Sterne und Weltraum 12 / 2017

 -  Zeitschrift / Sterne und Weltraum

Es klingt fantastisch: In einer fernen Galaxie umkreisen sich zwei kompakte Neutronensterne - jeder von ihnen nur rund 20 Kilometer im Durchmesser - auf immer engerer Bahn, bis sie einander berühren und zu einem Schwarzen Loch verschmelzen. Die Gravitationswellen, die sich nach diesem feurigen Ereignis in Raum und Zeit ausbreiten, erreichen nach 130 Millionen Jahren unsere Erde und sorgen hier für Erschütterungen, die kleiner sind als ein Tausendstel des Durchmessers eines Protons. Und wir können das messen! Mehr noch: Es gelingt, das Nachglühen dieser Neutronenstern-Verschmelzung in allen Wellenlängenbereichen des elektromagnetischen Spektrums zu registrieren - von den hochenergetischen Gammastrahlen über das ultraviolette und sichtbare Licht bis hin zu der langwelligen Radiostrahlung. Das ist ein absolutes Novum.

Multimessanger-Astronomie - Erster Nachweis: Verschmelzende Neutronensterne Es klingt fantastisch: In einer fernen Galaxie umkreisen sich zwei kompakte Neutronensterne - jeder von ihnen nur rund 20 Kilometer im Durchmesser - auf immer engerer Bahn, bis sie einander berühren und zu einem Schwarzen Loch verschmelzen. Die Gravitationswellen, die sich nach diesem feurigen Ereignis in Raum und Zeit ausbreiten, erreichen nach 130 Millionen Jahren unsere Erde und sorgen hier für Erschütterungen, die kleiner sind als ein Tausendstel des Durchmessers eines Protons. Und wir können das messen! Mehr noch: Es gelingt, das Nachglühen dieser Neutronenstern-Verschmelzung in allen Wellenlängenbereichen des elektromagnetischen Spektrums zu registrieren - von den hochenergetischen Gammastrahlen über das ultraviolette und sichtbare Licht bis hin zu der langwelligen Radiostrahlung. Das ist ein absolutes Novum. Welche Erkenntnisse sich bereits jetzt, nur wenige Wochen nach dieser Entdeckung, gewinnen lassen, erfahren Sie in diesem Heft ab Seite 24.

Vulkanische Mondlandschaften In der letzten Novemberwoche sowie im Dezember, zwischen Weihnachten und Neujahr, lädt der zunehmende Mond am Abendhimmel zum Beobachten ein. Neben den bekannten Landschaften aus Maren und Kratern zeigen sich im Teleskop auch Spuren von vulkanischer Aktivität, die von einer bewegten, wenngleich fernen Vergangenheit unseres Trabanten zeugen. Feine Rillensysteme prägen beispielsweise die Umgebungen der Krater Cauchy, Hyginus und Triesnecker, und südlich des Kraters Mairan befinden sich die Dome Gruithuisen Delta und Gamma. Sterne und Weltraum gibt Ihnen Tipps zur Beobachtung (ab S. 48).

Lesen Sie außerdem alles zu den Themen:

  • Blick in die Forschung
    • Nachrichten Stern-Verpuffung schoss Weißen Zwerg durchs All • Erfolgreicher Erdvorbeiflug von OSIRIS-REx • Auch Braune Zwerge haben Streifen • Vom Eisball direkt zur Gluthölle • Auf der Spur der Nova Scorpii 1437 • Zwergplanet Haumea hat einen Ring • Eisklingen auf Pluto
    • Kurzberichte Tau Ceti - ein Sonnensystem wie unseres? • Wenn Exoplaneten Verstecken spielen • So jung und schon so sternenreich
  • Welt der Wissenschaft Infografik - GW170817 im Überblick: 12 Fragen - 12 Antworten • Interview: "Ich empfinde einfach nur Freude" - SuW im Gespräch mit Karsten Danzmann • Die Nobelpreisträger im Fach Physik 2017 • The world at night: Nacht im Nationalpark
  • Aktuelles am Sternenhimmel Feldstechertipp: Fernglastour im Perseus: Funkelnde Sterne und ein finsteres Quartett
    • Der Himmel im Überblick Astronomische Ereignisse • Abend- und Morgenhimmel
    • Das Sonnensystem Der Lauf des Mondes • Die Planeten • Zwergplaneten • Die Planeten • Zwergplaneten • Sonne aktuell: Überraschender Aktivitätsschub • Kleinplaneten: (20) Massalia beim Krebsnebel • Meteore: Geminiden in voller Pracht • Kometen: C/2016 R2 (PANSTARRS) im Helligkeitsmaximum
    • Objekte des Monats Helle Reflexionsnebel im Einhorn • Sternbedeckungen durch den Mond
  • Astronomie und Praxis
    • Beobachtungen Drei mal 3C: Radiogalaxien visuell - 3C 66, 3C 68.2 und 3C 382
    • Wunder des Weltalls Plasma, Staub und Sterne
    • Szenenews "Himmelsbilder" im Haus der Natur Salzburg • Das 10. Deep Sky Meeting • Das 6. Bergedorfer Teleskoptreffen • Beobachten im Teleskop-Rondell • Mit Astronauten ins Weltall

Und viele Surftipps, Nachrichten, Termine, Leserbriefe, Neuerscheinungen, Nachdenklichem, Kreuzworträtsel, Kleinanzeigen, Autoren, Glossar.

  • Sie können das Heft vom 10.11.2017 bis zum 14.12.2017 im Handel kaufen,
  • im Online-Shop bestellen,
  • oder fordern Sie ein Miniabonnoment an.

nach oben

Anzeige

Astrofoto der Woche

16. Woche - Polarlichtbogen über der norwegischen Insel Senja

Der Himmel aktuell

Montag,den 23.April 2018
Woche 17, Tag 113

Aktuelle MondphaseAufgang      12:37 Uhr
Untergang 03:17 Uhr

Mondalter 8.3 Tage
zunehmender Mond


Aktuelles SonnenbildBeg. Däm. 05:37 Uhr
Aufgang      06:11 Uhr

Untergang 20:26 Uhr
Ende Däm. 21:02 Uhr

Sichtbare Planeten:

Merkur, Venus, Uranus

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B., MESZ)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org. Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Astro-Comic

Astrocomic 2 / 2018 - Ich vermisse Dich so sehr!

Astro-Fan-Shop

Besondere Geschenke für den Amateur-Astronomen. Exklusiv von Astronomie.de und Personello