Sterne und Weltraum Heft 07 / 2022

 -  Zeitschrift / Sterne und Weltraum

Mehr als 20 Jahre hat die Fachwelt darauf hingearbeitet, und nun ist es endlich gelungen: das erste Bild vom Schwarzen Loch im Zentrum unserer Galaxis! Es kommt einem vor wie ein Déjà-vu, denn bereits im April 2019 präsentierte das Team des Event Horizon Telescope (EHT) der staunenden Weltöffentlichkeit das erste Radiobild dieser Art. Seinerzeit wurde allerdings das extrem massereiche Schwarze Loch in der 55 Millionen Lichtjahre entfernten elliptischen Galaxie Messier 87 aufgenommen. Die ikonenhaften EHT-Bilder zeigen damals wie heute das schwarz erscheinende Loch, umgeben von einem leuchtenden Plasmaring.

Schwarze Löcher: Wir haben ein Bild   Mehr als 20 Jahre hat die Fachwelt darauf hingearbeitet, und nun ist es endlich gelungen: das Team des Event Horizon Telescope (EHT) hat der staunenden Weltöffentlichkeit den Schatten des Schwarzen Lochs im Zentrum des Milchstraßensystems abgebildet! Es kommt einem vor wie ein Déjà-vu, denn bereits im April 2019 präsentierte das Team des EHT das erste Radiobild dieser Art. Seinerzeit wurde allerdings das extrem massereiche Schwarze Loch in der 55 Millionen Lichtjahre entfernten elliptischen Galaxie Messier 87 aufgenommen. Die ikonenhaften EHT-Bilder zeigen damals wie heute das schwarz erscheinende Loch, umgeben von einem leuchtenden Plasmaring. Auf S. 26 erklärt die Radioastronomin Silke Britzen, weshalb das größte Schwarze Loch in unserer Heimatgalaxie – Sagittarius A* genannt – auffallende Ähnlichkeiten zum Radiobild des Schwarzen Lochs in Messier 87 aufweist und welche Fragen noch offen sind.

Monatsthema: Analemmas auf anderen Planeten   Beobachtet man die Sonne täglich zur gleichen Zeit sowie an einem festen Standort und zeichnet die im Lauf eines Jahres gemessenen Positionen auf, dann ergibt sich eine Kurve am Himmel, deren Form einer Acht ähnelt – ein so genanntes Analemma. Wie würde diese Bahnkurve hypothetischen Beobachtern auf anderen Himmelskörpern des Sonnensystems erscheinen? Kenneth von Bünau und Michael Kaschke stellen ab Seite 60 eine Methode zur Berechnung vor.

 

Lesen Sie außerdem alles zu den Themen:

  • Blick in die Forschung
    • SuW im Bild   Das JWST ist scharf gestellt
    • Nachrichten   Ein Wasserozean im Inneren von Mimas? • Schwarzes Loch der Mittelklasse in der Andromedagalaxie • Ingenuity fotografiert Hitzeschild von Perseverance • Warum erscheinen Neptun und Uranus in unterschiedlichen Blautönen? • SOFIA wird eingestellt • Was sind ORCs? • Neuer Rekord: Eine Galaxie bei z = 13
    • Kurzberichte   30 Jahre altes Standardmodell bestätigt • 5000 Augen erfassen die größte Galaxienkarte der Welt • Entferntester Stern entdeckt
  • Welt der Wissenschaft   Sonnensystem: Überraschung bei Jupiter • The world at night: Himmelsparty über dem Iran
  • Aktuelles am Himmel   
    • Der Himmel im Überblick   Viel los bei Tag und Nacht • Astronomische Ereignisse • Abend- und Morgenhimmel
    • Sonnensystem   Drei Planeten auf Oppositionskurs • Sternbedeckungen durch den Mond im Juli 2022 • Kleinplaneten: Drei helle im Schützen in Opposition • Meteore: Piscis-Austriniden und Südliche Delta-Aquariden bei Neumond • Kometen: Schon jetzt ist C/2022 E3 (ZTF) sichtbar • Sonne aktuell: Ein Monat der Extreme
    • Objekte des Monats   Schimmernde Wolken im Sternbild Schütze • Fernglastipp: Der Sternhaufen Messier 7: Ein Riese für kleine Optiken
  • Astronomie und Praxis
    • Wunder des Weltalls   Von Sonne und Mond bis zur Nachbargalaxie

Und viele Surftipps, Nachrichten, Termine, Leserbriefe, Neuerscheinungen, Nachdenklichem, Kreuzworträtsel, Kleinanzeigen, Autoren, Glossar.

nach oben

Anzeige

Der Himmel aktuell

Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.de. Der Mond - Unser geheimnisvoller Begleiter: Aktuelles, Wissen und Beobachtung rund um den Erdtrabanten

Astro-Fan-Shop

Besondere Geschenke für den Amateur-Astronomen. Exklusiv von Astronomie.de und Personello