23. Woche: PN M 97 und Galaxie M 108

 -  Astrofoto der Woche  - 

Beide Objekte stehen im Großen Bären. Unser Bild zeigt Norden rechts, Osten oben. M 97 ist ein Planetarischer Nebel mit 194“ scheinbarem Durchmesser. Er ist 1630 Lj entfernt gemäß Strasbourg-ESO Catalogue of Galactic Planetary Nebulae (1992). Daher kommt der wahre Durchmesser auf gut 1.5 Lj. Die scheinbare Helligkeit des Zentralsterns beträgt 15.9 mag. Der recht helle Stern etwa auf der Mitte zwischen M 97 und M 108 ist HD 97455 mit 7.9 mag und einem Spektraltyp F2 V. Er sollte also weißlich mit einer Spur bläulich sein. Der noch etwas hellere Stern westlich (unterhalb) von M 97 ist HD 97302, ein 6.6 mag heller Veränderlicher (= FI UMa) vom Spektraltyp A4 mit einem Farbindex B-V = 0.09 mag – also hellblau.

Die SBc- Galaxie M 108 ist nahezu „edge-on“ zu sehen. Sie hat Abmessungen von 8.3´ x 2.5´ und eine scheinbare Helligkeit von 10.7 mag. Aus ihrer Radialgeschwindigkeit von 772 km/s ergibt sich mit der Hubble-Konstante H0 = 75 km/s/Mpc eine Entfernung von 10,3 Mpc (= 33,5 Mio Lj). Damit beträgt der wahre Durchmesser von M 108 etwa 80000 Lj, so dass die Galaxie etwas kleiner als unsere Milchstraße ist.

Michael Deger setzte für diese Aufnahme seinen 4,5"-Newton mit f = 440 mm ein. Die Auflösung des Bildes ist sehr gut. Montierung war eine New Atlux. Mit einer SBIG ST-2000XM und SBIG LRGB-Filtern wurde folgendermaßen belichtet: L mit 12 x 10 min, deutlich kürzer R, G und B mit jeweils 3 x 10 min. Aufnahmedatum war der 11.02.2008, Aufnahmeort war Erdweg. Zur Frage der korrekten Farbwiedergabe vergleiche man bitte mit dem AdW 13/2008. Ergebnis: Das aktuelle AdW schneidet eindeutig noch etwas besser ab.

M 97: RA = 11 h 14 min 48 s, DEK = 55° 01´ 09´´
M 108: RA = 11 h 11 min 31 s, DEK = 55° 40´ 31´´

nach oben

Anzeige