Drehende Schwarze Löcher drehen das Radio auf

 -  Die AstroKids

Astronomen haben gerade einen neuen Weg gefunden, um das Radio aufzudrehen: Vergesst das Drehen des Lautstärkereglers, sondern versucht, ein supermassives schwarzes Loch zu drehen!

Die Lieder, die wir im Radio hören, sind eigentlich Schallwellen, die vom Gerät zu unseren Ohren wandern. Aber sie werden per "Radiowellen" an das Gerät gesendet. Radiowellen sind eine Art Licht, das unsere Augen nicht sehen können, und nicht eine Art Klang.

Radiowellen senden Musik, Bilder und Daten unsichtbar durch die Luft. Das geschieht ständig um uns herum, auf tausende verschiedene Arten und Weisen. Mobiltelefone, Wi-Fi-Hotspots und Tausende anderer drahtloser Technologien nutzen Funkwellen, um miteinander zu kommunizieren.

Radiowellen kommen auch aus dem Weltraum auf die Erde. Planeten, Sterne und Galaxien geben Radiowellen ab. Aber die lautesten Quellen sind supermassive Schwarze Löcher.

In der obigen Zeichnung des Künstlers schluckt ein supermassives Schwarzes Loch Material. Bevor es für immer verschwindet, wird das Material vom Stern auf sehr hohe Geschwindigkeiten um das Schwarze Loch beschleunigt. Dieses sich schnell bewegende Material schießt riesige Strahlen von Radiowellen in den Weltraum.

Aber nicht alle supermassiven Schwarzen Löcher geben die gleiche Menge an Radiowellen ab. Das hat die Astronomen lange Zeit verwirrt.

Vor kurzem hat ein Team von Wissenschaftlern beschlossen, genauer zu untersuchen, warum dies geschieht. Sie untersuchten sorgfältig 8.000 supermassive Schwarze Löcher, einige sendeten Radiostrahlen und andere nicht. Und es sieht so aus, als hätten die Astronomen vielleicht eine Antwort gefunden: die Drehung.

Das Universum ist voll von Dingen, die sich drehen: die Erde, die Sonne, die Galaxie. Schwarze Löcher sind da keine Ausnahme. Basierend auf diesen neuen Ergebnissen scheint es, dass schneller drehende Schwarze Löcher mehr Radiowellen ausstrahlen!

Coole Tatsache

Wenn sie nicht durch irgendetwas aufgehalten werden, können Radiowellen ewig reisen. Es könnte Radiowellen geben, die Welten außerhalb unseres Sonnensystem erreicht haben. Was würden wohl außerirdische Lebewesen davon halten, einen Beyoncé-Song zu hören?

Dies ist ein SpaceScoop von Universe Awareness und es basiert auf einer Pressemitteilung vom NAOJ. Weitere Astronomie Nachrichten sind zu finden unter http://de.unawe.org/Kinder/ 

nach oben

Anzeige

Der Himmel aktuell

Montag,den 15.Oktober 2018
Woche 42, Tag 288

Aktuelle MondphaseAufgang      14:11 Uhr
Untergang 22:47 Uhr

Mondalter 6.2 Tage
zunehmender Mond


Aktuelles SonnenbildBeg. Däm. 07:09 Uhr
Aufgang      07:42 Uhr

Untergang 18:29 Uhr
Ende Däm. 19:02 Uhr

Sichtbare Planeten:

Merkur, Venus, Jupiter

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B., MESZ)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org. Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Astro-Fan-Shop

Besondere Geschenke für den Amateur-Astronomen. Exklusiv von Astronomie.de und Personello