Sterne und Weltraum Heft 02 / 2020

 -  Zeitschrift / Sterne und Weltraum

Was an der Astronomie viele so fasziniert, ist das Geheimnisvolle und das Extreme. Geht es Ihnen ähnlich? Dann dürfen Sie auf das vorliegende Heft gespannt sein. Die Titelgeschichte bietet neue Einblicke in eine aktive Galaxie. Der Blazar TXS 0506 + 056 machte Schlagzeilen, weil er sich als Quelle eines extrem energiereichen Neutrinos identifizieren ließ. Nun erklären Astrophysiker ab S. 30, auf welch spektakuläre Art das Neutrino einen Kick und diese aberwitzige Energie bekommen haben mag. Trotz jahrelangen Bemühens von Physikern und Astronomen ist bis heute unklar, woraus die astronomisch nachweisbare Dunkle Materie besteht. In dieser Ausgabe erfahren Sie Neues von der Front der Grundlagenforschung, nämlich, ob Dunkle Materie etwas mit Schwarzen Mini-Löchern (S. 23) oder dem ominösen X17-Teilchen (S. 26) zu tun haben könnte.

Astroteilchenphysik: Das Neutrino aus der Jetschleuder   Die Titelgeschichte bietet neue Einblicke in eine aktive Galaxie, die treue SuW-Leser schon im Septemberheft 2018 kennen gelernt haben: Der Blazar TXS 0506 + 056 machte Schlagzeilen, weil er sich als Quelle eines extrem energiereichen Neutrinos identifizieren ließ. Diese Entdeckung gelang mit dem Neutrinodetektor IceCube am Südpol. Das geisterhafte Teilchen, das auf Grund seines Entdeckungsdatums die Katalogbezeichnung IC 170922 erhielt, hatte die atemberaubend hohe Energie von fast 300 Teraelektronenvolt (TeV). Es verrät uns eine ganze Menge über die Quelle – neuerdings sogar, dass sie nicht allein zu sein scheint. Ab S. 30 erklären Astrophysiker, auf welch spektakuläre Art das Neutrino einen Kick und diese aberwitzige Energie bekommen haben mag.

Monatsthema: Strahlende Venus im Jahr 2020    Einem Planetenforscher fällt beim Stichwort "Extreme" bestimmt die Venus ein. Sie wird uns in zahlreichen Artikeln im noch jungen Jahr 2020 begleiten. Ab S. 68 werfen wir einen Blick auf unsere Planetennachbarin aus der Perspektive des Beobachters. In den kommenden Wochen steigt die brillante Venus immer höher am westlichen Abendhimmel auf. Bis Ende Mai können wir verfolgen, wie sich ihr scheinbarer Durchmesser deutlich vergrößert. Zudem begegnet die Venus im Lauf des Jahres 2020 anderen großen Planeten wie Uranus und Merkur sowie mehreren hellen Sternhaufen – Ereignisse, die Sie keinesfalls verpassen sollten und sich nach der Lektüre von SuW 2/20 schon einmal im Kalender rot anstreichen können.

Extrabeilage: Poster der Andromedagalaxie M31: Christoph Kaltseis ist eine hervorragende Aufnahme der M31 Galaxie mit dem RASA 8" sowie dem Baader Prototypen FCCT Filterwechslers und der kommenden f/2 ULTRA-Highspeed Narrowband-Filter gelungen. Diese liegt der aktuellen Ausgabe "Sterne und Weltraum", welche seit heute auch in Geschäften erhältlich ist, als DinA2 Poster bei.

Lesen Sie außerdem alles zu den Themen:

  • Blick in die Forschung
    • Nachrichten   Neue Namen auf Pluto • Einschlagkrater Wolfe Creek ist wesentlich jünger • Gibt es Planeten um massereiche Schwarze Löcher? • Ein kosmisches Gesicht • Wie Enceladus seine "Tigerstreifen" erhielt • Neutronenstern der Supernova 1987A aufgespürt? • Trümmer des indischen Mondlanders Vikram gefunden
    • Kurzberichte   Europas verpasste Chance • Treibt ein massereicher Protoplanet Spiralarme um einen jungen Stern an? • 100 Millionen Sterne, 1 Kandidat für Mikrogravitationslinsen, 0 Dunkle Materie • Neue Beweise für das X17-Teilchen, aber die Fachwelt zögert
  • Welt der Wissenschaft   Astronomiegeschichte: 38 Helium – Sonnenelement aus dem Urknall • The world at night: Mögen’s Aliens süß-sauer?
  • Aktuelles am Sternenhimmel   :
    • Der Himmel im Überblick  Stern an – Stern aus • Astronomische Ereignisse • Abend- und Morgenhimmel
    • Das Sonnensystem   Die inneren Planeten  trumpfen auf • Fernglastipp: Kleinplanet Vesta begegnet hellem Stern  • Sternbedeckungen durch den Mond • Sonne aktuell: Nummer 25 lebt – der neue Zyklus hat begonnen! • Kein heller Kleinplanet in Opposition • Erdbahnkreuzer in den Plejaden • Meteore: Nur Schnuppen von der Anthelionquelle • Kometen: C/2017 T2 (PANSTARRS) wird zum Fernglasobjekt
    • Objekte des Monats   NGC 2546: Ein riesiger Sternhaufen im Achterschiff
  • Astronomie und Praxis
    • Astrofotografie   Deep-Sky-Objekte kurz belichtet
    • Wunder des Weltalls   Dramatik am Himmel
    • Leserreise   Eine Sonnenfinsternis in der chilenischen Schweiz

Und viele Surftipps, Nachrichten, Termine, Leserbriefe, Neuerscheinungen, Nachdenklichem, Kreuzworträtsel, Kleinanzeigen, Autoren, Glossar.

  • Sie können das Heft vom 17.1.2020 bis zum 13.2.2020 im Handel kaufen,
  • im Online-Shop bestellen,
  • oder fordern Sie ein Miniabonnoment an.

nach oben

Anzeige