21. Woche - Das Zentrum des Virgohaufens

 -  Astrofoto der Woche  - 

Rochus Hess nahm am 29. März 2014 Markarians Galaxienkette im Sternbild Virgo auf. Norden ist oben, Osten links. Sein Standort war die Postalm am Wolfgangsee im österreichischen Salzkammergut (übrigens ein herrliches Fleckchen Erde, wenn ich mir den Kommentar einmal erlauben darf, P.R.). Die Aufnahme entstand mit einem 200-mm-Newton, f = 800 mm. Kamera war eine Moravian G2 8300FW. Die Belichtungszeit betrug 12 x 10 min (L) und je 6 x 10 min (RGB). Dazu schreibt der Bildautor: "Ende März habe ich diese schöne Ansammlung von Galaxien im Virgohaufen ins Visier genommen. Mit meinem Newton und der Moravian passt der schönste Teil dieser Galaxienkette bei 800 mm Brennweite ja wunderbar ins Gesichtsfeld. Ich bin vor allem von den vielen kleinen Hintergrundgalaxien fasziniert."

Ja, lieber Rocky, und fasziniert sind wir vom AdW-Team auch - über Dein schönes Ergebnis! Zu den Galaxien ist anzumerken: Es sind nicht nur Hintergrundgalaxien! Ein Großteil der "Fuzzel" sind Zwerggalaxien, die mit zum Virgohaufen gehören. Kurz zu den wichtigsten einzelnen Objekten:

In der Nordost-Ecke liegen NGC 4458 und 4461. Weiter südwestlich folgt das chaotische Paar NGC 4435 und 4438, das sich durch bizarre Gezeitenschweife auszeichnet. Schaut man genau hin, so erkennt man in NGC 4438 einen "merger". Das ist eine Galaxie, die aus zwei (oder mehr) sich vermengenden Einzelgalaxien besteht, mit viel dunklem Staub. Und die haben die Schweife produziert, NGC 4435 dürfte weniger daran beteiligt sein. Weiter westlich liegen die zwei elliptische Riesengalaxien M 86 und M 84. Während der Halo von M 86 eine ovale Form besitzt, ist der von M 84 rund. Nördlich von M 86 steht NGC 4402 mit einem dicken Staubband in der äquatorialen Ebene. Die längliche Galaxie, die mit M 86 und M 84 nach unten hin ein gleichseitiges Dreieck bildet, heißt NGC 4388. Nach Osten folgen von da aus NGC 4413, eine Balkenspirale, und 4425 - wieder eine mit sehr reichem Staubvorkommen. Als interessanteste Zwerggalaxie sei IC 3355 genannt. Diese irreguläre Galaxie vom Magellan´schen Typ ist 1' groß und steht etwas oberhalb der Verbindungslinie zwischen NGC 4402 und NGC 4435. Auffällig ist ihre starke Blaufärbung.

Objektkoordinaten (2000.0):

M 86: RA = 12 h 26 min 12 s, DEK = +12° 56´ 46“

Sie möchten zum Autor Kontakt aufnehmen? Klicken Sie oben links auf den Autor-Namen!

nach oben

Anzeige