Monde

Den Mars umkreisen zwei Monde namens Phobos und Deimos. Die Monde wurden beide im Jahr 1877 durch den amerikanischen Teleskopbauer Asaph Hall entdeckt, aks er mit seinem neuesten Großteleskop zu Testzwecken den Mars beobachtete.
Die beiden Monde haben jeweil einen Durchmesser von einigen Dutzend Kilometern, und ihre Formen erinnern entfernt an überdimensionale Kartoffeln. Ihre Oberflächen sind ziemlich dunkel. Sie umkreisen den Mars entgegengesetzt zur Rotationsrichtung des Planeten. Beide Monde ähneln Asteroiden sehr, man vermutet daher, dass es ehemals Asteroiden waren, die vor langer Zeit von der Schwerkraft des Mars eingefangen wurden.

.

Mond Radius Entfernung
Phobos 11 km 9.000 km
Deimos 6 km 23.000 km

Phobos

Phobos ist der größere der beiden Monde. Seine Oberfläche ist übersät von Kratern, wie es für viele Asteroiden typisch ist.

Der größte Krater "Stickney" durchmisst 10 km und macht somit mehr als ein Drittel des Monddurchmessers aus.

Phobos läuft dicht an seiner Roche-Grenze, die den Körpern aufgrund der Gravitationskräfte auseinander reisst.

Sein Umlauf um den Mars vollzieht sich in rund 7 Stunden. Die Abbildung stammt vom "Mars Reconnaissance Orbiter" im März 2008.

Deimos

Der kleinere Deimos ist gleichfalls mit Kratern übersät, wenngleich etwas weniger als Phobos.

Seine Bahn ist unweit vom synchronen Orbit, an dem ein Körper genauso schnell rotieren würde wie der Planet: Deimos benötigt etwa 30 Stunden für einen Bahnumlauf. Dadurch erscheint er von einem Punkt auf der Oberfläche fast still zu stehen; der Mond kann somit 2 bis 3 Tage über dem Horizont zu sehen sein.

Der "Mars Reconnaissance Orbiter" fotographierte den Mond im Februar 2009.

nach oben

Anzeige

Advents- & Weihnachtverlosung

Der Himmel aktuell

Freitag,den 13.Dezember 2019
Woche 50, Tag 347

Aktuelle MondphaseAufgang      17:32 Uhr
Untergang 09:16 Uhr

Mondalter 16.1 Tage
abnehmender Mond


Aktuelles SonnenbildBeg. Däm. 07:32 Uhr
Aufgang      08:10 Uhr

Untergang 16:18 Uhr
Ende Däm. 16:56 Uhr

Sichtbare Planeten:

Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B., MEZ)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org. Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Astro-Comic

Weihnachten im All

Astro-Fan-Shop

Besondere Geschenke für den Amateur-Astronomen. Exklusiv von Astronomie.de und Personello

Sonnenfinsternis in der Antarktis