Sterne und Weltraum 5 / 2019

 -  COMET C/2012 S1 (ISON) Zeitschrift / Sterne und Weltraum

Eine kürzlich publizierte Studie ergab, dass Astronomen sich deutlich stärker in der Öffentlichkeitsarbeit engagieren als Wissenschaftler anderer Disziplinen. Nun, das wundert uns nicht: Zum einen ist das Forschungsgebiet äußerst dynamisch, so dass es jede Menge zu berichten gibt; zum anderen ist die Öffentlichkeit ein dankbares Publikum, weil sie so fasziniert von den Erkenntnissen aus dem Weltall ist. Und ich füge hinzu: Nicht nur die Profis, sondern auch die Amateurastronomen sind in der Bildungsarbeit besonders rege. Das beweisen sie durch Vorträge, Sternführungen, Blogs, Videos und natürlich auch durch klassische Artikel in Zeitschriften wie "Sterne und Weltraum". Unser Magazin ist seit Jahrzehnten eine ideale Plattform für die astronomische Öffentlichkeitsarbeit, die von Ihnen, unseren Leserinnen und Lesern, sehr geschätzt wird. Das belegt die Vielzahl an Zuschriften und Rückmeldungen. Dank Ihnen ist »Sterne und Weltraum« im unruhigen Markt der Zeitschriften so etwas wie ein zwar kleiner, aber stabiler Fels in der Brandung. Während andere Magazine kommen und gehen oder sich durch Umgestaltungen dem allgemeinen Auflagenschwund entgegenzustemmen suchen, ist SuW nun schon im 58. Jahrgang ein verlässlicher Partner unserer Leserschaft.

Relativitätstheorie: Einsteins Aufstieg zum Superstar Am 29. Mai 1919 beobachteten britische Astronomen in Südamerika und Afrika eine Sonnenfinsternis. Ihre Mission: Beschreibt die neue revolutionäre Gravitationstheorie eines deutsch-jüdischen Physikers die Natur genauer als diejenige eines englischen Universalgenies? Sie stellten damals fest, dass die Masse der Sonne Lichtstrahlen von Sternen verbiegt, die hinter unserem Heimatgestirn stehen. Damit bestätigten die Beobachtungen fulminant die allgemeine Relativitätstheorie. Zum Jubiläum blicken wir zurück auf ein Phänomen, das Albert Einstein zum Jahrhundertgenie machte, und was sich heute zu einem wertvollen Werkzeug der Astronomie gemausert hat (ab Seite 26).

Teleskope Öffnung ist nur durch eines zu ersetzen: noch mehr Öffnung. Ein Amateurastronom, der bislang ein Zehn-Zoll-Spiegelteleskop nutzte, erwarb einen 16-Zoll-Ultralight-Dobson von Explore Scientific. Bringt der um 60 Prozent größere Spiegeldurchmesser bei der visuellen Beobachtung lichtschwacher Deep-Sky-Objekte den erhofften Fortschritt? Und wie gut lässt sich ein derart großes Teleskop im Dunkeln handhaben? Unser Praxisbericht schildert Erfahrungen eines visuellen Beobachters (ab Seite 78).

Lesen Sie außerdem alles zu den Themen:

  • Blick in die Forschung
    • SuW im Bild Asteroid Bennu spuckt Steine
    • Nachrichten Galaxien im Zusammenstoß: NGC 6052 • Ein Stern, der wie ein Planet entsteht • Probleme mit InSights "Maulwurf" • Alkohol auf Ultima Thule • Die doppelte Gaskanone eines jungen Sterns • Erster Testflug der Raumkapsel Crew Dragon erfolgreich • Das Rote Quadrat hat zwei Jets
    • Kurzberichte HD 186302 – ein Geschwister für die Sonne • Hayabusa-2 beschießt Asteroid Ryugu • Quasare sprechen für neue extreme Dunkle Energie
  • Welt der Wissenschaft Exoplaneten: Auf der Jagd nach kleinen Exoplaneten • Popularisierung der Astronomie: Ein Rückblick auf die ersten 57 Jahre "SuW" • The world at night
  • Aktuelles am Sternenhimmel :
    • Der Himmel im Überblick Frühling am Planetenhimmel • Astronomische Ereignisse • Abend- und Morgenhimmel
    • Das Sonnensystem Die Planeten: Jupiter dominiert den Nachthimmel • Fernglastipp: Der Mond begegnet Jupiter • Sternbedeckungen durch den Mond im Mai 2019 • Sonne aktuell: Auch im Süden geht noch was • Kleinplaneten: Viermal Opposition im Mai • Erdbahnkreuzer (66391) 1999 KW4 • Meteore: Eta-Aquariden und Eta-Lyriden • Kometen: Iwamoto ist im Mai ein Fall für große Teleskopöffnungen
  • Objekte des Monats Messier 97: Die Geister-Eule des Großen Bären • Der Veränderliche des Monats: Beta Lyrae
  • Astronomie und Praxis
    • Monatsthema Teleskoptreffen und Astrobörsen: Das Lebenselixier des Hobbyastronomen
    • Wunder des Weltalls Nebel in Schwarzweiß und in Farbe

Und viele Surftipps, Nachrichten, Termine, Leserbriefe, Neuerscheinungen, Nachdenklichem, Kreuzworträtsel, Kleinanzeigen, Autoren, Glossar.

  • Sie können das Heft vom 18.4.2019 bis zum 16.5.2019 im Handel kaufen,
  • im Online-Shop bestellen,
  • oder fordern Sie ein Miniabonnoment an.

nach oben

Anzeige

Der Himmel aktuell

Montag,den 26.August 2019
Woche 35, Tag 238

Aktuelle MondphaseAufgang      01:15 Uhr
Untergang 17:46 Uhr

Mondalter 25 Tage
abnehmender Mond


Aktuelles SonnenbildBeg. Däm. 05:51 Uhr
Aufgang      06:25 Uhr

Untergang 20:17 Uhr
Ende Däm. 20:52 Uhr

Sichtbare Planeten:

Merkur, Venus, Mars, Uranus

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B., MESZ)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org. Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Astro-Fan-Shop

Besondere Geschenke für den Amateur-Astronomen. Exklusiv von Astronomie.de und Personello