Mond X und Mond V am 11.05.2019

 -  Himmel aktuell

Für wenige Stunden ist auf dem Mondterminator zwischen der Tag-und-Nacht-Grenze an der nördlichen Kraterwand des Kraters Werner die Form eines X auf dunklem Grund zu erkennen. Diese X-Förmige Struktur entsteht durch den Einfall des Sonnenlichtes in einem bestimmten Winkel auf der Mondoberfläche.

Dieser Effekt wird als Clair-Obscur-Effekt bezeichnet und findet z.B. in der Kunst Anwendung. Der damit verbundene Begriff Chiaroscuro kommt aus dem italienischen und bedeutet übersetzt "hell-dunkel". Auf der Mondoberfläche entstehen durch Kraterwände und Vertiefungen starke Kontraste zwischen hell und dunkel.

Zu sehen ist das "Lunar X" nur wenige Stunden vor dem ersten Viertel nahe dem Mondterminator. Der Mond ist zu diesem Zeitpunkt 7,1 Tage alt. Dabei befindet sich die Form am Rande der Krater Blanchinus , La Caille und Purbach. Während die östliche Kraterwand von Purbach und die westliche Kraterwand von Blanchinus beleuchtet sind, liegen die anderen Bereiche der beiden Krater im Schatten.
Diesem Spiel von Licht und Schatten haben wir die visuelle Wahrnehmung eines X zu verdanken.

Der Krater Blanchinus trägt den Namen des italienischen Astronomen Giovanni Bianchini. Er hat einen Durchmesser von 60 Kilometern. Die Wände des Kraters sind genau wie bei La Caille stark erodiert.
Die mit Lava gefüllte Ebene von La Caille hat einen Durchmesser 61 Kilometern und ist damit  nicht wesentlich größer als Blanchinus. Benannt ist der Krater nach dem französischen Astronomen Nicholas-Louis De La Caille (1713-1762).
Der Krater Purbach ist gegenüber den beiden vorgenannten Kandidaten im Durchmesser mit 119 Kilometer doppelt so groß. Seine Benennung verdankt er dem österreichischen Mathematiker und Astronomen Georg von Purbach (1423-1461). Die Wände des Kraters sind ebenfalls stark erodiert.

Die X-Form hat eine Ausdehnung von ca. 70 Kilometern und lässt sich mit einem Fernglas gut beobachten. Die Form des X ist ein beliebtes Beobachtungsobjekt für Mondbeobachter.

Mehr zum Thema mit allen wichtigen Informationen gibt es unter www.der-mond.org/mondbeobachtung/beobachtung-lunar-x-und-lunar-v/

nach oben

Anzeige

Der Himmel aktuell

Sonntag,den 26.Mai 2019
Woche 21, Tag 146

Aktuelle MondphaseAufgang      02:27 Uhr
Untergang 12:16 Uhr

Mondalter 21.6 Tage
abnehmender Mond


Aktuelles SonnenbildBeg. Däm. 04:40 Uhr
Aufgang      05:22 Uhr

Untergang 21:14 Uhr
Ende Däm. 21:55 Uhr

Sichtbare Planeten:

Jupiter, Saturn

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B., MESZ)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org. Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Astro-Fan-Shop

Besondere Geschenke für den Amateur-Astronomen. Exklusiv von Astronomie.de und Personello