

Jeder AdW-Einsender erhält eine Benachrichtigung über die weitere Verwendung seines Bildes.

Besuchen Sie unsere VdS-Fachgruppe (Vereinigung der Sternfreunde) unter http://astrofotografie.fg-vds.de/

Peter Riepe
Jens Leich
Thorsten Zilch
Stefan van Ree

Zum Upload-Formular

nach oben

Anzeige