Max-Planck-Institut für Radioastronomie

 - MPI für Radioastronomie

eROSITA beobachtet das Erwachen massereicher Schwarzer Löcher

Mit Hilfe von Daten der SRG/eROSITA-Himmelsdurchmusterung haben Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für extraterrestrische Physik zwei bisher...

mehr...
 - MPI für Radioastronomie

Die Entdeckung von acht neuen Millisekunden-Pulsaren

Eine Gruppe von Astronomen unter der Leitung des italienischen Nationalen Instituts für Astrophysik (INAF) und des Max-Planck-Instituts für...

mehr...
 - MPI für Radioastronomie

Schwarze Löcher als magnetische Düsentriebwerke

In den Zentren vieler Galaxien befinden sich supermassereiche Schwarze Löcher. Aber alle Bemühungen, diese geheimnisvollen Objekte direkt...

mehr...
 - MPI für Radioastronomie

Multifrequenzbeobachtungen von M87*

Im April 2019 veröffentlichten Forscher das erste Bild eines Schwarzen Lochs mit dem Event Horizon Telescope (EHT). Diese bemerkenswerte Leistung war...

mehr...
 - MPI für Radioastronomie

Das Radioteleskop Effelsberg wird 50 Jahre alt

Das 100m-Radioteleskop des Bonner Max-Planck-Instituts für Radioastronomie begeht im Jahr 2021 seinen 50. Geburtstag. Zu diesem Anlass wurde am 1....

mehr...
 - MPI für Radioastronomie

OPTICON-RadioNet Pilotprojekt (ORP) gestartet

Bisher gab es in Europa zwei getrennte Kooperationsnetzwerke für die erdgebundene Astronomie, eines für den optischen Bereich und eines für den...

mehr...
 - MPI für Radioastronomie

SOFIA/GREAT-Beobachtungen geben Aufschluss über Sternentstehung

Die fliegende Sternwarte SOFIA (das Stratosphären-Observatorium Für Infrarot-Astronomie) hat eine Reihe von Beobachtungsflügen vom Flughafen Köln/Bonn...

mehr...
 - MPI für Radioastronomie

Unser tiefster Blick in den Röntgenhimmel

Nach 182 Tagen hat das Röntgenteleskop eROSITA an Bord der SRG-Raumsonde seine erste vollständige Durchmusterung des Himmels abgeschlossen. Diese neue...

mehr...
 - MPI für Radioastronomie

Astronomen sehen Wirbelwind um möglicherweise gerade entstehenden Exoplaneten

MATISSE-Beobachtungen der asymmetrischen inneren Scheibe um den Stern HD 163296.

Ein internationales Team von Astronomen unter der Leitung von...

mehr...
 - MPI für Radioastronomie

Im Blickpunkt: Sterne

Selma E. de Mink zur Direktorin am MPI für Astrophysik ernannt.

Zum 1. Januar 2021 tritt Selma E. de Mink ihre neue Direktorenstelle am...

mehr...

nach oben

Anzeige