33. Woche - Der Astrofotograf und sein Himmel

 -  Astrofoto der Woche  - 

Siegfried Bauer lebt in Frankreich, kommt aber hin und wieder zu Verwandten nach Deutschland (Bochum). Er schickte eine dekoratives Astro-Impression. Darauf ist er mit seinem Instrumentarium vor dem horizontnahen Sternbild Schütze zu sehen. Sein Teleskop blickt scheinbar in Richtung der „Kleinen Sagittariuswolke" Messier 24. Es handelt sich um einen Reflektor SW 254/1200 mm, an den eine Canon EOS 350D für die Astrofotografie angeschlossen wird. Alles sitzt auf einer Montierung CI700 PICASTRO. Die Nachführung erfolgt über einen Refraktor Bresser 70/700 mm.

Das Bild entstand zweischrittig. Dazu der Autor: „Den Vordergrund mit der Teleskopausrüstung habe ich aufgenommen für unser „Ciel en fête" im April 2009 in der „Cité de l'espace" in Toulouse zum Jahr der Astronomie. Ich war ungefähr 40 km südwestlich von Toulouse in Lautignac. Von dort habe ich einen schönen Ausblick auf die Pyrenéen im Süden und das störende Licht von Toulouse ist im Rücken. Der Fotoapparat stand auf einem Stativ, belichtet wurde ungefähr 4 Sekunden, dazu Blitzlicht, um die Szene gut auszuleuchten. Zu diesem Zeitpunkt stand der Rabe im Süden und es waren leider nur wenige Sterne auf dem Bild. Eigentlich sollte das Bild darstellen, mit welcher Ausrüstung Amateure unterwegs sind. Man kann sehen, dass der Bildschirm zuerst aufgeklappt war und anschließend geschlossen wurde, um übermäßiges Licht zu vermeiden."

Es gelang aber doch ein wunderschönes Astrofoto als Hintergrund. Zum zweiten Schritt wieder der Autor: „Ende Juli 2008 machte ich dann eine Aufnahme der Milchstraße, zu diesem Zeitpunkt wurde sie von Jupiter dominiert. Dieses Weitfeldbild entstand mit einer EOS 400D, die zwischen den Gegengewichten angebracht war, während meine EOS 350D Messier 17 am Teleskop aufnahm.

Das AdW-Team meint: Eine gut gelungene Montage!

nach oben

Anzeige