Reiseatlas Mond

 -  Buchbesprechung / Allgemein  - 

Wer durch den moonscout aus dem gleichen Verlag und die praktische Beobachtung am Fernrohr vom Virus der Mondbeobachtung infiziert wurde, sollte noch einen Schritt weiter gehen und sich dieses dicke Ringbuch zulegen. Die gesamt erdzugewandte Seite des Mondes ist hier großformatig auf 38 Karten abgebildet und basiert auf hochauflösenden Aufnahmen des NASA-Mondsatelliten Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO). Die LROC (LRO-Kamera)  hatte im Dezember 2010 insgesamt 1300 Aufnahmen mit einer Auflösung von 143m pro Pixel gemacht, die dann zum WAC (Wide Angle Camera)-Mosaik in orthographischer Projektion addiert wurden und die Mondvorderseite  mit extrem hoher Detailgenauigkeit wiedergeben.

Der Kartenteil – in der Mondmitte entsprechen 1 cm 25,5 km – ist so aufgebaut, dass man auf der jeweils linken Seite alle wesentlichen Informationen über die rechts abgebildeten Monddetails findet. Das erspart mühsames Umschlagen bei der Suche nach Informationen. Überdies sind auf der Datenseite weitere, hochaufgelöste Detailbilder zu finden. Auf der Datenseite sind Kurzbeschreibungen der auf der Bildseite zu findenden Hauptkrater, Nebenkrater, Rillen, Berge etc. zu finden. Um die Suche zu erleichtern, sind die Aufnahmen mit einem Netz aus selenographischen  Koordinaten überzogen, unter denen die beschriebenen Details zu finden sind. Überdies wurden auch die Absturzstellen von Mondsonden und die Landeplätze der APOLLO-Missionen mit eingearbeitet.

Die Reihenfolge der Karten ergibt sich aus dem zeitlichen Verlauf: Beginnend mit dem Neumond, dem Ersten Viertel, dem Vollmond und dem Letzten Viertel, enden sie bei der schmalen Mondsichel kurz vor dem nächsten Neumond.

Mit dem neuartigen Reiseführer kann zwar nicht der Traum eines echten Fluges zum Mond realisiert werden, aber er ermöglicht problemlos eine gedankliche Reise mittels Fernrohr. Selbst die Besitzer langbrennweitiger Teleskope, die sonst eher selten den Mond anvisieren, sollten hier auf ihre Kosten kommen, dürfte es doch schwierig sein, unter einem Luftozean sitzend, alle Details zu erwischen, die die Aufnahmen aus der Mondumlaufbahn enthalten. Daher ist dieser Reiseführer allen Interessierten, sowohl dem Einsteiger, als auch dem Profi, besonders zu empfehlen.

Titel: Reiseatlas Mond
Autor: Ronald Stoyan, Hans-Georg Purucker
Verlag: Oculum-Verlag
ISBN: 978-3-938469-64-4
Jahr: März 2013 (1. Auflage)
Infos: http://d-nb.info/1028755082

nach oben

Anzeige

Astrofoto der Woche

21. Woche - NGC 7822, HII-Region in der Cassiopeia

Der Himmel aktuell

Montag,den 28.Mai 2018
Woche 22, Tag 148

Aktuelle MondphaseAufgang      19:57 Uhr
Untergang 05:08 Uhr

Mondalter 13.5 Tage
zunehmender Mond


Aktuelles SonnenbildBeg. Däm. 04:37 Uhr
Aufgang      05:19 Uhr

Untergang 21:16 Uhr
Ende Däm. 21:58 Uhr

Sichtbare Planeten:

Merkur, Mars, Saturn, Uranus, Neptun

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B., MESZ)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org. Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Astro-Comic

Astrocomic 2 / 2018 - Ich vermisse Dich so sehr!

Astro-Fan-Shop

Besondere Geschenke für den Amateur-Astronomen. Exklusiv von Astronomie.de und Personello