Sterne und Weltraum Heft 02/2011

 -  Zeitschrift / Sterne und Weltraum

In diesen Tagen blickt die Fachwelt gespannt zum Kometen Tempel 1. Zum zweiten Mal innerhalb von sechs Jahren erhält er Besuch von einer irdischen Raumsonde: Am 14. Februar, dem Valentinstag, zieht die NASA-Sonde Stardust-NExT in nur 200 Kilometer Abstand am Kern des Kometen vorbei und richtet ihre Kameras auf den rund sechs Kilometer großen Brocken aus Eis und Staub. Der Komet Tempel 1 gehört eher zu den unauffälligen Schweifsternen. Zwischen den Bahnen der Planeten Mars und Jupiter zieht der einsame, leicht unterkühlte Geselle ruhig dahin. Alle fünf bis sechs Jahre unternimmt er zaghafte Versuche, sich der Sonne anzunähern. ...

Kometenforschung - Stardust-NExT Erstmals wird Mitte Februar 2011 ein Komet wiederholt von einer Raumsonde besucht: Stardust-NExT fliegt in nur 200 Kilometer Abstand am Kern des Kometen 9P/Tempel 1 vorbei und richtet ihre Kameras auf den rund sechs Kilometer großen Brocken aus Eis und Staub - sechs Jahre, nachdem er von der Sonde Deep Impact beschossen wurde. Stardust-NExT soll die durch Sublimation von flüchtigen Stoffen erfolgten Veränderungen auf der Oberfläche des Kometenkerns kartieren, die sich seit dem Vorbeiflug der Vorgängersonde Deep Impact im Juli 2005 ergeben haben. Wenn möglich, soll die Sonde auch die Größe und Tiefe des durch Deep Impact erzeugten Einschlagkraters ermitteln: damals war die gewaltige Fontäne aus freigesetztem Material so dicht, dass sie die Sicht auf den entstandenen Krater versperrte. Zudem erhoffen sich die Forscher durch Stardust-NExT Aufschluss über den inneren Aufbau des Kometenkerns. Alle Einzelheiten zur Mission lesen Sie ab S. 32.

Wie der Monad scheint - Die Spektralfarben unseres Erdtrabanten Dass der Mond nicht selbst leuchtet, sondern von der Sonne angestrahlt wird, ist wohl seit der Antike bekannt. Beim Blick auf den Mond fallen dem Beobachter zunächst helle Hochländer, dunklere Ebenen und der Schattenwurf schroffer Gebirgszüge ins Auge. Dieser Anblick lässt kaum erahnen, dass der Erdtrabant auch hinsichtlich seiner Farbgebung ein facettenreicher Himmelskörper ist: Eine genaue Messung seines Gesamtlichts offenbart ein Farbgemisch, das sich vom Sonnenlicht deutlich unterscheidet (S. 74ff).

Lesen Sie ausserdem alles zu den Themen:

  • SuW im Bild: Supernova um 1600 – Gigantische Blase
  • Nachrichten: Dolinen auf dem Mars • Die Andromedagalaxie entstand durch eine große Kollision • US-Trägerrakete Falcon-9 bringt Raumkapsel ins All • Die Atmosphäre einer Super-Erde • Miniraumfähre X-37B ist zurück • Ein ungewöhnlicher Unterzwerg • Zwergplanet Eris ist möglicherweise kleiner als Pluto • Der sterbende Stern NGC 6210 • Gesteinsplitter von Itokawa
  • Kurzberichte: Kometen mit Migrationshintergrund • "Arsen-Bakterien" der NASA: neuartige Lebensform oder Sciencefiction • Kitt Peak: Keine Zunahme der Lichtverschmutzung • Vorstoß ins Innerste der Galaxien • Kosmische Klänge auf dem Starmus-Festival
  • Welt der Wissenschaft: NGC – Nebel und Sternhaufen • Johannes Hevelius – Das Wirken des großen Astronomen in Danzig • The world at night - Polare Stratosphärenwolken Aktuelles am Sternenhimmel Monatsthema: Rundgang am Winterhimmel • Feldstechertipp: Der Orionnebel M 42Der Himmel im Überblick Abend- und Morgenhimmel • Astronomische Ereignisse
  • Das Sonnensystem: Der Lauf des Mondes • Die Planeten • Zwergplaneten • Planetoiden • Meteore aus dem Apex• Kometen
  • Objekte des Monats: Der offene Sternhaufen M 93 und die Spiralgalaxie NGC 2903 • NGC 2301 – ein Sternhaufen mit Pfeil und Bogen
  • Astronomie und Praxis
  • Beobachtungen: Asteroiden auf einen Streich
  • Teleskopzubehör: Gefahrlos in die Sonne blicken
  • Reisebericht: Astronomie ohne Grenzen
  • Wunder des Weltalls: Eis, Dunst und Staub
  • Astroszene: In und über den Wolken: ITT 2010 • Der 15. HATT – klein, aber fein • Leserreisen: Astronomie und Raumfahrt in Deutschland erleben • VdS-Anfängerkurse Spektroskopie • Astronomische Woche am Fuße der Dolomiten • u.v.m.

Sie können das Heft vom 18.01.2010 bis zum 14.02.2011 im Handel kaufen,

im Online-Shop bestellen,

oder fordern Sie ein Miniabonnoment an.

nach oben

Anzeige

Astronomie - Die kosmische Perspektive