Die Astrokids von Astonomie.de - der Treffpunkt für Astronomie

von AstroKid Constanze

Mars One

Mars One ist eine 2011 gegründete niederländische Stiftung die vorsieht, im Jahr 2024 Menschen zum Mars zu bringen. Da dies ein no-Budget Vorhaben, ist muss es sich durch Spenden finanzieren. Es wird eine Art Reality-Show, deren Werbeeinnahmen man zur Finanzierung benötigt. Das Modell von Mars One sieht vor, dass 40 Siedler zum Mars geschickt werden und dort den Rest ihres Lebens verbringen, da es keine Möglichkeit gibt sie zurück zur Erde zu bringen. Trotz dieses Hackens haben sich über 200.000 Menschen beworben. Die Bewerbungskriterien waren einfach: gute englisch Kenntnisse und ein Mindestalter von 18, ferner eine gute gesundheitliche Verfassung.

Etwa in jedem zweiten Jahr erlaubt die Planetenkonstellation einen weiteren Transport von Mensch und Material zum Roten Planeten. Die Siedlung soll immer weiter ausgebaut werden.

2013 begann das Auswahlverfahren der ersten, vierköpfigen Crew. Es haben sich nach Angaben von Mars One 202.586 Menschen beworben. Mindestens 2782 davon haben die Bewerbungsgebühr entrichtet und konnten damit in die nächste Auswahlrunde kommen. Mars One wird auch die Interessenten, die nicht in die nächste Runde kommen, weiterhin Bewerber nennen. Am 30. Dezember 2013 wurden 1058 Bewerber darüber unterrichtet, dass sie die zweite Auswahlrunde erreicht hätten.

Im August 2014 haben 706 Bewerber den geforderten medizinischen Check eingereicht und wurden nun von einem Team persönlich begutachtet.

2014 sollen die ersten 40 Astronauten ausgewählt werden. Ein Nachbau der Marssiedlung soll zu Trainingszwecken auf der Erde errichtet werden. 2015 soll das Training der Astronauten beginnen.

Jedoch sind Experten kritisch, da sie meinen, dass es aus ethischen Gründen nicht zu verantworten ist, die Menschen ohne Rückkehrmöglichkeit zum Mars zu schicken. Dieses ist auch einer der Gründe, warum noch nicht feststeht, von welchem Land aus die Mission starten soll.

nach oben

Werbung - Polaris-Tours