Webcam & Co.

Eine Webcam ist das Instrument der Wahl für die Planetenfotografie, am Mond ist ihr kleiner Chip und das daraus resultierende kleine Bildfeld eher hinderlich. Trotzdem können Sie mit ihr zum Beispiel einzelne Krater aufs Korn nehmen.  Für die Planetenfotografie wird gerne empfohlen, das Öffnungsverhältnis des Teleskops mit einer Barlowlinse auf etwa f/20 bis f/30 zu bringen, um die maximale Auflösung zu erreichen, gerade am Mond ist ein größeres Gesichtsfeld häufig interessanter als die maximale Auflösung.

Um die Webcam am Teleskop zu befestigen, müssen Sie das Objektiv durch einen Adapter ersetzen. Für einige besonders beliebte, da rauscharme Philips-Webcams mit CCD-Chip gibt es fertige Adapter auf 1,25", sodass Sie die Kamera nur noch in den Okularstutzen setzen müssen. Auch hier sollten Sie einen UV/IR-Filter vorschalten, um schärfere Bilder zu erreichen und den Sensor vor Staub zu schützen.
Durch den kleinen Chip der Webcam haben Sie nur ein winziges Gesichtsfeld, dadurch ist es knifflig, ein Objekt zu finden. Zum Glück ist der Mond hell und groß genug, dass Sie ihn kaum verfehlen können. Schalten Sie die Nachführung Ihres Teleskops an und zentrieren Sie Ihr Zielgebiet in dem Okular mit der höchsten Vergrößerung. Nun ersetzen Sie das Okular durch die Webcam und stellen Sie scharf. Gerade bei Planeten werden Sie feststellen, dass Sie erst kurz vor dem Erreichen des Schärfepunkts überhaupt ein Bild sehen, der Mond leuchtet das Bildfeld immerhin gleichmäßig aus. Wenn möglich, markieren Sie sich den Schärfepunkt am Okularauszug oder benutzen Sie ein Okular, das einen ähnlichen Schärfepunkt wie die Webcam hat.

Das Bild der Webcam müssen Sie am Computer kontrollieren. Dazu können Sie entweder die Original-Software der Kamera benutzen oder den Dialog der kostenlosen Software Giotto, mit der Sie auch Einzelbilder statt eines Films abspeichern können oder sich später mit der Bildbearbeitung beschäftigen können – Giotto ist allerdings vor allem auf Planeten spezialisiert. Unter MacOS X können Sie die kostenlose Software Macam benutzen, um die Bilder aufzuzeichnen.

Weiter lesen: Bildbearbeitung

nach oben

Anzeige