Der neue Mondglobus ist endlich da!

Er kommt in einem fast quadratischen Karton, der den Globus durch spezielle Ausformungen sicher in der Mitte hält und vor Beschädigungen schützt.

Was beim ersten Auspacken zunächst auffällt ist die Größe – stolze 30 Zentimeter im Durchmesser machen echt was her, das ist keine Fuß- sondern Basketballgröße! Gehalten wird der Globus von einem silbernen, kreisförmigen Metallfuß. Damit steht er sicher und wackelt nicht. Die Verarbeitung des Metallfußes könnte etwas sorgfältiger sein, denn ein paar scharfkantige Grate fühlen sich nicht gut an.

Die Darstellung auf dem eigentlichen Globus weiß dagegen zu gefallen. Es sind sehr viele Details erkennbar allein schon wegen der Größe des Globus. Die Skalierung ist so gewählt, dass 1 cm 178 Kilometern entsprechen. Alle großen Krater, Maare, Gebirgszüge und auch die kleineren Krater sind teils in der original lateinischen Schreibweise beschriftet. Die schwarze Beschriftung ist trotz der etwas geschwungenen Schriftart gut lesbar. Bei kleineren Kratern sind die Texte mit Pfeilen versehen, die auf den Krater weisen. Zusätzlich zu der schwarzen Beschriftung gibt es noch rote Kreuze mit roter Schrift. Damit sind die Landeplätze diverser Raumsonden und Apollomissionen markiert. Sie sind mit dem Namen, der Nationalität und dem Landedatum beschriftet. Das alles ist bei ausgeschaltetem Globus bereits gut erkenn- und lesbar.

Durch die unsichtbare Achse des Leuchtglobus wird ein transparentes Stromkabel geführt, so dass der Globus uneingeschränkt von Hand um die Achse rotiert werden kann. Am Stromkabel (220 V) befindet sich auch der einfache Kippschalter mit dem das Licht im Innern des Mondglobus angeschaltet wird. Die Beleuchtung wird durch eine LED in E14 Fassung gewährleistet.

Das LED Licht ist angenehm hell und die Beleuchtung sehr farbneutral, das ergibt zusammen mit der grau-weißen Bedruckung einen sehr natürlichen Farbeindruck. Allerdings tritt dann auch deutlich die Nahtstelle hervor, wo die beiden Globushälften am Äquator zusammenmontiert wurden. An der Stelle ist auch ein Spalt zwischen den beiden Hälften spürbar.

Durch das Licht bekommt die Oberfläche eine schöne Tiefe und das Oberflächenrelief wirkt noch realistischer. Für eine Schlafzimmerbeleuchtung ist der Globus absolut ausreichend.

Der Globus enthält noch eine mehrsprachige Beschreibung zum Wechseln des Leuchtmittels sowie einen ebenfalls mehrsprachigen, vierseitigen Din A4 großen Flyer mit Fotos der Mondvorder- und Rückseite. Hier sind auch die farbig unterschiedlichen Beschriftungen erklärt sowie einige Informationen über den Erdbegleiter zusammengetragen.

Der große Mondglobus lädt auf jeden Fall dazu ein, mal auf dem Mond auf Entdeckungsreise zu gehen und ist ein schöner Schmuck – vor allem beleuchtet – für jeden Raum.

 

Diesen Globus sowie weitere Globen finden Sie im Onlineshop von Globus24.de

nach oben

Anzeige

Advents- & Weihnachtverlosung

Der Himmel aktuell

Donnerstag,den 12.Dezember 2019
Woche 50, Tag 346

Aktuelle MondphaseAufgang      16:41 Uhr
Untergang 08:09 Uhr

Mondalter 14.8 Tage
Vollmond


Aktuelles SonnenbildBeg. Däm. 07:31 Uhr
Aufgang      08:09 Uhr

Untergang 16:18 Uhr
Ende Däm. 16:56 Uhr

Sichtbare Planeten:

Merkur, Mars

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B., MEZ)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org. Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Astro-Comic

Weihnachten im All

Astro-Fan-Shop

Besondere Geschenke für den Amateur-Astronomen. Exklusiv von Astronomie.de und Personello

Sonnenfinsternis in der Antarktis