Livestream der Universität Tübingen - Die Sonne: Innerer Aufbau und Aktivität

 -  Termin

Livestream der Universität Tübingen - Streifzug durch die Astronomie

In 13 Vorlesungen vom 18.10.2016 bis zum 07.02.2017 laden die Tübinger Physikprofessoren Prof. Dr. Wilhelm Kley, Prof. Dr. Klaus Werner und Prof. Dr. David Wharam zu einem Streifzug durch die Astronomie ein. Die Vorlesungen finden jeweils dienstags um 20 Uhr c.t. statt und können im Livestream auf der Video-Plattform timmscast.uni-tuebingen.de der Universität Tübingen verfolgt werden.

Neue weltraumgestützte und bodengebundene Teleskope, moderne Raumfahrzeuge, die das Sonnensystem erkunden sowie immer aufwendigere Computer-Simulationen ermöglichen die außergewöhnlichen Erkenntnisse und Entdeckungen in allen Teilbereichen der Astronomie und Astrophysik. Die Vorlesungsreihe bietet einen Querschnitt durch das Forschungsgebiet und beleuchtet Themen von allgemeinem Interesse.

Programm im Wintersemester 2016/2017


Di. 10.01.2017 20:00 Uhr
Die Sonne: Innerer Aufbau und Aktivität; Prof. Dr. Klaus Werner

Di. 17.01.2017 20:00 Uhr
Gravitationswellenastronomie; Prof. Dr. Wilhelm Kley

Di. 24.01.2017 20:00 Uhr
Astronomie mit weltraumgestützten Teleskopen; Prof. Dr. Klaus Werner

Di. 07.02.2017 20:00 Uhr
Die Erde im Kosmos; Prof. Dr. Klaus Werner und Prof. Dr. Wilhelm Kley

nach oben

Anzeige

Astrofoto der Woche

8. Woche - Der Planetarische Nebel Abell 84

Der Himmel aktuell

Dienstag,den 21.Februar 2017
Woche 08, Tag 52

Aktuelle MondphaseAufgang      03:42 Uhr
Untergang 12:47 Uhr

Mondalter 24.9 Tage
abnehmender Mond


Aktuelles SonnenbildBeg. Däm. 06:46 Uhr
Aufgang      07:19 Uhr

Untergang 17:49 Uhr
Ende Däm. 18:22 Uhr

Sichtbare Planeten:

Uranus

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B., MEZ)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org. Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Astro-Comic

Astro-Comic 3 / 2017 - Die Rache der Dinos

Astro-Fan-Shop

Besondere Geschenke für den Amateur-Astronomen. Exklusiv von Astronomie.de und Personello

Polarlichtreise mit Astronomie.de