Merkur - Mythologie

Merkur ist der römische Name für den griechischen Gott Hermes. In der altgriechischen Mythologie galt Hermes als Sohn des Zeus und der Plejade Maia. Hermes hatte es schon als Säugling faustdick hinter den Ohren. Er hatte eine Schildkröte geschenkt bekommen, doch statt lieb damit zu spielen, nahm er sie voll Neugier auseinander, baute ihren Panzer zu einem Resonanzkörper um, spannte Saiten daran, stimmte sie und erfand so die Leier. Anschließend kletterte es aus seiner Wiege, stahl seinem Halbbruder Apollon 50 Rinder, schlachtete und opferte zwei davon, verwischte geschickt alle Spuren seiner Tat und schlüpfte brav wie ein Unschuldslämmchen zurück in seine Wiege. Apollon kam ihm dennoch auf die Schliche und forderte vehement die Rückgabe der Rinder. Der kleine Hermes stellte sich zunächst dumm und behauptete, er wisse als kleines Wickelkind ja gar nicht, was eine Kuh sei, und könne folglich auch keine stehlen. Doch während er sich so verteidigte, stahl er dem Apollon Pfeil und Bogen, und dabei wurde von Apollon auf frischer Tat ertappt. Der große Apollon wurde nun sehr böse, doch nun zog der kleine Hermes seine Leier hervor und begann, darauf zu spielen. Apollon war von dem schönen Klang dieser Leier so beeindruckt, dass er da Instrument von Hermes als Gegenleistung für die gestohlenen Rinder akzeptierte. Später schenkte Apollon diese Leier dem Sänger Orpheus, und nach dessen Tod wurde sie von Zeus als Sternbild Leier an den Himmel versetzt.

Antiken Sagen zufolge entwickelte Hermes später die Sportarten Boxen und Turnen. Außerdem erfand er die Hirtenflöte, die Tonleiter, Maße und Gewichte, die Grundlagen des griechischen Alphabets und die Anfänge der Astronomie.

nach oben

Anzeige

Astrofoto der Woche

16. Woche - Polarlichtbogen über der norwegischen Insel Senja

Der Himmel aktuell

Sonntag,den 22.April 2018
Woche 16, Tag 112

Aktuelle MondphaseAufgang      11:27 Uhr
Untergang 02:28 Uhr

Mondalter 7 Tage
zunehmender Mond


Aktuelles SonnenbildBeg. Däm. 05:39 Uhr
Aufgang      06:13 Uhr

Untergang 20:24 Uhr
Ende Däm. 21:00 Uhr

Sichtbare Planeten:

Merkur, Venus, Uranus, Neptun

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B., MESZ)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org. Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Astro-Comic

Astrocomic 2 / 2018 - Ich vermisse Dich so sehr!

Astro-Fan-Shop

Besondere Geschenke für den Amateur-Astronomen. Exklusiv von Astronomie.de und Personello