Die Astrokids von Astonomie.de - der Treffpunkt für Astronomie

Der Mond (Was ist was, Band 23)

 -  Buchbesprechung / Kinder (8-10 Jahre)  - 

Der gute alte Mond. Wer möchte über unseren Begleiter im All nichts wissen? Ich glaube, es gibt da bestimmt niemanden. Mir ginge es als Kind auch nicht anders. Immer, wenn der Mond zu sehen war, nahm ich mein Fernglas und schaute zu ihm hinauf, egal, in welcher Form er zu sehen war. Ich konnte mich eigentlich nie satt sehen an seinem Antlitz.

Und heute, mit einem Teleskop, ist es noch mal so aufregend. Viele Einzelheiten, die ich mit dem Fernglas früher nicht sah, offenbaren sich mir heute durchs Okular. Es war und ist einfach faszinierend.

Viele Rätsel des Mondes sind mittlerweile gelöst, aber junge Menschen stellen eben Fragen wie beispielsweise: Warum fällt der Mond nicht auf die Erde?, Warum gibt es Ebbe und Flut?, Wird man eines Tages auf dem Mond leben können?, Wie kommt es zu einer Mondfinsternis? oder es wird die Wechselwirkung zwischen Sonne, Mond und Erde erklärt.

Viele Themen werden in diesem Buch behandelt und viele Fragen beantwortet. Der Band zeigt auch eindrucksvoll, das der Mond und sein Einfluss auf die Erde und den Menschen auch noch nicht vollständig erforscht ist. Der Autor dieses Buches, Professor Dr. Erich Übelacker, ist mir eigentlich schon vor Jahren bekannt geworden. Damals hatte er eine Fernsehserie über astronomische Themen dargeboten. Außerdem war er langjähriger Leiter des Planetariums in Hamburg.

Also, wenn ihr was über unseren Mond wissen wollt und den Monden der anderen Planeten, die Kurz angerissen werden, dann sollte dieser Band in eurem Regal stehen.

 

Titel:Der Mond
(Was ist was, Band 23)
Autor:Prof. Dr. Erich Übelacker / Frank Kliemt
Verlag:Tessloff
ISBN:3-7886-0261-9
Jahr: 
  

nach oben