Max-Planck-Institut für Radioastronomie

 - MPI für Radioastronomie

GLOSTAR – auf der Suche nach atomarem und molekularem Gas in der Milchstraße

Zwei leistungsfähige Teleskope führen zu den detailreichsten Radiokarten der nördlichen Ebene der Milchstraße.

Durch die Kombination von zwei der...

mehr...
 - MPI für Radioastronomie

Ins dunkle Herz von Centaurus A

Event-Horizon-Teleskop erforscht das Zentrum der nächstgelegenen Radiogalaxie.

Ein internationales Forscherteam im Rahmen der Event-Horizon-Teleskop...

mehr...
 - MPI für Radioastronomie

eROSITA beobachtet das Erwachen massereicher Schwarzer Löcher

Mit Hilfe von Daten der SRG/eROSITA-Himmelsdurchmusterung haben Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für extraterrestrische Physik zwei bisher...

mehr...
 - MPI für Radioastronomie

Die Entdeckung von acht neuen Millisekunden-Pulsaren

Eine Gruppe von Astronomen unter der Leitung des italienischen Nationalen Instituts für Astrophysik (INAF) und des Max-Planck-Instituts für...

mehr...
 - MPI für Radioastronomie

Schwarze Löcher als magnetische Düsentriebwerke

In den Zentren vieler Galaxien befinden sich supermassereiche Schwarze Löcher. Aber alle Bemühungen, diese geheimnisvollen Objekte direkt...

mehr...
 - MPI für Radioastronomie

Multifrequenzbeobachtungen von M87*

Im April 2019 veröffentlichten Forscher das erste Bild eines Schwarzen Lochs mit dem Event Horizon Telescope (EHT). Diese bemerkenswerte Leistung war...

mehr...
 - MPI für Radioastronomie

Das Radioteleskop Effelsberg wird 50 Jahre alt

Das 100m-Radioteleskop des Bonner Max-Planck-Instituts für Radioastronomie begeht im Jahr 2021 seinen 50. Geburtstag. Zu diesem Anlass wurde am 1....

mehr...
 - MPI für Radioastronomie

OPTICON-RadioNet Pilotprojekt (ORP) gestartet

Bisher gab es in Europa zwei getrennte Kooperationsnetzwerke für die erdgebundene Astronomie, eines für den optischen Bereich und eines für den...

mehr...
 - MPI für Radioastronomie

SOFIA/GREAT-Beobachtungen geben Aufschluss über Sternentstehung

Die fliegende Sternwarte SOFIA (das Stratosphären-Observatorium Für Infrarot-Astronomie) hat eine Reihe von Beobachtungsflügen vom Flughafen Köln/Bonn...

mehr...
 - MPI für Radioastronomie

Unser tiefster Blick in den Röntgenhimmel

Nach 182 Tagen hat das Röntgenteleskop eROSITA an Bord der SRG-Raumsonde seine erste vollständige Durchmusterung des Himmels abgeschlossen. Diese neue...

mehr...

nach oben

Anzeige