Das Apollo-Projekt – Die ganze Geschichte – mit Originalaufnahmen der NASA

 -  Buchbesprechung / Raumfahrt  - 

Der Wettlauf ins All, auch als „Space Race“ bekannt, wird hier anhand vieler zeitgeschichtlicher Aufnahmen komprimiert, aber dennoch mit einer Fülle von Informationen versehen, beschrieben. Schon das erste Kapitel „Zehn Jahre bis zum Mond“ lässt erkennen, wie rasant damals die Entwicklung voranschritt, um die von Präsident Kennedy 1961 gestellte Forderung, binnen 10 Jahren Menschen auf den Mond und wieder heil und gesund zur Erde zurückzubringen, zu erfüllen. Diese Dekade muss für viele der daran Beteiligten wie ein Rausch vergangen sein. Erfolg und Misserfolg lagen dicht beieinander, doch ans Aufgeben dachte man - auch über Parteigrenzen hinweg - nicht.

Sie wird hier zunächst in groben Zügen auf die Programme MERCURY und GEMINI eingegangen, bis im zweiten großen Abschnitt „Das APOLLO-Projekt“ die Schritte geschildert werden, die schließlich zur ersten bemannten Mondlandung am 21. Juli 1969 führten. Am Anfang stand die mit über 110m große SATURN V, die stärkste, jemals von Menschen gebaute Rakete. Ihre gigantischen Antriebsmotoren waren schließlich dafür konstuiert worden, einen so starken Schub zu entwickeln, dass schließlich die sogenannte Mondübergangsbahn erreicht werden konnte.

Der zweite Unterabschnitt des Buches widmet sich den bemannten APOLLO-Missionen 7-10, wobei jede einzelne von ihnen genau nachgezeichnet wird. Danach folgen die Missionen APOLLO 11 bis 17, wobei an geeigneter Stelle auch die schon vor der ersten Landung vorgenommenen Kürzungen im NASA-Budget erwähnt werden. Da zeitgleich der unsägliche Vietnamkrieg finanziert werden musste, blieb dann für die Raumfahrt immer weniger Geld übrig.

Nach der Beschreibung der einzelnen Mondflüge beginnt der große Abschnitt des Buches, der sich mit den langfristigen „Folgen“ für die Wissenschaft, die Computertechnik oder neu geschaffenen Managementstrukturen auseinandersetzt. Ganz am Anfang geht der Autor dabei auf die unzähligen Verschwörungstheorien rund um die Mondlandungen ein und entkräftet sie alle. Danach geht es mit den Theorien rund um die Mondentstehung weiter, die sich durch die Erkenntnisse aus der Untersuchung des mit zur Erde gebrachten Gesteinsmaterials stark zu Gunsten der Annahme veränderte, dass die Erde einst von einem marsgroßen Körper getroffen wurde und sich dabei ein Teil abspaltete, der zum Erdmond wurde. Des Weiteren wird über neue Mondmissionen berichtet und das Größenverhältnis zwischen Erde und Mond untersucht.

Dieses Buch ist ein rundum gelungenes Werk zum 50. Jahrestag der ersten bemannten Mondlandung, es konzentriert sich auf das Wesentliche und geht dankenswerterweise auch auf Erkenntnisse der APOLLO-Ära ein. Ich kann es nur wärmstens weiterempfehlen.

Man kann das APOLLO-Projekt bei jedem gut sortierten Buchhändler oder über den online-Versandhandel erwerben.

 

Titel: Das Apollo-Projekt – Die ganze Geschichte – mit Originalaufnahmen der NASA
Autor: Thorsten Dambeck

Verlag: Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart
ISBN: 978-3-440-16279-8

Jahr: 2019

nach oben

Anzeige

Der Himmel aktuell

Sonntag,den 26.Mai 2019
Woche 21, Tag 146

Aktuelle MondphaseAufgang      02:27 Uhr
Untergang 12:16 Uhr

Mondalter 21.6 Tage
abnehmender Mond


Aktuelles SonnenbildBeg. Däm. 04:40 Uhr
Aufgang      05:22 Uhr

Untergang 21:14 Uhr
Ende Däm. 21:55 Uhr

Sichtbare Planeten:

Jupiter, Saturn

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B., MESZ)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org. Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Astro-Fan-Shop

Besondere Geschenke für den Amateur-Astronomen. Exklusiv von Astronomie.de und Personello