Das Orrery - Ein Sonnensystem für zuhause - Heft 9 und 10

Allmähiich wird's zum Geduldsspiel: Eigentlich hatte ich ja gedacht, die Hefte würden in Zukunft immer Mittwochs kommen; diese Woche hat's bis Freitag gedauert. Und noch schlimmer: Der 2. Schritt von Bauphase 2 kann immer noch nicht beendet werden – Der Unterstützungsarm, der das Erde-Mond-System auf seiner Bahn hält, kommt erst mit Heft 11...

Um mich seelisch und moralisch auf solche Herausforderungen vorbereiten zu können, habe ich mal zusammengesucht, auf welche Hefte die verschiedenen Bauphasen verteilt sind:

Bauphase 2-3: Mars, Heft 12-16
Bauphase 2-3: Ceres, Heft 17-20
Bauphase 2-4: Jupiter, Heft 21-25
Bauphase 2-5: Saturn, Heft 26-30
Bauphase 2-6: Uranus, Heft 31-35
Baupgase 2-7: Neptun, Heft 36-40
Bauphase 2-8: Pluto, Heft 41-45
Bauphase 2-9: Eris, Heft 46-47
Bauphase 3: Antrieb, Heft 48-52

Die Liefertermine schwanken anscheinend recht stark und hängen auch (aber nicht ausschließlich) davon ab, wann die Rechnung bezahlt wird. Mag sein, dass auch der aktuelle Barometerstand damit zu tun hat. Nachdem ich jetzt drei Hefte zusammen habe, konnte ich mit dem Zusammenbau natürlich nicht länger warten.

Diesmal wurde der Erd-Arm zwischen zwei großen Zahnrädern befestigt; Erde und Mond werden nur in den Arm eingesteckt. Es empfiehlt sich also nicht, das Orrery später mal auf den Kopf zu stellen... Die Erde lässt sich zwar prinzipiell auf ihre Achse kleben, aber die Achse selber sollte sich schon noch drehen können. Das ganze System lässt sich zwar noch nicht auf der Mittelsäule befestigen, für's Abschluss-Foto und einen Bewegungstest hat's bei mir aber gelangt. Beim Nachmachen aber vorsichtig sein – nicht, dass das ganze System mit Wuch in den Keller rauscht...

Diese Handgriffe werden übrigens noch zur Gewohnheit werden: Die übrigen Planeten werden ähnlich zwischen einem Zahnrad-Sandwich montiert, drehen sich aber nicht um ihre Achse.

A propos Drehen: Im Forum gab es vereinzelt Meldungen, dass das Zahnrad-Sandwich sich nicht oder nur sehr schwer dreht, wenn er eingebaut ist. Bei mir dreht sich aber alles schön, auch wenn mittlerweile einiges an Masse zusammenkommt: 1295 Gramm sind's jetzt. Für die Fehlersuche ist vielleicht das 4. Video auf http://www.modell-solar-system.de/solar.html einen Blick wert.

Das war's eigentlich schon für diese Lieferung – da sie erst freitags kam, habe ich vorerst keine Zeit, in die Begleithefte zu schauen. Nur so viel: Es geht um Erde und Mond, darunter auch um Vulkanismus und die Mondlandungslüge. Mehr zu dem Thema gibt's übrigens auch auf Astronomie.de.

Jetzt heißt es erst mal Warten auf die nächste Lieferung.

Bis dahin viel Spaß,

Alexander Kerste

Weiter lesen: Heft 11 und 12

nach oben

Anzeige