Ringförmige Sonnenfinsternis am 20.Mai 2012

von Martin Bender 2012

Ueber dem Westen der USA fand vorgestern eine Ringfoermige Sonnenfinsternis statt. Diese Finsternis war seit 1994 die erste die die Amerikaner wieder beobachten konnten. Bereits seit Tagen wurde im Fernsehen auf die Finsternis und deren -sichere- Beobachtung hingewiesen.

In den Bundesstaaten Arizona und New Mexico waren die besten Beoabachtungsbedingungen zu erwarten. Unser Beobachtungsort lag suedlich von Albuquerque, direkt auf der Centerline. In dieser fantastischen landschaftlichen Umgebung war dies ein zusaetzliches Highlight.

Die Bedingungen waren dann auch ideal! Keine Wolke, klare Sicht! Die Temperaturen im hochsommerlichen Bereich, entsprechend der Wuestenregion.

Als Teleskop kam ein 80/560mm ED-Refraktor zum Einsatz.

Die Stadt Albuquerque hatte ein Freigelaende, das sonst fuer Konzerte genutzt wird fuer die Finsternisbegeisterten geoeffnet. Einige Tausend Besucher nahmen die Gelegenheit wahr und beobachteten, teils im Liegestuhl, teils mit Teleskopen die Sonnenfinsternis. Die Stimmung war "amazing"! Die Beobachter waren begeistert, es gab Jubelschreie und Beifall.

Durch die idealen Verhaeltnisse war dies eine locker durchzufuehrende Finsternis.

Wir alle warten nun auf die totale Finsternis 2017, die Nachfolgerin "unserer" von 1999.
Martin Bender aus Albuquerque.

Impressionen

nach oben

Anzeige

Werbung - Polaris-Tours