Merkur - Exosphäre

Merkur ist viel zu massearm, um mit seiner Schwerkraft eine Atmosphäre halten zu können. Dennoch hat man um Merkur eine extrem dünne Hülle aus Natrium, Kalium, Calcium, Magnesium, Sauerstoff, Wasserstoff und Helium nachweisen können. Diese Exospäre entsteht durch verdampfendes Material bei Einschlägen von Meteoriten in die Merkuroberfläche und durch Wasserstoff- und Heliumatome aus dem Sonnenwind. Die Gesamtmasse dieser Exospäre beträgt ca. eine Tonne, der von ihr ausgelöste Oberflächendruck ist ca. 10-15 Bar.
Die Exosphäre Merkurs wird vom Sonnenwind zu einem langen Schweif ausgezogen, der ähnlich einem Kometenschweif von der Sonne weg weist. Ähnliche Exosphärenschweife hat man auch bei der Venus, der Erde und dem Erdmond nachgewiesen.

nach oben

Anzeige

Astrofoto der Woche

16. Woche - Polarlichtbogen über der norwegischen Insel Senja

Der Himmel aktuell

Sonntag,den 22.April 2018
Woche 16, Tag 112

Aktuelle MondphaseAufgang      11:27 Uhr
Untergang 02:28 Uhr

Mondalter 7.1 Tage
zunehmender Mond


Aktuelles SonnenbildBeg. Däm. 05:39 Uhr
Aufgang      06:13 Uhr

Untergang 20:24 Uhr
Ende Däm. 21:00 Uhr

Sichtbare Planeten:

Merkur, Venus, Uranus, Neptun

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B., MESZ)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org. Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Astro-Comic

Astrocomic 2 / 2018 - Ich vermisse Dich so sehr!

Astro-Fan-Shop

Besondere Geschenke für den Amateur-Astronomen. Exklusiv von Astronomie.de und Personello